Nebenwirkungen von Menogon?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von emilene75 25.02.11 - 16:03 Uhr

Hallo zusammen!#winke

Hatte letzten Monat eine Stimmu mit Menogon. Hatte seither auch schon 2 Mal meine Mens, glaub ich wenigstens.
Kann es sein, das ich jetzt erst die Nebenwirkungen hab? Bin total kaputt und hab übelste Hitzewallungen inkl Migräneanfälle
Kenn ich noch aus meiner Clomi Zeit aber da hatte ich es WÄHREND der Einnahme und jetzt n Monat später!

Kann das sein???#gruebel#gruebel
Vielleicht hat mir eine n guten Tip oder Tee wäre super (Hab mir sagen lassen Frauenmanteltee hilft um den Zyklus wieder ins Lot zu bringen, hilft der auch gegen die Nebenwirkungen?)
Danke im Voraus #blume

lg emilene

Beitrag von pueppi-1977 25.02.11 - 18:59 Uhr

Hallo! Guten Abend!

Ich habe auch schon oft Menogon bekommen, hab aber kaum Nebenwirkungen gehabt. Hitzewallungen das hatte ich auch, aber ansonsten ging es mir gut.

Weis nicht , ob du was dagegn nehmen kannst. Ich hab mir immer gesagt Augen zu und durch. das vergeht wieder.
Mit Tees kenne ich mich nicht mit aus, da ich schon als Baby Tee ausgespuckt habe.#rofl

Gute Besserung dir.#herzlich

Die Pueppi#blume