Brauche dringend Rat.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinylwl 25.02.11 - 13:04 Uhr

Hallo ihr lieben,
ich weiß echt nicht mehr weiter, #zitter hatte dienstag eine untersuchung beim FA.
Meine Frauenärztin meinet dann zu mir das ich keine Toxoplasmose immunität habe, ich habe aber selber 2 katzen und in meinem freundes und familienkreis besitzt wirklich auch jeder eine katze(wohne aufm dorf)
nun meine Frage, muss ich meine katzen jetzt meiden?#zitter was darf ich jetzt absolut nicht? wie habt ihr das gelöst.

So dann meine 2. Frage: ich bin mit einer starken Blutarmut in die ssw gegangen und nun mach ich mir sorgen. Kennt ihr euch da aus?
habe solche angst da es ein absolutes Wunschkind ist und wir so lange für gekämpt haben.#heul
Vielen Dank schon mal für euern Rat
Die Tiny und Dino(Bauchname)#winke

Beitrag von mama-von-marie 25.02.11 - 13:06 Uhr

Hab auch Anämie, hat mit Deinem Baby nichts zu tun.

Wegen Toxo, meide rohes Fleisch & lass das Katzenklo von Jemand
anderem säubern. Oder nimm Handschuhe

Beitrag von binie80 25.02.11 - 13:08 Uhr

Hi Tiny,
ich habe das auch mit der Toxoplasmose. Die wird von Katzen durch den Kot übertragen, also halte dich halt fern vom Klo, falls ihr eins haben solltet.... unsere Katzen gehen zum Beispiel raus, wir wohnen am Waldrand.
Ansonsten meine meine FÄ könne ich ganz normal mit den Katzen umgehen, sollte halt nur meine Hände waschen wenn ich sie angefasst habe... das mache ich brav und vertraue drauf, dass ich es nun 6 Jahre lang nicht von den Katzen gekriegt habe und jetzt also auch die nächsten Monate nicht kriegen werde....
Mit der Blutarmut hab ich keine Ahnung....
schönes wochenende,
Sabine

Beitrag von -enie- 25.02.11 - 13:08 Uhr

Hallo Tiny,

bei mir ist es genauso gewesen. Ich habe keine Toxo Antikörper, aber zwei Kater. Und auch sonst viel mit Tieren zu tun. Du solltest das Katzenklo auf alle Fälle von jemand anders säubern lassen. Bei mir macht es mein Mann. Vor jedem Essen gründlich die Finger waschen und auch nach dem schmusen mit den Katzen Finger waschen. Ich bin jetzt in der 38. SSW und bis jetzt ist alles gut gegangen. Fremde Katzen solltest du vielleicht lieber ganz meiden. Nicht anfassen, dann hast du kein Risiko.

Zur Blutarmut kann ich leider so gar nichts sagen.

Alles Gute! Enie und Stöpsel 38. SSW #herzlich

Beitrag von tinylwl 25.02.11 - 13:21 Uhr

super vielen lieben dank für die schnelle antwort.
ist schon mal gut zu wissen das ich meine katzen nicht abgeben muss, hatte schon angst#schwitz
also vielen lieben dank
Gruß tiny

Beitrag von mondfluesterin 25.02.11 - 13:38 Uhr

Überleg mal: Du hast Katzen und hast bisher noch keine Toxoplasmose durchgemacht. Bei mir (Katzen seit der Kindheit) war es genauso. Ich habe das Katzenklo vom Männe reinigen lassen bzw. mir Handschuhe angezogen, wenn ich es mal selbst machen musste. Ansonsten habe ich nichts geändert und hatte bis heute keine Toxoplasmose...