Neues von uns *LANG*

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von g.schnecke 25.02.11 - 11:17 Uhr

hallo ihr lieben,

waren am 18.2 bei dr. heilmann in wiesbaden und haben unsere passive immu untersuchng machen lassen..
ist alles fast super gelaufen aber hierzu erzähl ich mal von vorne .. :-)

haben schon eine aktive immu untersuchung in kiel machen lassen, es kam auch ein schreiben mit der info "keine Immunisierung notwendig" verstehe ich als, wäre alles in ordnung, oder?!
als wir dann zum gespräch und zur untersuchung beim dr. heilmann waren sagte er zu uns, " frau s. sie bilden keine antikörper"darauf ich, aber kiel hat geschrieben keine immu notwendig. darauf er " das heißt das die aktive immu bei mir nicht gemacht werden kann weil die aktive es nicht schafft die antikörper soweit zu bilden das es zur #schwanger kommt. wir waren perplex...
Na gut dachte ich mir, und jetzt?!
danach kam die Blutabnahme, ohje sag ich nur :-)
die dame nahm uns mit und ich dachte naja machste als erstes biste schneller fertig ;-)
8 kanülen lagen in ihrer nierenschale :-(
sie hat dann gestochen die ersten 3 waren ok, dann richtete sich die nadel auf um die einstichstelle wurde es dick und sie sagte " oh, ich glaub das gibt einen dicken blauen fleck... und dann ging bei mir der #schwitz los die ohren fingen an zu rauschen und bei meinem mann gingen die allarm glocken an, geht er ja schon zu genüge von den ICSI´s :-(
habe tapfer den rest auch durchgehalten aber natürlich mit den beinem auf dem hocker, aber dann würde es auch noch schwarz vor meinen augen und dann wurde ich erstmal hingelegt beine hoch… hr. & fr. dr. heilmann plus arzthelferin waren total süß zu mir und haben sich rührend um mich gekümmert, mein mann bekam nur 3 kanülen abgezapft.. bei ihm gings razz fazz… dr. heilmann fragte, ob wir die untersuchung verschieben wollen oder ob ich mich wieder fit fühle, aber es ging mir schnell wieder gut nach nem cappuccino mit zig zucker…
so ging es zur vaginalen untersuchung + minigebärmutterspieglung ging auch schmerz frei habe es mir schlimmer vorgestellt… er war „begeistert“ wenn man das so schreiben kann, es wären keine myome, keine narben oder sonstiges in der GM, sie wäre glatt und die eierstöcke wäre auch super, alles perfekt für meine alter (30!!) ;-)
mein körper ist bereit zum gebären… hört sich das nicht erfreulich an…. lol… so ging die untersuchung dann nach nem kurzen endgespräch wieder rum.. und 535.-€ ärmer.. müssen jetzt ca. 3 wochen auf die ergbnisse warten und dann etscheiden wir weiter, er hat uns viel mut gemacht weil alles perfekt ist bis auf das "kleine problem", hab mich trotzdem recht wohl gefühl bei dr. heilmann und man merkt das der ahnung hat… so das ist jetzt eine woche her und ich google google goole wie ne bekloppte wegen dem ich bilde keine antikörper?!

sorry ist etwas sehr sehr lang geworden #bla#bla

vlg #herzlich
g.schnecke

Beitrag von diddy26 25.02.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

Na.., dass muss ja wirklich ein Schock #schock gewesen sein!
Da übt man, was das Zeug hält, weil man denkt, es sei alles o.k.
und dann sowas..! Da hättet ihr ja ewig so weiter machen können, ohne
dass es "gefruchtet" hätte...

Aber soll auch mal einer dieses ganze Fachdeutsch verstehen oder zu
übersetzen wissen!

Alles in Allem sieht es doch jetzt aber gar nicht mehr so schlecht aus.
Kopf hoch, ich hoffe für euch, dass es jetzt nicht noch mal so dick für euch kommt und sich alles zum positiven wendet.

Viel Glück#klee#klee#klee und alles Gute für Euch!

Glg, Diddy#winke

Beitrag von g.schnecke 25.02.11 - 16:18 Uhr

Hallo Diddy,

ich glaub wir hätten da noch tausende € bezahlen können, das ist ja das was mich so ärgert.. die passive immu machen sie erst nach mehr als 3 FG oder 3 neg. ICSI´s usw.

ich bin positiv bestimmt und guter dinge, naja bis auf die finanzielle sache natürlich weil ja die immunglobolis infusion übernimmt die KK nicht...

