Dauerkrank! Wer gesellt sich zu uns?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pelami 25.02.11 - 12:31 Uhr

Wir sind zur Zeit ständig krank! Mein Sohn wurde mitte Januar wieder mal operiert. Seitdem muss er von mo bis fr eine Kontaktlinse (20Dioptrin) tragen. Vorletzte Woche hatte meine Tochter Fieber und musste immer spucken, meistens durch die Nase. Dann hatte es mein Sohn. Mein Mann ist am Wochenende meistens beim Musikspielen, vorallem jetzt im Fasching. Dann hatte mein Mann Magen Darm.........Gestern fiel Michi vom Stuhl und hatte eine leichte Gehirnerschütterung....... Heute Nacht fing Laura an mit Fieber. Dann Ausschlag am ganzen Körper. Diagnose Scharlach!!! Super. Danke fürs zuhören. Musste jetzt mal alles loswerden.
Lg Dani mit Laura 4 und Michi 3

Beitrag von ma-lu 25.02.11 - 12:47 Uhr

Hi,

wir sind dabei! Aber so was von...

Bei uns ging's am 24. Dezember los: Lungenentzündung beim Kleinen (21 Monate alt). Ein paar Tage später ich: Angina. Zwüei Tage nach Antibiotika-Absetzung beim Kleinen: Scharlach. Eine Woche danach die Große (3,5 J.): Scharlach. 10 Tage später wieder ich: Angina. Vor zwei Wochen dann der Kleine wieder eine Lungenentzündung, gleichzeitig ich einen Virus mit Bronchitis und Magen-Darm-Infekt, der sich beim Kleinen dann auch noch draufsetzte und bei uns beiden bis heute anhält. Seit gestern hustet die Große wieder, und eigentlich warte ich momentan nur auf den Anruf aus dem Kindergarten... Ich glaube weder, dass ich am Montag wieder arbeiten kann, noch, dass mein Kleiner endlich wieder in die Krippe darf. Tja, mein Chef denkt inzwischen wohl, ich wolle gar nicht arbeiten (hab auch erst im September angefangen), unsere Wohnung sieht aus wie Sau und an Fasching möchte ich uns am liebsten komplett abschotten, weil ich weiß, dass danach immer alle krank sind.....hab' auch keine Lust mehr, sehe aus wie ein Zombie, und schon das Anziehen der beiden Kinder morgens führt zu Schweißausbrüchen. Grrrr. Einzig und allein mein Mann ist gesund, aber der ist die ganze Zeit arbeiten und kriegt von dem Chaos hier kaum was mit.

Naja, jedenfalls wünsche ich Euch gute Besserung - und es kann eigentlich nur besser werden. Hoffen wir auf den Frühling!!!

LG
Ma-Lu

Beitrag von sandra01097 25.02.11 - 13:11 Uhr

Hallo,


wir sind auch dabei seit Dezember ist unsere Mia(wird im April4) Dauergast beim Arzt..Nur normale Erkältungen dann war sie 3 Wochen krank Verdacht auf Schweinegrippe Test war aber zum Glück negativ. Bronchitis richtig schlimm mußte mit Antibiotikum behandelt werden bis letze Woche
Nach einer Woche vertrug sie es nicht mehr also dann ein anderes .
Dadurch konnte sie 6 Tage lang keinen Stuhlgang machen bekam einen Einlauf verschrieben den wir aber zum Glück nicht beutzen mußten..
Diese Woche Montag das erste mal wieder in der Kita 4 Tage lang heute Morgen 38,2 Fieber und Halsweh also Mama konnte heute Morgen nicht zur Arbeit wieder mal zum Arzt es wäre ein normaler Infekt und wenn es nicht besser wird Montag vorbei kommen und wieder Antibiotikum hoffe mal das es ihr erspart bleibt besser gesagt uns.
Alle sagen es würde an der Kita liegen und nach dem ersten Jahr wird es besser .Meine Maus war noch nie so oft krank wie diesen Winter ich kenne das von ihr gar nicht den normalerweise dauerte bei ihr ein Infekt 3-4 Tage höchstens.
Erst seit sie die Kita besucht ist es so schlimm...
Ich wünsche euch allen Gute Besserung und ein schönes We.
Es werde bestimmt auch wieder bessere Zeiten kommen.


Lg Sandra#winke

Beitrag von pelami 25.02.11 - 13:38 Uhr

Ich wünsche euch auch allen gute und schnelle Besserung!!! Drucke alle Daumen.#blume