Na toll, fiese Stimmung macht sich in unserm Haus breit!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peppermind 25.02.11 - 17:30 Uhr

Hallo ihr lieben,

hatte heut Mittag schonmal gepostet:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3044088&pid=19266837

Tja, damit ich mich an die Anweisung der FÄ halten kann, musste ich also meinen Mann wecken der Nachtschicht hatte!
Er musste Mittagessen kochen, den Kleinen vom Kig holen, einkaufen fahren, mit den Hunden gehen und jetzt das Abendessen vorbereiten.

Er ist total genervt und zieht ein Gesicht als ob er jeden Moment ausflippt!

Ich werd wahnsinnig. Ich würd ihm ja seine Ruhe wirklich gönnen, aber ich hab strickte Bettruhe verordnet bekommen.
Meine FÄ rief sogar heut Nachmittag nochmal an um sich zu erkundigen wies geht und ob die Blutung weniger ist.
Macht sich also auch Gedanken...

Naja, wollt euch nur mal an meinem Leid teil haben lassen! Hoffe euer WE wird besser als meins...

GlG Pepper

Beitrag von ladyphoenix 25.02.11 - 17:34 Uhr

Huhu
is auch scheiße wenn er Nachtschicht hatte und jetzt auch noch den Haushalt schmeißen muss. Wann konnte er sich denn hinlegen,wie lange hätte er geschlafen und wann muss er wieder zur Arbeit?
Mein Mann musste hier zu Hause auch alles alleine machen als es mir die ersten Wochen so extrem schlecht ging, er is aber zu Hause wegen Saisonpause (Bau) und so musste er eben machen, was ich neben Halbtagsjob alles gemacht habe...

#winke

Beitrag von peppermind 25.02.11 - 17:37 Uhr

Ja ich versteh ihn ja auch. Aber leider steckt solch eine blöde Stimmung echt an...


Er hat ca 4-5 Std geschlafen und hat jetzt (zum Glück) WE.

Beitrag von ladyphoenix 25.02.11 - 17:40 Uhr

Naja dann...Da muss er eben durch, kann ja nicht sein, dass immer nur die Frau die Ss alleine ertragen muss, er kann seinen Teil ruhig dazu beitragen. Bring ihm einfach ein bisschen Verständnis entgegen und ignoriere sein Sieben-Tage-Regenwetter-Gesicht. So lange er nichts sagt, is doch alles gut und gaaaaanz viel loben und Schulter-klopfen. Männer brauchen das auch wenn sie uns nicht halb so viel entgegenbringen wenn wir sie täglich bekochen etc ;-)

Beitrag von peppermind 25.02.11 - 17:43 Uhr

Hach ich werd mein möglichstes tun...

Hab auch schon unsere ehemalige Nachbarstochter (14) angerufen und gebeten zu uns zu kommen und das WE hier zu bleiben. Die hatte sich sehr über eine Aufgabe gefreut und wird wohl in ca 30 Min dasein.

Mein Mann weiß das noch nicht und wird sich bestimmt darüber freuen...

LG

Beitrag von hexe12-17 25.02.11 - 17:34 Uhr

#liebdrueck oh je du Arme. Dein Schatzi kann sich doch jetzt noch für 3-4 stunden hinlegen. Er wird ja auch um 22 uhr anfangen oder? Mein Schatz arbeitet auch schicht :-)
Wie lange musst du liegend verbringen?
Dein Mann kann sich ja noch am weekend erholen oder?! Bei einer Frau fragt auch keiner ob alles läuft, da wird es erwartet das kind versorgt ist, wohnung sauber und gekocht :-p

Reg dich nicht auf das tut euch jetzt nicht gut.

LG Hexe12-17

Beitrag von peppermind 25.02.11 - 17:40 Uhr

Hey,

er muss heut zum Glück nicht mehr los!
Und ich kann ihn ja auch verstehen, aber das ändert ja nunmal nichts an der Situation!
Wenn er pech gehabt hätte, wär ich jetzt schon im KH. Aber die Blutung wird kontinuirlich weniger und das ist ja wünschenswert.
Wie lange ich noch liegen bleiben muss richtet sich danach wann die Plazenta weiter nach oben rutscht. Solange sie vorm Mumu sitzt, darf ich nix machen...

LG

Beitrag von meerschweinchen85 25.02.11 - 17:41 Uhr

Ach Mensch. Das hört sich gar nicht gut an.

Ich mein, ich kann dein Mann irgendwie verstehen, dass er genervt ist, aber ich mein du kannst ja nix dafür, dass sowas passiert. Da muss er jetzt leider in den sauren Apfel beißen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung und viel Kraft.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von peppermind 25.02.11 - 17:44 Uhr

Danke#liebdrueck

Beitrag von evileni 25.02.11 - 20:44 Uhr

Typisch Mann! Meiner ist auch immer bemüht und denkt, er hilft superviel, Fakt ist, dass ich die ganze Zeit genauso voll berufstätig war (unsere Tochter ist vier, im April kommt das zweite Baby) und trotzdem noch den Haushaltskram und alles regle. Ich liebe meinen Mann, aber manchmal nervt es echt, dass diese Männer definitiv nicht so belastbar sind. Und glaub mir, ich bin kein Einzelfall, bei meinen Freundinnen ist es zu 80 Prozent genauso. Heute war er schon gestresst, weil er die Kleine vom Kindergarten abgeholt und sie dann ins Turnen gebracht hat (das mach ich sonst jede Woche, aber heute war mir den ganzen Tag schlecht). Schon dich und lass ihn ein Gesicht ziehen, Nachtschicht ist zwar echt nicht so toll, aber wie viele Nächte hast du denn schon nicht mehr durchgeschlafen, seit deine anderen Kinder da sind?
Liebe Grüße und gute Besserung, Eva

Beitrag von leana-alissa 25.02.11 - 21:23 Uhr

Hallöchen Pepper,

hast Du noch mehr Hilfe, evtl. von einer guten Freundin oder Oma und Opa? Dein Mann wird bald fix und fertig sein - Nachtschicht und Familie tagsüber ist ja auch hart! Meiner arbeitet auch im 5-Schicht-System... . Ich würde sogar mal bei der Krankenkasse anrufen und nach einer schnellen Hilfe fragen! Demnach ist es sogar möglich, dass eine Bekannte von der Kasse für ein paar Tage eingestellt wird oder Dein Mann krankgeschrieben wird, um Euch zu helfen... Mach Dich doch da mal schlau, oder? Ist vielleicht eine Idee? Ich habe in der ersten Schwangerschaft 4 Wochen im Krankenhaus gelegen und nachher eine liegende Schwangerschaft zu Hause bis zur 36. SSW gehabt. Hatte Frühwehen und habe eine Cerclage bekommen.... . Aber da hatte ich ja auch noch kein Kind und hätte jetzt auch ein dickes Problem, wenn sich mein Mann neben der ARbeit auch noch um zwei Kinder kümmern müsste :-) Alles Gute.... .
LG, Silvia