Abortdiagnostik in der Kiwu

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von nonn 25.02.11 - 12:47 Uhr

Hallo meine Lieben #winke

könnt ihr mir sagen was genau bei der Abortdiagnostik in der
Kiwu untersucht wird?

Wird auch diese Partnerimmu untersucht?!

LG

Beitrag von anne16 25.02.11 - 22:23 Uhr

Hallo!

Ich habe diese Diagnostik in einer Praxis für Pränataldiagnostik gemacht, aber sicher macht eine KIWU-Klinik das gleiche.

Also mein Partner und ich wurden dort auf genetische Störungen/ Erkrankungen untersucht, ich wurde noch auf verschiedene Blutgerinnungsstörungen untersucht, die Schildrüse habe ich bei meinem Hausartzt untersuchen lassen.

Bei uns war alles ohne Befund.

Beim dritten Anlauf hat es dann geklappt. Unser Sohn ist jetzt 3 Monate alt.
Nicht den Mut verliehren es hat ja schon mal bei euch geklappt.

Alles Gute
Anne

Beitrag von anne16 25.02.11 - 22:28 Uhr

Hallo nochmal!

Ja auf diese Immunologische Unverträglichkeit wurden wir glaube ich auch getestet.

Aber wenn ihr schon ein Kind habt ist das wahrscheinlich nicht der Grund.

Liebe Grüße
Anne

Beitrag von nonn 26.02.11 - 00:09 Uhr

Hallo und danke für deine Nachricht,

Ich habe viel im Netz geforscht und es gibt gar nicht wenige, bei denen es nach dem ersten Kind nicht mehr klappt oder nur noch Fehlgeburten folgen.

Das ist dann nicht selten ein Immunproblem gegen den Partner, welches sich erst mit der ersten Schwangerschaft entwickelt hat.

Der Körper bildet Antikörper, das ist bei der ersten SS oft noch nicht relevant, da der Körper erst bei den folgenden mit Abwehr reagiert, wie bei einer Impfung sozusagen.

Ich bin so verzweifelt, ich würde so gerne alles was geht ausschließen, habe auch mit der Kiwu telefoniert aber die halten wohl nichts von dem Immu-Baby.de

Beitrag von anne16 26.02.11 - 21:30 Uhr

Hallo!

Oh das wusste ich gar nicht, dass sich das mit der Immunität erst bilden kann.

Ich habe nochmal überlegt was die im Pränatal Diagnostik Zentrum zu diesem Thema gesagt haben. Ich glaube das auch die gemeint haben das diese Theorie sehr umstritten ist, bin mir auch nicht mehr sicher ob die mich darauf getestet haben oder mein Frauenarzt.

Aber verliehr nicht den Mut vielleicht waren die 2FG ohne Grund bzw ohne erklärbaren Grund und beim nächsten mal klappt alles. Habe hier mehrer Frauen kennengelernt bei denen es beim 3. mal geklappt hat.

Manche Ärzte tresten auch erst nach 3 FG, weil FG häufiger vorkommen als man denkt.

Was wurde den schon bei dir getestet?

Mir hat übrigens Akkupunktur geholfen.

Alles Gute
Anne