heute abend AS, hab Angst

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sandrina-mandarina 25.02.11 - 15:11 Uhr

Hallo,

nachdem am Mittwoch ein MA bei mir festgestellt wurde bei 5+4, habe ich bis heute keinerlei Blutungen, bis auf die leichten SB am Mittwoch.
Habe heute nochmal mit meiner FÄ telefoniert, mein HCG-Wert ist bei 248.
Da ich am Donnerstag nach Ägypten fliege, hat sie mir zu einer AS geraten. Heute abend schon!!

WIe lange blutet man in der Regel danach?
Bekomme ich eine Betäubung?

Ich hab grad so ANgst, mein Herz bumbbert ganz doll#zitter

Alles was ich wollte, war eine schöne Schwangerschaft und einen tollen Urlaub#schmoll

Wie erging es Euch bei der AS??

Danke für die Antworten,

LG,
Sandra

Beitrag von fraeulein-pueh 25.02.11 - 15:19 Uhr

Hallo Sandra,
die AS ist nicht schlimm. Du bekommst eine Vollnarkose und kannst normalerweise nach einem halben Tag nach Hause gehen. Danach hat man ein wenig stärkere Mens-Schmerzen. Blutungen gehen ca. 7 - 10 Tage. Mich wundert nur gerade ein wenig, dass du anscheinend kein OP-Gespräch vorher hattest. Normalerweise müsste dir genau erklärt werden, was gemacht wird.

Eine AS zu so einem frühen Zeitpunkt der Schw. muss übrigens selten sein. Wenn eine ELSS ausgeschlossen wurde, kann man auch auf einen natürlichen Abgang warten.

Die AS selber ist nicht schlimm, wirklich happig ist nur der emotionale Stress. Einen Flug am Do nach Ägypten finde ich jedoch sehr früh. Was machst du z. B., wenn es Komplikationen gibt und zu einer Entzündung kommt? Klar, in Ägypten gibt es auch Ärzte, aber ich wäre dann doch lieber bei jemanden, der sich damit auskennt.

LG Püh

Beitrag von sandrina-mandarina 25.02.11 - 15:23 Uhr

Der Urlauub war schon lange geplant und die Schwangerschaft war sehr überraschend. Dass ich den Krümel wieder verliere, damit habe ich nicht gerechnet. Ich habe bis jetzt keine Blutungen, drum habe ich die Ärtzin noch mal angerufen. Sie meinte, dann lieber jetzt ne Ausschabung, als im Urlaub von einer heftigen Abbruchblutung überrascht zu werden.
Meine GBMSH wäre noch 10mm aufgebaut, da kommt auf jeden Fall noch was....

Ein OP-Gespräch wird es dann heute abend noch geben, jetzt am Telefon hat sie mir nicht alles erklärt.
Da frage ich auch nach Komplikationen..... Auf dem NIlschiff gibt es auch einen Arzt. Das beruhigt mich ein wenig..

LG,
Sandra

Beitrag von fraeulein-pueh 25.02.11 - 15:26 Uhr

Das is schon klar... aber es is beides nicht so ideal, wenn der Urlaub ansteht. Habt ihr vllt. ne Reiserücktrittsversicherung? Ich würd den Urlaub wirklich noch ein wenig verschieben. Ein Schiffsarzt is ja in so nem Fall auch nicht der beste Ansprechpartner.

Beitrag von sandrina-mandarina 25.02.11 - 15:28 Uhr

Ja, wir haben eine Rücktrittversicherung. Aber ich bin ein positiv denkender Mensch. Spreche heute mit dem Arzt nochmal alle Möglichkeiten gut durch und dann schauen wir mal. Wenn es mir nächsten Mittwoch schlecht geht, kann man immer noch handeln.

Beitrag von winter2010 25.02.11 - 15:21 Uhr

Hallo,

lass dich mal #liebdrueck.
Du brauchst keine Angst vor der AS zu haben, wurde bei mir unter Vollnarkose gemacht. Danach keine Schmerzen, minimale Blutung die nach vier bis fünf Tagen vorüber war.

Urlaub in Ägypten? Na viel Spass, nach all dem Geschehenen der letzten Wochen möchte ich persönlich nicht geschenkt dort Urlaub machen. Wünsch euch aber trotzdem einen schönen Urlaub, dass ihr auf andere Gedanken kommt.

Beitrag von sandrina-mandarina 25.02.11 - 15:25 Uhr

Danke Dir:-)
Ich hoffe, es geht bei mir auch so unkompliziert wie bei dir....

Ich denke in ÄGYPTEN kann man im MOment ganz gut Urlauub machen, zumal wir gaaanz weit weg von Kairo sind....

