Was tun bei Migräne?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilliby03 25.02.11 - 14:40 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hat jemand von Euch auch Migräne und ein Mittel dagegen (vielleicht homeopathisch)?

Hatte vor Schwangerschaft auch Migräne, konnte dann aber formigran nehmen. Bin jetzt 6+0 und hatte schon 4 x Migräne. Von einer habe ich jetzt ohne Medis 3 - 4 Tage was von. Und immer freitags pünktlich zum Wochenende. #schmoll

Danke schon mal für Eure Tipps.

Schönes WE.

LG

Beitrag von pumagirl2010 25.02.11 - 14:43 Uhr

Huhu ich glaube da musst du so durch da du bis zur 12ssw nichts nehmen darfst:-(

Beitrag von annyx2011 25.02.11 - 14:45 Uhr

also ich bin jetzt anfang 11.ssw. und meine frauenärztin hat gesagt,ich darf bis 4x am tag paracetamol 500 nehmen, das würde nichts machen. ansonsten versuche zu schlafen, zimmer abdunkeln und viel viel trinken.
liebe grüße

Beitrag von tine2211 25.02.11 - 14:47 Uhr

Hallöchen,

ich kenne dein Problem. Leide auch öfters unter Migräne, habe vor der SS auch immer Formigran genommen. Gestern hatte ich dann auch wieder Migräne und habe es einfach mal mit Japanischen Minzöl versucht. Habe es mir auf die Schläfen und unter die Nase gerieben. Und was soll ich sagen, es hat gewierkt. Hätte ich nicht gedacht. Vielleicht probiertst du das auch einfach mal.
Also gute Besserung.

LG tine2211 14 SSW

Beitrag von nadjak. 25.02.11 - 19:43 Uhr

Hallo,

kenne das Problem, gehe schon zur Physio (Massage), bei mir strahlt das teilweise vom Nacken aus.
In der Apotheke habe ich mich gut beraten gefühlt: Ich soll anstelle der 1x tgl. 300 mg Magnesium an Tagen mit Kopfschmerzen die doppelte Menge (über den Tag verteilt) nehmen.
Dann habe ich so einen Minzstift für die Stirn bekommen, den man bei Spannungskopfschmerz nimmt...nehme das schon bei den ersten Anzeichen. Und: ein Heft mit homöopathischen Mitteln habe ich auch bekommen, darin stehen auch Mittel die man in der Ss nehmen kann.
Frag doch mal in deiner Apo.

LG Nadja