Na, uper Knieschmerzen, MRT oder OP nicht möglich in der SS!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puschel1603 25.02.11 - 12:07 Uhr

Hatte ja vor ein paar Tagen von meinen Knieschmerzen berichtet, eine Thrombose oder Venenentzündung ist es nicht. Ein Glück! War dann heute beim Chirurgen und der meinte Verdacht auf Innenminiskusschaden bzw. Läsion. Hat mir eine Schiene verordnet und beim Radiologen gefragt. Die machen ein MRT aber immer gerne zu einem späterern Zeitpunkt in der SS. Ich heirate in 3 Wochen und vbin schwanger, was mich sooooo freut und nun sowas! Bin nicht gefallen oder sowas.

Lg Puschel und Baby Boy inside (18+2)

Beitrag von cindy1606 25.02.11 - 14:15 Uhr

Hallo,

kann dir nur von mir berichten. also ich hatte tagelang heftigste kopfschmerzen,war am mittwoch nachmittag beim neurologen und musste do früh gleich zum mrt. wäre ab der 13 ssw kein problem.
mein frauenarzt heute morgen meinte auch, da müsste ich mir absolut keine sorgen machen.

glg
cindy
16 ssw

Beitrag von sternchen1308 25.02.11 - 14:24 Uhr

Ich habe auch seit gut einer Woche Schmerzen im rechten Knie, da ich selber mein Orthopäden arbeite, habe ich meine Chefin mal gucken lassen und wir haben am Knie nicht wirklich was gefunden, es werden bei mir wohl die Nerven vom Rücken sein, diese ziehen nämlich u.a. auch bis zum Knie.

LG sternchen1308
heute 18+3