Brauche Laufstall...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von n-n 25.02.11 - 12:06 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist jetzt 6 Monate alt und körperlich sehr aktiv...
Sie kann zwar noch nicht krabbeln aber gelangt in dem sie sich dreht überall hin... Außerdem kann sie schon rückwärts robben...

Bislang habe ich sie immer auf der Bodenmatte im Wohnzimmer gelassen wenn ich mal schnell weg musste... Aber letztens endeckte ich sie am Glastisch wie sie versucht hat sich hochzuziehen... #schock

Also muss jetzt doch ein Laufstall angeschaft werden... (Ich wollte nie eins weil es immer so eingesperrt aussieht...)

Ich brauche auch ein Reisebett für Sommer also habe ich gedacht warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe... #kratz

Habt ihr da Erfahrung?? Was meint ihr?? Und was könnt ihr mir empfehlen??

LG

Beitrag von fellfighterin 25.02.11 - 12:14 Uhr

Hallo

mein beiden Kids waren sehr schnell im lernen und sind mit nem halben Jahr schon gekrabbelt bzw. gerobbt. Bei meinem großen hatten wir eines stehen aber er möchte ihn überhaupt nicht also habe ich dann Dinge hineingelegt die er nicht haben sollte. Wir hatten den Laufstall nur geborgt und ehrlich gesagt war ich von anfang an der Meinung das mein Kind nicht in so ein Ding muss.
Wir haben einfach alles in der Wohnung Kindergerecht gestaltet.
Also entscheide selber. Wenn du nur für den Urlaub ein Reisebett brauchst dann informiere dich doch mal ob es bei dir einen Verleih oder etwas in der Art gibt.

LG Felli

Laufstall = Babygefängnis

Beitrag von binipuh 25.02.11 - 12:14 Uhr

Hallo n-n!

Wir haben den hier in Variante "Maus":

http://de.toys.kettler.net/produkte/details/katalog/n/79/laufgitter/0/0/211.html

Im Werksverkauf war er auch inkl. Nestchen sehr günstig.

Im Moment nutzen wir ihn als Bettchen im Wohnzimmer.
Und später soll der Kleine ja auch etwas Platz zum Spielen haben.
Deshalb denke ich, dass ein Reisebett kein guter Ersatz ist.

Liebe Grüße

Bini

Beitrag von jumarie1982 25.02.11 - 12:24 Uhr

Huhu!

Muss natürlich jeder selbst wissen, aber weil dein Kind mobil wird, willst du es einsperren?
Mach doch deine Bude kindersicher und gut ist, es wohnt doch auch dort, oder?
;-)

LG
Jumarie

Beitrag von n-n 25.02.11 - 13:02 Uhr

Danke für eure Antworten...

Der Glastisch ist schon in einer Auktion in Ebay :-D
Aber wie man es auch dreht und wendet unsere Bude sieht aus als würde es niemals Kindersicher werden... Da muss ich schon alle Möbel wechseln... Oder man muss alles zu kleistern... Und dass will ich nicht es soll ja schon noch Gemütlich sein...

Das beste ist immer mit ihr im gleichen Raum zu sein... Mir macht das auch garnichts aus da wir mit meinem Mann abwechselnd am WE putzen und gekocht wird auch erst abends wenn mein Mann @home ist...
Wenn ich doch irgendwas zu tun habe nehme ich sie in den Manduca...

Aber wenn ich mal kurz aufs Klo muss, will ich nicht sie vom Wohnzimmer ins Kinderzimmer schleppen damit sie in ihrem Bettchen auf die Mama wartet bis sie wieder weiter spielen kann...

Also ich will nicht einen Laufstall damit sie nur noch dort Spielt (Da passe ich ja garnicht rein... ;-) )

Ich will nur einen Laufstall (vielleicht aus Plastik oder so...) der neben unserer Spielmatte im Wohnzimmer steht...

Beitrag von joolsy 25.02.11 - 14:30 Uhr

Hallo,

so wie dir gings mir damals auch ))
Habe dann nachdem ich die halbe Internet-welt durchforstet habe mich für eine Reisebett/ Laufstall VAriante entschíeden (Fillikid Play).

Es lässt sich auch super schnell zusammenbauen oder zusammenrollen, wenn ich mal den Platz brauche.

Meine Tochter verbringt nicht den ganzen TAg im Laufstall, aber es entspannt sie auch wenn sie allein etwas spielen will (weniger Reize, weniger Ablenkung).

Ausserdem kann sich deine Tochter später auch dort hochziehen zum Auftstehen und an der Kante rumlaufen, ohne die gefährlichen Kanten und Ecken an Tischenn und Stühlen.

Gruß

Julia

Beitrag von nineeleven 25.02.11 - 13:56 Uhr

Also wir haben für unseren Sohn von Anfang an ein Laufgitter. Tagsüber liegt und schläft er darin, da es im Schlafzimmer nebenan doch recht kühl ist und er dann irgendwie abgeschoben wirkt (beim tagtäglichen 30-min-Schläfchen) da lohnt es sich derzeit eben noch nicht mit ihm jedesmal Schlafrituale zu veranstalten. Auf dem Fußboden ist uns zu unsicher, da erstens ist es doch recht fußkalt bei uns und zum anderen haben wir ne 4 jährige Tochter, die ständig am Hopsen und Rennen ist. Dass sie da mal auf ihn treten oder fallen könnte ist uns einfach zu riskant.

Bei unserer Tochter hatten wir erst eines mit 6 Monaten geliehen. Im Nachhinein zu spät. Unsere Tochter hätte viel mehr bei uns sein können. Hab sie zum Schlafen dann immer nebenan ins Bett gelegt oder bin Stunden lang spazieren gegangen.

Das Laufgitter ist auf jeden Fall auch gemütlicher und stabiler als ein Reisebett.

Die Frage ist eher ob sich die Anschaffung eines Reisebettes lohnt. Wir haben damals nur einmal eins gebraucht und haben es uns dafür von Bekannten ausgeliehen. Im Urlaub gibt es immer Kinderbetten und wenn wir so mal wo zu Besuch waren hat Püppi bei uns mit im Bett geschlafen oder wo sie noch ganz klein war im Kiwaoberteil. Also das wäre für uns rausgeschmissenes Geld.

Ich würde dir vom Praktischen her definitiv ein Laufgitter empfehlen. Letztendlich kommt es immer mal vor das Kind schnell mal sicher abzulegen, da kann deine Wohnung noch so kindersicher sein, aber die Gefahr von Verletzungen im Laufgitter sind verschwindet gering. Und der gemütliche Aspekt ist definitiv noch ein Grund mehr.

LG
nineeleven

Beitrag von n-n 28.02.11 - 22:42 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten... :))
Ich habe inzwischen was passendes gefunden...
Ich muss es nur noch ersteigern...

Ein Laufstall von CHICCO Laufstall Open Country Friends
Maße offen: 94 x 94 x 76 cm und Gewicht nur 11 Kilo...

Ich finde es toll... #sonne