Durch was rohen Schinken ersetzen - habt ihr Ideen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von barbro 25.02.11 - 11:03 Uhr

Hallo!

Ok, diese Frage gehört vielleicht auf den ersten Blick in die Rubrik Topfgucker, allerdings denke ich, dass sie hier besser aufgehoben ist, da sich ja vielleicht die ein oder andere von Euch schon mal eine Alternative überlegt hat.

Mein Mann und ich bekochen heute abend ein Pärchen, das ebenfalls ein Kind erwartet, und als Vorspeise soll es diesen - mittlerweile recht bekannten - von Jamie Oliver kreierten Salat geben, der nur aus diesen wenigen Komponenten besteht:

Mozzarella, Rucola, Feigen oder Pfirsich, Minze und roher Schinken (plus Salatsauce natürlich). Es ist ja sicherlich ok, den Schinken als salzig/herzhafte Komponente für uns Schwangere einfach weg zu lassen, aber vielleicht hat ja jemand von Euch einen Geistesblitz, durch was er gut zu ersetzen wäre? Also, wenn Ihr Ideen habt, her damit, ich freue mich :)

LG!

Beitrag von catblue 25.02.11 - 11:06 Uhr

Mh... ich muss gestehen ich esse geräucherten Schinken! Mein FA meinte,dass es nicht ganz so wild ist, man sollte nur auf keine Fall Sushi oder Hackepeter essen,was total roh ist!

Beitrag von libretto79 25.02.11 - 11:14 Uhr

Ich auch... #hicks Ich esse nur kein frisches rohes Fleisch wie z. B. rohes Hackfleisch oder so...
Schinken ist geräuchert und abgehangen...
Mach mich deswegen jetzt nicht verrückt!
Mein Toxo-Test war auch i.O.

LG
libretto

Beitrag von trottelfant 25.02.11 - 11:08 Uhr

Für heute Abend ist es vielleicht schon zu spät, aber grundsätzlich kannst du rohen Aufschnitt, wie z.B. Schinken oder Teewurst, einfach für 24 Stunden ins Tiefkühlfach legen und anschließend kannst du es ohne Bedenken essen!

So habe ich es immer gemacht, war ein Tipp meiner FÄ und meine Hebamme hat es auch bestätigt.

Beitrag von barbro 25.02.11 - 11:10 Uhr

Hmmm - Deine Antwort bringt mich auf die Idee, den Schinken einfach zu braten und etwas abkühlen zu lassen. Danke für den Denkanstoß :)!!

Beitrag von trottelfant 25.02.11 - 11:11 Uhr

Oder so.;-)

Beitrag von kleeblatt-83 25.02.11 - 11:18 Uhr

wie wäre es mit kochschinken, den kannst de in streifen schneiden und der schmeckt auch voll lecker im salat

Beitrag von swhoch2 25.02.11 - 11:29 Uhr

Huhu!!!

Mein Doc hat mir aber auch Mozzarella verboten, denn das wäre Rohmilchkäse....????
Und Ersatz für Schinken hab ich keider keinen. Bin selber total am kämpfen, esse sonst nur Salami, Schinken und Mett und so und muss verzichten. :-(

Liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von barbro 25.02.11 - 11:40 Uhr

Huhu,

also, es gibt sicher auch Rohmilch-Mozzarella, aber der "normale" aus dem Supermarkt gehört nicht dazu :) Wenn es welcher ist, muss der Käse ja als Rohmilchkäse gekennzeichnet sein.

Beitrag von supersand 25.02.11 - 11:46 Uhr

Vielleicht gewürfelten Rohschinken nehmen und einfach anbraten? Ist dann "durch", schmeckt fast genauso und ist dazu noch knusprig!

Geht auch mit dünnen Bacon-Streifen. Ganz knusprig braten und dann über den Salat bröseln... Hmmmm.... #mampf

Mozzarella ist übrigens kein Rohmilchkäse, gibt es nur ganz selten in Feinkost-Fachgeschäften. Der aus´m Supermarkt ist immer aus pasteurisierter Milch.

Guten Appetit!

LG,
Sandra