wie geht ihr damit um?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 69bine 25.02.11 - 17:20 Uhr

Hallo

Ich stehe wieder mal kurz vor der mens. Nehme jetzt den 4. Monat Utro, hatte diesen Monat ein super echovist, eine Woche später ein schönes Foli im US. Trotzdem stehen grad wieder alle Zeichen auf MENS. es+10/11. 10er sst negativ, Personaorakel absolut 0 lh Linie. Ich weiß, ich weiß. Eigentlich zu früh. Aber ich bin gerade an dem Punkt, da würde ich lieber noch den Rest hcg von einem frühen Abgang sehen, als immer nur die fehlende Linie. Dann wüsste ich wenigstens das was geht. :-(
Wir basteln schon seid 1 3/4 Jahren, ohne Erfolg. Ich konnte es das erste Jahr ganz ruhig und locker nehmen. Als die Behandlung anfing, ging es auch besser, aber jetzt diesen Zyklus ist es eine einzige Katastrophe. Das Warten auf den ES, dann wieder das Warten auf nmt. Ich weiß grad im Moment gar nicht mehr wie damit umgehen.
Und mein Männe weigert sich mal ein sg zu machen. Er hat auch schon unsere Prinzessin und ein #stern gezeugt.

lg bine

Beitrag von anettri 25.02.11 - 19:29 Uhr

hallo bine

wie gut ich das kenne, was du geschrieben hast... wir haben 2jahre versucht! ich habe im forum vor wochen von "antje" gelesen, dass sie babywunsch-tee trinkt. habe ich mir auch bei www.babywunsch-tee.de geholt (gleich die 3x300g packung inkl teefilter#winke- man weiß ja nie :-) ). und nach exakt 2ÜZ war ich schwanger !!! Antje hatte damals das gleiche beschrieben. vielleicht probierst du es damit mal... ich drück die daumen !!!!#blume#blume

Beitrag von 69bine 25.02.11 - 19:43 Uhr

Schon bestellt. #schein
Danke. :-)

Beitrag von anettri 25.02.11 - 19:48 Uhr

wünsche dir viel viel glück !!!!!

Beitrag von elia2005 25.02.11 - 19:31 Uhr

Also erst mal nen schönen Gruß an deinen Mann, das mit den früheren Kindern hat noch nichts zu sagen. Ich konnte meinen Mann, trotz gesundem Sohn und einem #stern, zu einem SG bewegen und siehe da, die #schwimmer sind zwar zahlenmäßig vollkommen okay, aber na ja, die Beweglichkeit lässt zu wünschen übrig. Falsches Essen, rauchen, Alkohol, Stress ... spielt dabei auch eine Rolle und solche Faktoren können die Spermien verschlechtern.
Mein Mann ist zwar nicht zeugungsunfähig, aber doch schon etwas eingeschränkt. Die Beweglichkeit der Spermien sollte bei 50 % liegen... bei meinem Mann sinds nun mal nur 40 %.

Ich weiß selbst, dass es von Monat zu Monat immer schwerer wird locker mit der Situation umzugehen. Ich hatte in all den Jahren, in denen wir es nun schon versuchen, auch so meine Höhen und Tiefen, wobei im letzten Jahr die Tiefen überwogen. Seitdem hab ich aufgehört mit Ovulationstests, Tempi messen, Kalender und ähnlichem. Hat zwar auch nicht geholfen, aber der Druck ist nicht mehr sooo groß und man denkt nicht ständig dran.