LG,
Sandra

Beitrag von sarilari 25.02.11 - 16:11 Uhr

Hallo liebe Sandra,

tut mir leid, dass auch zur Ausschabung musst!
Du brauchst keine Angst zu haben. Du bekommst eine Vollnarkose, dann schläfst du ein und dann wachst du schon wieder auf und alles ist gelaufen!
Danach hatte ich ein leichtes Ziehen, wie wenn die Mens kommt, wir sind dann nach Hause gefahren und ich war etwas erschöpft... aber dann ging es auch schon wieder... Geblutet habe ich wie bei meiner Mens 6 Tage lang... allerdings waren die Blutungen etwas heftiger und ich hatte auch etwas mehr Schmerzen... nimm dir am besten ein paar Schmerztabletten mit in den Urlaub, nur als Absicherung!

5 Wochen nach der Ausschabung habe ich dann meine Mens wieder bekommen...

Mach dir nicht so große Sorgen, es wird alles gut...
Wir denken hier alle an dich heute Abend!

Alles Liebe #herzlich

Beitrag von sandrina-mandarina 25.02.11 - 16:26 Uhr

Danke für deine lieben Worte. Muss ich denn im Krankenhaus bleiben?
Meine Ärztin meinte , nach 1 Stunde könnte ich wieder gehen??

Aber nach einer Vollnarkose?? Naja, mein Mann fährt mich hin, und dann sehen wir weiter...

Vielen Dank Euch allen für eure ANtworten..
Ich sehe, ich bin mit meinem Schicksal bei Euch guten Händen und lieber Gesellschaft.

Sandra

Beitrag von sarilari 25.02.11 - 16:32 Uhr

Gern geschehen, es tut immer gut darüber zu reden...

Ich habe es auch ambulant in einer Praxis in Bonn machen lassen...
Wenn der Eingriff komplikationslos verläuft und du dich danach auch relativ "gut" fühlst, kannst du dann auch direkt nach Hause. Wichtig ist, dass dein Mann bei dir ist und ein bißchen auf dich aufpasst.

Wann musst du denn hin?

Beitrag von sandrina-mandarina 25.02.11 - 16:35 Uhr

Um 18.30 Uhr. ICh dachte ich hätte das alles verabeitet, aber jetzt wo es immer näher rückt, da merke ich , wie ich immer trauriger werde...
habe auf einen natürlichen Abgang gehofft. So wie Mutter Natur es ganz natürlich eingerichtet hat, dass der Krümel sich nicht entwickelt...

LG,
Sandra

Beitrag von sarilari 25.02.11 - 16:40 Uhr

Gut, dann denke ich um 18:30 Uhr an dich!

Es ist ein schwerer Gang, aber du wirst es schaffen und mit der Zeit wirst du alles gut verarbeitet haben... leider erleben soooo viele Frauen einen frühen Abgang... so langsam habe ich das Gefühl, dass es fast jede Frau irgendwannmal trifft...

Lass deine Trauer zu... sie hilft dir das alles zu verarbeiten...

Bald wird es dir auch wieder besser gehen... da bin ich mir ganz sicher!
Meine AS war am 7.1... unser KIWU ist immer noch groß und wir werden es einfach nochmal versuchen...

Nicht den Kopf hängen lassen... immer den Kopf Richtung Sonne #sonne

Beitrag von sandrina-mandarina 25.02.11 - 16:42 Uhr

Danke , du bist total lieb#liebdrueck

Ich melde mich wieder bei Dir und erzähle, wie es mir ergangen ist, ok?

Wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute, dass es bald wieder klappt...

Sandra

Beitrag von sarilari 25.02.11 - 16:53 Uhr

Sehr gerne!
Freue mich auf deine Nachricht!

#herzlich

Beitrag von serenity84 25.02.11 - 17:11 Uhr

ich kenne das gefühl hatte schon mehrere ausschabungen, bin morgens um 7 uhr da gewesen gegen 10 oder 11 uhr in den op und nachmittags konnte ich wieder gehen.Ich wünsche dir alles gute und werde um 18 uhr 30 an dich denken

Beitrag von panterle 25.02.11 - 17:10 Uhr

Ich hatte keine Voll sondern nur eine Rückenmarksnarkose (Spinal)wegen meiner starken Grippe. Ich war also bei Bewußtsein und nur vom Bauchnabel abwärts betäubt. Ich hab mir aber ein Beruhigungsmittel ( Diazephan) über die Vene während der OP geben lassen. Ich bin erst nach 30 Min. im Aufwachraum zu mir gekommen.
Der Eingriff selbst hat ca. 5 Min. gedauert.
Meine OP wurde auch abends um 17 Uhr gemacht, ich lag dann über Nacht noch in der Klinik. Am nächsten Morgen durfte ich nach einer US- Kontrolle wieder nach Hause. Ich hatte am 2 Tage Blutung, danach bis zum 13.02. Schmierblutung, am 12.02. war ich zur Nachkontrolle, und meine Dauerübelkeit dauerte bis zum 14.02. an
Ich hab hin und wieder noch das ZIehen im Unterleib usw. kommt aber alles von der Rückbildung.
Ich wünsche Dir alles Gute und halt die Ohren steif, das wird schon#liebdrueck.

LG panterle#herzlich