Alles kam so unerwartet

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von mika87 25.02.11 - 14:59 Uhr

Hallo ihr lieben,

gestern hat mich mein Freund verlassen.Wir warn fast 5 Jahre zusammen,unsere Beziehung hatte ein paar Probleme aber das er sich gerade jetzt von mir trennt,wo ich im 4.Monat schwanger bin das war wie ein schlag ins Gesicht.Ich habe mir heute schon eine Wohnung angesehen und muss jetzt den Papierkram erledigen.Wie habt ihr das denn alles geschafft?Durch die trennung bin ich ziemlich fertig und kann mich im moment garnicht auf mein baby freuen.Ich bin grad am Boden zerstört.Könnt ihr mir sagen was ich machen soll?Wie ich meinen Kopf frei bekomme?
Danke
miri+krümmel 13+0

Beitrag von a11ure 25.02.11 - 15:14 Uhr

1) Du bist nicht allein. Du hast ein kleines Krümelchen, für das man locker durch die Hölle geht - ohne mit der Wimper zu zucken. Und Du hast viele "Leidensgenossinnen", die Dir mit Rat & Verständnis zur Seite stehen können.

2) Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst, um den Schock zu verdauen. Und vielleicht ist die Trennung jetzt besser als später. Spiel mal mit dem Gedanken.

3) Bau Dir und Deinem Krümel ein wunderschönes Nest.

4) Ihr schafft das schon. Du weißt ja, wenn eine Tür zufällt...

#liebdrueck


Beitrag von sarai2110 25.02.11 - 15:38 Uhr

Hallo ihr Beide,

Das Leben ist nicht immer fair!Man sieht,wenn man liebt,oft die Vorzeichen nicht.
Du freust dich sicher trotzdem auf dein Würmchen,du bist ebend nur etwas verzweifelt.
Aber glaube mir,wenn diese Phase vorbei ist,kann alles nur Bergauf gehen.
Du hast dann dein Kind und das ist das schönste auf der Welt.
Denk immer daran

#liebdrueck

Beitrag von lucy121 25.02.11 - 21:32 Uhr

Hi!Kopf hoch du schaffst das.Bei mir war es damals so ähnlich.Nun ist meine kleine 2 und ich habs auch ohne Ihn hinbekommen.
Wünsch euch alles Gute#klee

Beitrag von vollmond73 26.02.11 - 12:06 Uhr

Hallo,

ich muss meinen Vorrednern Recht geben.

Momentan ist es ein Schock für dich, du bist verwirrt und Du weisst nicht, wie alles weiter gehen soll.

Du fühlst dich in der Situation allein gelassen und wie sollst du nur alles schaffen? Ich kenne diese Gedanken.

Im Juni werden es 6 Jahre wo ich alleinerziehend bin...ich bin gegangen da war meine Tochter man gerade 3 Monate alt. Die Trennung war nicht ohne und es musste sein.

Die erste Zeit war ich bei meinen Eltern und habe dann erstmal um mein Kind und mich gekümmert und konnte dann anfangen mich um alles zu kümmern.

Dann zog ich in eine eigene Wohnung mit meinem Kind und glaube mir...am Anfang denkt man...das schafft man nicht...aber du wächst mit den Aufgaben, die auf dich zukommen.

Es ist nicht immer Zuckerschlecken aber man ist Stolz, wenn man wieder eine Hürde geschafft hat.

Verarbeite die Trennung und wie es hier schon geschrieben wurde...bau ein schönes Nest für dich und dein Würmchen.

Die Feude auf dein Kind kommt wieder wenn alles in richtiger Bahn läuft.

Kopf hoch und du schaffst es.

lg vollmond

Beitrag von colette71 26.02.11 - 14:39 Uhr

Hallo,

Ich war in der gleichen Situation :8 Jahre zusammen / 2 Jahre geübt um schanger zu werden und dann : im 4 Monat schwanger als ich erfahren habe dass er 2gleisig fährt #schock . Es war ein Schlag ins Gesicht und ich dem Nervenzusammenbruch nahe #schwitz

Es folgten ----> Trennung,Haus musste verkauft werden,Schulden,schlimme Beschimpfungen ..............#augen#nanana

Ich wusste auch nicht wie es weiter gehen sollte, aber ich hatte mein Wunschkind im Bauch und das Leben ist ein Kampf..... und ich begann zu kämpfen für mich und mein Baby,das nichts dafür konnte dass es zwischen den Erwachsenen nicht mehr funktionierte.#liebdrueck

Es war nicht leicht,es gab Hoch und Tiefs,gute und schlechte Tage.
Jetzt wird meine "kleine"#verliebt nächste Woche schon 7Jahre #huepf alt und sie ist das Beste was mir im Leben gegeben wurde.
Sie ist mein #sonne schein,hat mich gelehrt zu kämpfen,stark zu sein,mehr Selbstbewusstsein zu bekommen und zeigt mir jeden Tag wie schön das Leben sein kann.

Ich wünsch dir alles Gutes#liebdrueck , ein grosses Kraft #paket und viel Glück#klee

Lg
Colette #winke

P.s Falls du Fragen hast oder mehr wissen willst dann melde dich einfach