Ab wann kein Mittagschlaf mehr?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rosa-wolke 25.02.11 - 13:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

woltt nur mal fragen wie alt eure Mäuse waren als es angefangen hat das sie keinen Mittagschlaf mehr machen wollten?

Danke für Eure Antworten

LG

Beitrag von marathoni 25.02.11 - 13:38 Uhr

Unterschiedlich. Der eine machte mit 1,5 jahren keinen mehr.Die andere so um die 2 Jahre, dann 2,5 Jahre. Mit 3 Jahren hat hier eigentlich keiner mehr einen gebraucht.
Mein Kleinster ( wurde gerade 3 ) schläft seit letzten Sommer nicht mehr. Er steht ca. 8 h auf und geht ca. 20.00 Uhr ins Bett.

Beitrag von mondfluesterin 25.02.11 - 13:39 Uhr

Mein Sohn war 2,5 und hat dann mit 3 ganz aufgehört. Meine Tochter (18 Monate) möchte im Augenblick auch nicht mehr - finde ich aber viel zu früh. Wir haben aber auch viele Bekannte, deren Kinder mit 4 und 5 noch Mittagsschlaf halten (ich beneide sie).

LG

Beitrag von bibuba1977 25.02.11 - 13:40 Uhr

Hi,

unsere Tochter ist 32 Monate alt. Noch macht sie in 80% der Fälle einen Mittagsschlaf. Sie braucht aber vormittags Programm.

Als sie anfing, nicht mehr regelmäßig zu schlafen, haben wir aus dem Mittagsschlaf eine Mittagspause gemacht. Sie darf dann in ihr Bett schnullern und ein Hörspiel hören. Wir stellen einen Wecker auf 20 Minuten. Meist ist sie dann eingeschlafen, wenn er klingelt. :-)

LG
Barbara

Beitrag von kathrincat 25.02.11 - 13:47 Uhr

mit etwas über 2 jahren

Beitrag von turtle30 25.02.11 - 13:52 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat genau 2 Tage nach seinem 2. Geb. den Mittagsschlaf abgeschafft.

lg
turtle30

Beitrag von sanfi76 25.02.11 - 14:09 Uhr

Der Kleine ist fast 27 Monate alt und schlaeft noch jeden Mittag 1,5 - 2 Stunden.

Der Große hat mit 3 1/4 Jahren aufgehört regelmaeßig zu schlafen.
Er ist inzwischen 4,5 Jahre und zur Zeit schlaeft er gelegentlich (ca. 1 mal pro Woche) mittags. Meistens am Ende einer anstrengenden Woche, freitags oder samstags.

LG Sandra.

Beitrag von sabse83 25.02.11 - 15:26 Uhr

Annika war fast 4Jahre wo der regelmäßige Mittagsschlaf ausviel, seitdem nur wenn sie richtig kaputt ist. Oder wir Abends noch was vor haben. Sie ist jetzt 6 1/2.

Lenny wird drei und macht meistens nocht Mittagsschlaf, wenn wir unterwegs sind auch mal nicht, dann liegt er aber 18.30 Uhr im Bett.

Beitrag von shorty23 25.02.11 - 17:27 Uhr

Hallo,

denke, das ist sehr unterschiedlich! Meine Tochter ist 2,5 und macht jeden Tag Mittagschlaf. In ihrer Krippengruppe (Kinder sind so zwischen 1 und 3) machen alle noch Mittagschlaf. Sie stehen aber auch alle früh auf, so um 6.30 und haben in der Krippe viel Programm, da sind sie dann schon müde. Bin aber froh drum, dass sie noch schläft!

LG

Beitrag von rosa-wolke 25.02.11 - 21:54 Uhr

Danke an alle für Eure Antworten, ich bin mal gespannt obs bei uns nur eine Phase ist, oder ob ein Ende naht, da es seit tagen über 45min. dauert bis er endlich einschläft!

LG

Beitrag von katharina1512 25.02.11 - 22:44 Uhr

hallo,

meine maus ist 2 jahre und 3 monate und schläft 2 stunden nachmittags. wir hatten auch schon ohne probiert aber dann ist sie um 18 uhr eingeschlafen und nach 3 stunden hatten wir dann high life....


grüße
katharina