LG g.schnecke

Beitrag von darismama 25.02.11 - 15:14 Uhr

Hallo g.schnecke,
oh je, da habt ihr ja schon einen Streifen mitgemacht! Aber bei uns war es auch so, wir hatten damals 6 negative IXCIs und keiner hat uns angeboten eine Immu zu machen. Ich schlage es nun auch meinem Doc vor. Aber hattet ihr denn zuerst eine Immu in Kiel oder nicht? Ich möchte es auch in Kiel versuchen. Aber eigentlich ist es ja dann besser, sich sofort an Wiesbaden zu wenden, oder?
Das ist ja echt spannend bei euch, bitte halt mich auf dem Laufenden, ok? Weil wir es jetzt auch in Anbetracht ziehen, weil sich bei mir nichts einnisten möchte, trotz super Embryonenqualität..... echt komisch, obwohl ich schon einmal spontan ss wurde, und so klappt es einfach nicht, es muss doch irgendwo dran liegen.....
Ich wünsche euch viel Erfolg und dass du bald ss wirst! liebe Grüße Meike

Beitrag von g.schnecke 25.02.11 - 16:24 Uhr

Hallo Meike,

ohje 6 sind ja mehr als wir :-(
ja die immu in kiel war vorher wir haben aber das blut in wiesbaden abgezapft bekommen und die haben es dann da hingeschickt.
ja das mit den embryonenqualität ist bei uns auch A aber die nisten sich nicht ein bzw. werden abgestossen, naja kein wunder oder wenn ich keine antikörper bilde, mein körper beschützt mich vor bösem, aber das baby ist doch nicht böse.... aber das ist ne schutzreaktion.... #hicks
in welche KIWU klinik seit ihr denn?

ich halt dich auf dem laufenden... :-)

LG

Beitrag von kieselchen77 25.02.11 - 16:35 Uhr

Hallo Schnecke,

würde auch gern noch ein paar Infos bekommen.
Was würde er denn machen bei einer passiven Immu? Bekämst Du IVIG?
Hat er die Immu näher erläutert?

Wir haben die aktive Immu in Kiel gemacht - ohne Erfolg und die Wirkung sollte auch nur ein Jahr halten, das ist nun vorbei.
Stecke gerade in der 6. ICSI, nach 5 IUI und dazwischen 1 Kryo, alles ohne Einnistung.

Viele Erfolg,

LG,
kieselchen

Beitrag von g.schnecke 25.02.11 - 16:48 Uhr

hallo kieselchen,

also genau bekomm ich das nicht mehr hin, hab die unterlagen zuhause, soweit ich es noch weis bekomm ich 8 tage vor transfer eine infusion von 15g kosten ca. 1400€ von den immunglobolis und bei pos. ssw test alle 3 wochen 5g ca. 500€ bis zu 23 ssw....

mehr kann ich dir sagen sobald die ergebnisse da sind und ich mit dr. heilmann gesprochen hab. und ich vorher im lotto gewinne um das alles zu bezahlen #schrei

lg
#herzlich

Beitrag von kieselchen77 25.02.11 - 17:08 Uhr

Ah, Danke, die kenn ich leider schon.
Einige haben damit wirklich gute Erfolge, ich leider nicht, daher spare ich dieses viele Geld beim jetzigen Versuch, da wir mittlerweile Selbstzahler geworden sind. 2x hat meine KK bezahlt.

Drücke dir fest die Daumen.

LG

Beitrag von darismama 25.02.11 - 20:11 Uhr

Hallo g.schnecke,
danke für die Antwort. Hört sich ja alles total interessant an. Kommst du denn aus Wiesbaden? Wir kommen aus Paderborn und sind in Bielefeld im KIWU. Ich glaube, Wiesbaden wäre dann auch für uns näher. Mal gucken, was mein Doc dazu sagt, aber so noch weitere Versuche zu machen, ist ja auch Quatsch. Irgendwas müssen wir noch anders machen, dass sich etwas einnisten kann....
liebe Grüße Meike

Beitrag von g.schnecke 02.03.11 - 09:20 Uhr

Hallo Meike,

nein wir kommen aus der nähe von Aschaffenburg, ca. 45min von Wiesbaden, ich bibber schon seit tagen noch 2 wochen...dann müssten die ergebnisse da sen :-)
lass dich durch checken.... und gib mir INFO

LG#winke