Brauche eure Meinung Babyerstausstattung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von l.jacqueline 25.02.11 - 17:16 Uhr

was sagt ihr zu der liste?

- 1 Stillkissen (gerade)
- Stilleinlagen
- 6 Milchfläschchen von AVENT
- 2 Teefläschchen von AVENT
- 1 Flaschenbürste
- 1 Saugerbürste
- 1 Sterilisator für die Fläschchen
- 1 Termobox für Fläschchen
- ca. 5 Lätzchen
- 1 Kinderwagen
- 1 Maxicosi
- 2 Babydecken ( für den Sommer )
- 4-5 Wasserdichte Moltonunterlagen
- 1 Sonnenschirmchen fürs Wagerl
- 1 Regenschutz
- 1 Einkaufsnetzt
- 1 Gitterbett
- 2 Schlafsäcke für den Sommer
- 3 - 4 Bettwäsche mit Leintuch
- Schlafdecke
- ca 10 Stoffwindeln
- Wickelkommode
- Wickelauflage
- Windeleimer
- Babyfon
- Windeln
- Überziehhöschen
- Pflegemittel für zuhause und unterwegs
- 3 Badetücher mit Kapuze
- 1 Fieberthermometer fürs messen am ohr
- Babyhaarbürste
- Babynagelpflegeset
- ca 10 Bodys gr. 56-62
- ca 5 Langarmshirts gr 56-62
- ca 10 Strampler gr 56-62
- ca 10 paar Söckchen
- ca 6 einteilige Schlafanzüge gr 56-62
- 2 dünne Jäckchen
- dünne Fäustlinge

Beitrag von ladyphoenix 25.02.11 - 17:18 Uhr

huhu
ich denk mal das reicht fürs erste. sind das die sachen,die du schon hast oder planst du diese sachen zu kaufen?

#winke

Beitrag von l.jacqueline 25.02.11 - 17:21 Uhr

habe es noch vor zu kaufen... mir wurde gesagt ich brauch das

Beitrag von ladyphoenix 25.02.11 - 17:31 Uhr

hm ob du die Sachen so in der Anzahl tatsächlich brauchst, sei mal dahin gestellt...
Ich hab mehr Klamotten aber nicht so viel Drumrum...
Also ich werd nur zwei Fläschchen haben, weil ich stillen werde...
Meine Liste wird folgende sein:

Stillkissen
Tragetuch größe 6
Kiwa
Gitterbettchen inkl Himmelstande,Himmel,Nestchen
Laufgitter
MaxiCosi
Bettdecke und flaches Kissen mit 5X Bettwäsche
massenweise Bodys Lang-/Kurzarm ca 20Stück
10 Strampler 50/56
10 dünne Langarmshirts 50/56
10 von diesen Spucktüchern
2 Glasflaschen mit Miclhsaugern
elekt. Milchpumpe
diese Dinger zum Flasche warm halten für Unterwegs
Kleiderkommode

Ich werd kein Wickeltisch haben, bzw die Wickelauflage kommt ins Bad auf die Waschi

Beitrag von linzerschnitte 25.02.11 - 17:22 Uhr

Warum brauchst du so viel Fläschchen wenn du stillen willst? Hab mir eine Stillpumpe inkl. 2 Fläschchen/Kühlkissen von Avent gekauft, das muss reichen - 6 Fläschchen UND Teefläschchen sind mMn zu viel, da kannst du sparen! ;-)

Würde bei der Kleidung noch ein paar Strumpfhosen ergänzen, dafür nicht ganz so viele Bodies kaufen (die erste Größe wird er wahrscheinlich nur 2 Wochen tragen können, da reicht die Hälfte). Söckchen sind auch zu viel, da reichen 2-3 Paar! ;-) Genauso wie die Schlafanzüge, da kommst du mit drei locker durch!

Bettwäsche würde ich auch überlegen, wo du ja eh die Schlafsäcke hast...

Moltontücher reichen zwei - eins für die Unterlage, eins für die Wäsche.

Lätzchen brauchst du zu Beginn noch gar keine, das reicht wenn du die kaufst sobald du zufütterst...

