bitte schnelle Hilfe: an KS und Altenpflegerinnen- Schonplatz?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leah82 25.02.11 - 11:11 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab ne Frage, für meine Kollegin.

Ich bin seit Nov. ´10 im BV, weil die BG das so festgelegt hat, bei uns im Haus.( und ich finde das auch vollkommen richtig, wenn ich daran denke, wieviele Infektionen ich in meiner 1. ss hatte )

So, jetzt ist meine Kollegin und gute Freundin ebenfalls ss und die Heimleitung hat seit Dezember gewechselt, nun hat sie es auf Arbeit gesagt und sie haben ihr einen Schonplatz angeboten! (...als ob das in Pflegeheimen möglich wäre #augen)

Jetzt meine Fragen:
-Was darf sie überhaupt noch #kratz?
-Wird ihr Lohn weniger?
-Wird sie mit den Stunden runtergesetzt?
-Kann trotzdem jemand für sie eingestellt werden? (oder müssen unsere Kollegen dann im FD zu zweit pflegen :-[#kratz , während meine Kollegin im Dienstzimmer zugucken muß?)

Ihr merkt vielleicht, dass ich leicht angesäuert bin. Das liegt daran, dass ich es unmöglich finde, dass so etwas angeboten wird, wo doch jeder Angst um seinen Job hat und nicht als Buhmann da stehen möchte.

Ich glaube nämlich, sie werden niemanden für sie einstellen, sondern ich glaube, sie können dadurch sparen und unsere Kollegen müssen darunter leiden!

Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren!

Danke fürs Lesen #blume

LG Susi

Beitrag von kleeblatt-83 25.02.11 - 11:16 Uhr

also die dürfen ihr weder den lohn noch die stunden kürzen, bis vor kurzem wurde das bei uns auch noch so gemacht. die machten dann halt den schreibkram, haben die pille gestellt und die leute beschäftigt... man mußte aber dafür unterschreiben das man damit einverstanden ist....
ansonsten kann auch der FA nen BV ausstellen
hat erbei mir auch gemacht, als er mitbekam das ich in nem altenheim arbeite

Beitrag von leah82 25.02.11 - 11:31 Uhr

Danke dir für deine Antwort...

Das blöde ist,sie hat einen flexiblen Vertrag, was die Stunden betrifft, d.h. sie kann jederzeit auf 27,5 h runter gesetzt werden. Hat aber bis heute 35h gearbeitet, weil die Leute hinten und vorne nicht ausreichen, aber wenn sie jetzt nichts mehr machen darf, könnte ich mir vorstellen, dass sie sie runter setzen um zu sparen und niemanden einstellen.

ja, die wissen, dass der FA ein BV ausstellen würde und wollen aber, dass sie quasi darauf verzichtet.

Beitrag von magenita 25.02.11 - 11:26 Uhr

Hallo,

deine Freundin soll sich beim zuständigen Gewerbeaufsichtsamt erkundigen, die können genau Auskunft geben und setzen sich, ggf. auch mit dem Arbeitgeber in Verbindung. Das GAA ist sehr darauf bedacht, daß die Mutterschutzvorschriften eingehalten werden. Ansonsten kann evt. auch eine Schwangerenberatungsstelle weiterhelfen, aber i. d. R. verweisen die auch an das GAA.
Mir wurde dort super und sehr schnell geholfen.
Viel Glück!

Beitrag von leah82 25.02.11 - 11:57 Uhr

Danke dir, ich werd´s ihr ausrichten!

Sie möchte halt auch keinen unnötigen Streß machen, mal sehen wie das endet.

Beitrag von nudel-08 25.02.11 - 14:24 Uhr

Eine Bv ist schnell ausgestellt. Der AG hat das Recht die Bv anzuzweifeln,wenn er einen Schonplatz anbieten kann. Hier ist der Fall möglich für einen Schonplatz.Da hat Deine Kollegin leider kein Recht auf was anderes,jenachdem wie natürlich das BV begründet ist. Du hast einfach in Deiner Situation Glück gehabt.
Stunden dürfen nicht gekürzt werden.Der Lohn wird in Brutto ungekürzt weiter gezahlt,aber nicht die Zuschläge,wenn sie keine Schichten mehr macht.
Solange es eine Bv gibt kann niemand eingestellt werden,erst ab Muschu für die befristete Zeit bis zum Ende der Elternzeit.
Leider ist es heutzutage so,dass die Kollegen wegen der finaziellen Situation eines Ag stets leiden müssen,was im Pflegeberuf schlimmer ist,als sonst wo.

LG nudel

Beitrag von leah82 25.02.11 - 15:36 Uhr

Danke für deine Antwort.

Sie hat einen flexiblen AV, also sie kann auf 27,5 h runtergestuft werden, was sie vermutlich auch tun werden, weil sie werden doch keine Fachkraft mit 35h laufen lassen, obwohl sie ihre Tätigkeiten nur im Ansatz ausführen darf.

Das ist echt schlimm und die Kollegen müssen drunter leiden :-[



Beitrag von majoon82 25.02.11 - 20:27 Uhr

ja,leider ist es so,dass es diesen "schonplatz" gibt bzw.der Ag dazu verpflichtet ist schonarbeiten zu vergeben..
der Ag kann erst einen neuen mitarbeiter einstellen sobald es ein BV gibt..also ja es ist tatsächlich so,dass die kollegen darunter leiden müssen..
wenn es deine freundin so sehr belastet,kann sie auch mit ihrem FA darüber reden,soll sie halt sagen dass es sie psychisch belastet,da sie von kollegen gemobbt wird deswegen..dann stellt er evtl.ein BV aus...
ich arbeite auch in der altenpflege und habe von meinenm FA ein BV bekommen wegen schwerer körperlicher arbeit..

lG#winke

Beitrag von leah82 25.02.11 - 22:47 Uhr

Huhu, #winke

danke für deine Antwort. Ihr FA würde ihr ein BV geben und das weiß unser AG, deshalb haben sie sie gefragt, ob sie auch Büroarbeiten machen würde, also "Schonplatz", aber man weiß ja wie man da steht, wenn man gleich mal nein sagt.

Sie erwarten, dass sie das BV ablehnt. Also so indirekt mein ich.