hellrotes blut mit schleim nach fa-besuch?kontakt oder zeichnen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von solex 25.02.11 - 15:42 Uhr

hi!
ich hatte eben mein geburtsplanungsgespräch und der doc wollte noch rasch nach meinem mumu tasten...immernoch weich und 1 cm auf(sonntag hatte die hebi nach getastet mit gleichem ergebniss)
danach hatte ich wieder etwas wehen...wobei die sich diesmal anders anfühlen,eher wie bauchweh mit harten bauch...naja

auf jedenfall bin ich grade mal aufs klo gegangen und hab gleich gesehen,dass ich etwas blut im slip hatte.hab mich abgewischt und es war etwas schleim dabei und eben hellrotes blut.

ist das jetzt kontaktblutung? oder zeichnen?

kenne beides nicht...am sonntag beim tasten war garnichts,obwohl es der gleiche befund war....

danke für antworten

lg
soli+rambo 40 ssw (jetzt schon 52cm und 3800gr)

Beitrag von littlehands 25.02.11 - 16:30 Uhr

Tja,das kann man so genau nicht sagen.Ich erinnere mich aber noch,wie es bei mir beim 1.Kind war.War damals Dienstag beim FA-Ende 39.ssw.Damals sagte er,da würde wohl so schnell noch nix passieren und nach der Untersuchung blutete ich auch ganz leicht.Am Mittwoch dann ging es mir gar nicht mehr gut,hatte den ganzen Tag Durchfall,was wie ich jetzt weiß,ein Zeichen für die bevorstehende Geburt war-Donnerstag Füh um eins war die Kleine dann da.
Ob der Arzt damals was verletzt/ausgelöst hat oder ob es sowieso passiert wäre...man weiß es nicht.

Beitrag von almararore 25.02.11 - 16:53 Uhr

Hallo!

Brauchst Dir keine Sorgen zu machen, das hatte ich bei meinem dritten Kind auch. Am nächsten Tag ging es dann los.

Alles Gute und eine schöne Geburt wünsch ich Euch

Alex