Wie seht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von littlebabyplanet 25.02.11 - 13:06 Uhr

Huhu ihr lieben ,

Ich muss jede Woche zum Ultraschall gehen ,die FÄ schaut immer nach ob alles in Ordnung ist bzw. ob das Krümelchen sich schön weiterentwickelt.
Ich hatte vor 1 Jahr eine FG in der 7 SSw ,deshalb schaut sie diesmal jede Woche nach .

Ich finde das auch sehr gut ,ist für mich immer eine Erleichterung :-)
Aber ist das Ultraschall nicht schädlich fürs Baby so früh jede Woche ?
Was denkt ihr?

lg Seda ( 8 SSW) #ei

Beitrag von knackundback 25.02.11 - 13:07 Uhr

Ich denke nicht.
Sonst würde der Arzt das nicht machen ;-)
Ich hatte auch öfter Ultraschall und unserem Zwerg geht es prima.

Beitrag von alfa-biene 25.02.11 - 13:07 Uhr

Neeee, US ist garnicht schädlich fürs Kind!

ich darf auch alle zwei Wochen hin und es gibt nichts schöneres als den zwerg wachsen zu sehen ;-)

Beitrag von anne783 25.02.11 - 13:11 Uhr

Ich halte es für seh r schädlich ich hatte 3 FG innerhalb von 1 Jahr und wurde jede Woche beschallt. in dieser SS hatte ich den ersten US in der 12. Woche und uns gehts gut. Überleg dir gut ob du das willst es ensteht jede menge Lärm und Hitze
Liebe Grüße Anne mi tKrümel 16+5

Beitrag von uta27 25.02.11 - 13:12 Uhr

Hallo Seda!
Ich stehe dem US sehr kritisch gegenüber und lehne diesen in der Frühschwangerschaft ab.
Eine Fehlgeburt kann er nicht verhindern.
Ich hatte im verg. Jahr 2 Fehlgeburten und möchte mich jetzt nicht verunsichern lassen.
Wenn es Dir hilft, ist es für Euch doch in Ordnung!
Ich stehe halt nicht so auf:
noch nichts zu sehen
noch kein Embryo, aber Fruchthülle
noch kein Herzschlag
Kind zu klein oder zu groß
ect!
Eine gut angelegte Schwangerschaft ist schwer zu stören!
Ich habe kein gutes Gefühl beim vaginalen schallen und auch nicht bei vaginalen Untersuchungen, besonders in der kritischen ersten 12-Wochen Zeit.
Ich habe immer das Gefühl, ich muss den Wurm beschützen und lass da keinen ran!
Mit vortschreitender Schwangerschaftsdauer wird es dann besser und ich gehe da etwas unbefangener heran!
Lass es Dir gut gehen, alles liebe, Uta

Beitrag von kaka86 25.02.11 - 13:14 Uhr

Naja, man sagt, dass Langzeitfolgen nicht ausgeschlossen werden können, weils das ja alles noch nich so lang und in dem Ausmaß gibt!

Aber mal ehrlich: ich kann deine Angst verstehen, aber was hast du davon jede Woche zum Schall zu gehen!?
Klar du bist beruhigt, aber machen kann man doch eh nix!
Versteh mich bitte nich falsch...ich wünsch dir alles erdenklich gute, aber eine Konsequenz hätte es doch eh nicht!

Manchmal muss man einfach auf seinen Körper vertrauen!

LG
Carina

Beitrag von meerschweinchen85 25.02.11 - 13:17 Uhr

Ich glaub nicht das das schädlich ist. Meine FÄ macht auch jedes mal einen Ultraschall. Bei jeder Schwangeren.

Ich persönlich find das super. So ist man sich 100% sicher, dass alles in Ordnung ist.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von pegsi 25.02.11 - 13:20 Uhr

Ob zu viel Ultraschall nun schädlich ist oder nicht, darüber streiten sich die Ärzte seit langem. :-D

Ehrlich gesagt, halte ich es auch für Dich nicht für optimal jede Woche zum US rennen zu müssen. Wie lange soll denn das so gehen?

Auch wenn es schwer ist: Versuch ein bißchen Vertrauen zu haben, durch permanente Kontrolle verbessert sich nichts.

Beitrag von littlebabyplanet 25.02.11 - 13:35 Uhr

#danke erstmal für eure Antworten ,

Es ist so das die FÄ das so möchte , bei der Fg letztes Jahr hatte ich 4 Wochen lang keine Anzeichen obwohl das Krümelchen nicht weiterentwickelt war , deshalb auch meine Angst das es wieder passieren kann ,

Lg

Beitrag von blinksternchen 25.02.11 - 14:06 Uhr

Besorg dir mal das Buch von Ravi Roy "Homöopathie für Mutter und Kind", sehr informatives Kapitel über US und viel andere interessante Themen zur SS.
BL