Ansonsten würd ich sagen bist du bestens versorgt! :-)

Lg,
Melli mit Noah (34. SSW)

Beitrag von linzerschnitte 25.02.11 - 17:23 Uhr

Achja, da fällt mir noch die Wickeltasche mit Unterlage ein! ;-)

Beitrag von erdbeerschnittchen 25.02.11 - 17:23 Uhr

Hallo,

wie sieht es mit Schnullern aus?Spieluhr/Mobile etc?
Und willst du jetzt stillen,oder Flasche füttern?

Beitrag von sandram85 25.02.11 - 17:34 Uhr

Huhu! Ich bin zwar nicht schwanger aber vor 6 monaten selbst mama geworden. Habe gedacht ich antworte dir mal!

Also wenn du stillen möchtest reichen 3 avent Flaschen vollkommen aus. Die Überziehhöschen brauchst du eigentlich nicht und Schlafanzüge reichen auch 3. Am Anfang machen sie sich ja nicht schmutzig und da kann man den Schlafanzug auch mal ein wenig länger tragen und wenn der in der Wäsche ist gibts dann nen anderen an...

Wenn du einen Schlafsack hast brauchst du keine Bettwäsche. Außer zum Schick aussehen des Bettes!;-)

Was mir noch aufgefallen ist, du hast glaub ich keinen Badeeimer oder Babybadwanne aufgeschrieben.

Pflege Mittel würde ich nicht zuviel kaufen. Man wir zugeschmiessen mit Proben. Das einzige was ich noch gekauft habe, war ne Zinksalbe für Wunden po und Olivenöl... Zum Baden eigenet sich übrings auch super Muttermilch...

Ansonsten würd ich noch ein paar Pampers besorgen! ;-) Sonst finde ich deine Liste super!

Beitrag von miau2 25.02.11 - 17:43 Uhr

Hi,
Stillen willst du nicht? Oder doch? Wenn ja, könntest du die kompletten Fläschen streichen. Ob das Stillen (erst mal) gar nicht klappt merkt man i.d.R. im Krankenhaus. Und dann kann man den Partner mit einer Liste schnell in den nächsten Drogeriemarkt o.ä. schicken. Ich finde diese Teile einfach zu teuer, um sie für den Fall der Fälle liegen zu haben. Dann lieber nachkaufen, wenn man sie wirklich braucht (das reduziert auch ein wenig das Risiko, zu schnell zuzufüttern).

Wofür teefläschchen? Nicht gestillte Babys bekommen anfangs Pre-Milch nach bedarf, zusätzlicher tee ist überflüssig. Alles, was man später vielleicht irgendwann mal brauchen könnte kann man dann immer noch nachkaufen. Und gestillte Babys brauchen keinen Tee.

wofür eine Thermobox? Habe ich auch mal gekauft, nie gebraucht. Als ich anfangs zufüttern musste haben wir abgekochtes Wasser in einer ordinären kleinen Thermosflasche mitgenommen, hat prima geklappt, und die ist auch für später noch verwendbar (für mich halt ;-)). angerührte, warme Milch kann man eh nicht mitnehmen, und das MIlchpulver portionsweise abgemessen mitzunehmen + heißes Wasser ist einfach und praktisch. Und auch das ist überflüssig, wenn du stillen willst, auch abgepumpte, erwärmte MuMi darfst du nicht warmgehalten mitnehmen (da bräuchtest du eher was zum Kühlen und unterwegs aufwärmen - ich habe überall gestillt, wo wir waren, das ist am einfachsten).

Wofür die "wasserdichten" Moltonunterlagen? Wir haben zwar Moltontücher, aber die sind nicht wasserdicht. Die liegen bei uns auf dem Wickeltisch oder wurden als Spucktücher verwendet. Wasserdichte Betteinlagen gelten als Risikofaktor für SIDS, selbst mit einem Spuckbaby haben wir die nicht wirklich gebraucht (der Matratzenbezug wurde reglmäßig gewaschen). Apropos...habe ich sie überlesen, oder fehlt die Matratze fürs Babybett?

Schlafdecke brauchst du nicht, auch das gilt als Risikofaktor (sogar einer der größten überhaupt). Ein ordentlicher Schlafsack, entsprechend der jahreszeit bzw. der Temperatur reicht vollkommen.

Überziehhöschen? Willst du mit Stoffwindeln wickeln? Ansonsten brauchst du die nicht.

