Wer hat ES+11 noch negativ getestet ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -flauschi- 25.02.11 - 14:11 Uhr

Hallo zusammen, :-D


....und dann später positiv...????
Wer verrät mir wann das war...also ES+???

Habe nämlich heute bei ES+11 negativ getestet....#zitter#schwitz

LG und Danke

Doreen

Beitrag von schwino2802 25.02.11 - 14:15 Uhr

Hallo erst mal,

ich hatte damals auch erst bei ES+9 und dann bei ES+ 11 Neg. getestet.

Ich war ganz schön traurig weil ich einen Tag nach dem Test leichte Blutungen bekam die aber wieder einen Tag später weg gingen.

dann habe ich am ES+ 13 noch mal Getestet und sie da Positiv.
Also du kannst durch aus ausgehen das man auch nach ES +11 Schwanger sein kann.

LG Melanie 26 ssw#winke

Beitrag von bini11 25.02.11 - 14:15 Uhr

Huhu

Ich hab am ES+10 mit Morgenurin negativ getestet und dann vier Tage später NMT+1 mit zweitem Urin POSITIV :-)
Also ich weiß es ist schwer, aber da hilft nur abwarten ;-)

LG Bini (7.SSW) #winke

Beitrag von andarielle 25.02.11 - 14:39 Uhr

hi Doreen,

hab grad nochmal nachgeschaut - ich hab ES+12 negativ getestet, ES+13 war der BT positiv :)

LG
Anda

Beitrag von tanja-76 25.02.11 - 15:10 Uhr

Ja ich,

bei ES + 11 morgens Negativ - bei ES + 12 Abends positiv

Also noch ist nichts verloren :-)

LG

Beitrag von zuckerpups 25.02.11 - 15:13 Uhr

Tja, ES weißte ja nie 100%ig, aber ich hab NMT negativ und dann NMT+5 positiv getestet.
Das wäre ja theoretisch ES+14 und ES+19.


Das Ergebnis hatte grad anderthaljährigen Geburtstag.

Beitrag von ulli7979 25.02.11 - 15:33 Uhr

Hi! Habe NMT +3 erst eine hauchzarte Linie gesehen bzw. erahnt. Dvor immer absolut negativ. Auch an NMT +5 und +7 nur schwer zu erkennen (Pregnafix und Testamed, sowohl 10er als auch 25er). Erst der Teststreifen von meiner FÄ brachte einen eindeutigen Streifen zu Tage.
Hatte mir sogar schon Sorgen wegen zu niedrigen HCG gemacht (weil der Streifen einfach so blass bzw. kaum erkennbar blieb).
Aber alles in Ordnung :-)

Drücke dir die Daumen & solange deine Mens nicht da ist, lass dich von den SSTs nicht zu sehr enttäuschen!

Liebe Grüße
Ulli