ZS zwischen ES und NMT?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tabaluga80 25.02.11 - 13:45 Uhr

Hallo zusammen,

nu hab ich doch auch mal wieder eine Frage. Eigentlich bin ich prinzipiell immer sehr "trocken". Auch zum Eisprung (den ich definitiv habe), habe ich eigentlich nie spinnbaren oder gar klaren ZS - höchstens mal milchig *peinlich* #hicks (Sorry für die Details)

Naja, jetzt bin ich in etwa ES + 8 und hab für meine Verhältnisse ganz schön viel ZS (aber weiß) - hat jemand von euch eine Ahnung, was das bedeutet und wie der ZS sich in der zweiten Zyklushälfte entwickelt, wenn man nicht schwanger ist / wenn man schwanger ist? (Und klar ist's bei allen anders, aber Tendenzen wird es ja vermutlich geben...)

Danke und ganz liebe Grüße
Sandra (die sich so fest vorgenommen hat, diesen Monat nicht zu hibbeln und kaum ist es so weit doch wieder an nichts anderes denkt) #klatsch :-p

Beitrag von wartemama 25.02.11 - 13:55 Uhr

Das hört sich ja fast wie bei mir an.... auch ich hatte immer so gut wie nie ZS.

Und ab ca. ES+8 habe ich genau das festgestellt, was Du gerade beschreibst. Tja, ein paar Tage später habe ich positiv getestet. :-)

Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von tabaluga80 25.02.11 - 13:59 Uhr

Oha... na dann hoff ich mal, dass es ein gutes Zeichen ist :-)

Ich hatte ja im Januar eine FG - da war es mir nicht aufgefallen, aber dafür hatte ich immer ein Zwicken und Zwacken im Bauch und mir war ziemlich schwindelig. Diesmal habe ich das gar nicht, dafür esse ich seit 3 Tagen pausenlos (obwohl ich gar nicht wirklich Hunger habe), und eben der ZS.

Naja, mal abwarten... Danke dir für deine Antwort!!

LG und Dir eine gute Schwangerschaft! #klee

Beitrag von wartemama 25.02.11 - 14:06 Uhr

#danke

Beitrag von helele 25.02.11 - 14:13 Uhr

Halli Hallo,

Das würde mich auch interessieren ich habe eigentlich immer Ausfluss, es ist eher selten das ich keinen habe. Diesen Zyklus hatte ich nach dem ES rötlichen ZS der so ca 4 tage angehalten hat und dann hatte ich gelblichen der immer dunkler wurde und jetzt hab ich weißen/milchigen.
Ist der Verlauf so normal? Was habt ihr für Veränderungen festgestellt in den Zyklus als ihr SS geworden seit? Ziehen im UL und das die Brüste wachsen und weh tun hab ich immer in der 2. Zyklushälte! Bin heute so ca. ES+9/10!

Danke für eure Antworten

LG helele