Badetücher...erfahrungsgemäß denkt jeder zweite, dass die DAS ultimative Geschenk überhaupt sind. Würde ich mir nie wieder vorher kaufen ;-).

Fiebermessen im Ohr ist für Babys ungeeignet. Wesentlich billiger und zuverlässiger ist ein digitales thermometer mit flexibler Spitze für den Po.

Pflegemittel - eine gute Wundsalbe (wir hatten bzw. haben die Calendula Babycreme) ist eigentlich alles, was du erst mal brauchst.

Bodys hatte ich in der kleinen Größe bzw. in größeren nie so viel, da bei uns eh ein paar Mal pro Woche die Waschmaschine läuft (notfalls wurden im Winter mal welche über die Heizung gelegt) haben wir nie so viele gebraucht. Söckchen hatten wir auch nicht so viele. Fäustlinge - warte erst mal ab, ob du welche brauchst, zur Not kann man sich dann auch erst mal mit Söckchen behelfen.

Schlafanzüge hatten wir immer nur 4 oder so pro Größe, hat immer gereicht.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von anyca 25.02.11 - 17:50 Uhr

Meine Erfahrung nach zwei Babys ... ich habe von Deiner Liste NICHT gebraucht bzw. doch nie benutzt:

- 1 Stillkissen
- 2 Teefläschchen (meine Kids haben nie Tee getrunken und extra Fläschchen braucht man dafür schon gar nicht)
- 1 Sterilisator für die Fläschchen (hab ich in den Wasserkocher geschmissen)
- 1 Termobox für Fläschchen
- 4-5 Wasserdichte Moltonunterlagen (was ist das und wozu?)
- 3 - 4 Bettwäsche(Ins Babybett gehört kein Bettzeug!)
- Windeleimer (ein normaler Eimer tut es auch)
- Babyfon (bei unserer kleinen Wohnung überflüssig)
- Überziehhöschen (völlig unnötig, die hat man vor 30 Jahren bei den Stoffwindeln gebraucht)
- Pflegemittel für zuhause und unterwegs (was für Pflegemittel? Babys badet man mit klarem Wasser)
- 3 Badetücher mit Kapuze (eins reicht völlig aus, Baby sollte eh nicht täglich baden)
- 1 Fieberthermometer fürs messen am ohr (zu ungenau!)
- Babynagelpflegeset (was ist das? Ich habe eine Babynagelschere, mehr nicht)
- ca 6 einteilige Schlafanzüge gr 56-62 (kannst Du Dir sparen, Kind schläft auch im Strampler und hat eh noch keinen klaren Tag-Nacht-Rhythmus)


Zu wenig finde ich:


- ca. 5 Lätzchen
- ca 10 Stoffwindeln (wenn das Spuckwindeln sein sollen, ich hab bei meinen Kids mehr gebraucht!)

Beitrag von taliebu 25.02.11 - 21:37 Uhr

*Also ich hatte auch schon Flaschen zu Hause, falls es nicht mit dem Stillen geklappt hätte. Irgendwann braucht man die eh.
Vielleicht noch Schnuller (Wollte anfangs keine geben, hab meine Meinung schnell geändert, und dann hat man welche zu Hause..)

*Würde vielleicht noch mehr von den Stoffwindeln nehmen? Hatte ein paar mehr, war auch gut so, weil ich die echt viel gebraucht habe und so musste ich nicht soo oft waschen.
Grade am Anfang beim Stillen (zT mit Stillhütchen) ging echt viel daneben und ich habe die Tücher oft gewechselt. Aber das kann man immer noch schauen und zu Not nachkaufen.. :-)

*Finde auch die Ohrthermos nicht so dollle. Haben uns letztens auch ein geholt und das zeigt mal das und mal das an.. (Bei mir zB letzte Woche : unterm Arm mit Normalem gemessen 37,9. Im Ohr einmal 39,5 und einmal 38,6..) Da ist ein Normales schon genauer und die Kleinen wehren sich nicht gegen das Messen im Po..

Lg :-)
Nati mit Gideon 17 Mon und Bauchzwerg 14SSW

*Ach ja und noch Mützchen nicht vergessen.. Im August/September kann es auch mal kalt bzw kühl werden!