U6 gehabt

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von maja0009 25.02.11 - 18:23 Uhr

Halli Hallo,

Wir waren heute bei der U6. Die beiden sind nun 10 Monate und 1 Woche alt. Waren ziemlich früh dran mit der U6, aber ich hab mir nichts dabei gedacht, die KIÄ hat ja den Termin gemacht ;-)

Die Ärztin war super zufrieden mit den beiden, alles altersgerecht meint sie. Bei Elias klappt zwar das Laufen an Möbeln nur recht wackelig, aber da hat er ja auch noch Zeit.

Grob und Feinmotorik sind sie super drauf.

Dominic hatte ja von Geburt an einen Blutschwamm hinten am Hals, den wir weiterhin beobachten müssen, da er in letzter Zeit doch ziemlich schnell gewachsen ist. Wir haben nun auch noch 2 weitere bei ihm gefunden und Elias hat auch einen auf dem Rücken, zwar noch ganz Miniklein aber muss trotzdem beobachtet werden. Hatte von euch auch jemand sowas? Wenn ja, wurde es gelasert oder einfach gelassen? Bei unseren beiden wachsen die nämlich nicht flächig sondern nach außen, sieht im Prinzip aus wie eine große mit Blut gefüllte Warze #zitter Hoffe ihr wisst was ich meine.


Hier mal die Daten:

Dominic
Geburt/U6 (10 Monate + 1 Woche)
1480g/ 8460g
40,5cm/ 76cm
30cm KU/ 47cm KU


Elias
1470g/ 8590g (Bruder eingeholt :-D)
40cm/ 75,5cm
31cm KU/ 46cm KU

Physio bräuchten wir rein theoretisch nicht mehr, wir haben am 2.3. noch die Abschlussuntersuchung im SPZ, werd aber dann trotzdem schauen ob es in Wien so eine Einrichtung wie hier das SPZ gibt um ab und zu mal nachschauen zu lassen.

Habt ihr Vergleichsdaten? Evtl auch Frühchen geb. um die 32. SSW? Ich finde nämlich dass das Gewicht auf die Größe gesehen schon ziemlich wenig ist oder? #zitter

Ich sag dann auch vorerst mal Tschüss, nächste Woche ist unser großer Umzug nach Österreich #verliebt


Lg Sara

Beitrag von leahmaus 25.02.11 - 21:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Schön,das es euch so gut geht!

Unsere U6 war mit 13Monaten.

Unsere Daten waren:

Geburt:

1750g/ 8490g

43cm´/72cm

Ku 29cm/45cm.

Zu den Blutschwämmchen:
Hanna hat 5 Stück davon,seit Geburt,die sind auch sehr schnell gewachsen.
Deshalb haben wir diese PropanololTherapie(Beta Blocker) gemacht,da war Hanna 4Mon alt!
Vor Weihnachten konnten wir die Medis absetzten,da die BS schön zurück gegangen sind.
Somit konnten wir die Therapie erfolgreich abschliessen:-D

Jetzt sind die nur noch blass.

Alles Gute euch weiterhin.

Stephie mit Lea 4,5J und Hanna fast 14Mon(bei 32+2)

Beitrag von maja0009 27.02.11 - 16:41 Uhr

Hey Stephie,

danke für deine Antwort :-)

Also unsere KIÄ meinte, dass die Schwämmchen keiner weiteren Behandlung bedürfen. Was mich aber stört, dass der große Blutschwamm von Dominic genau dort ist wo die Friseurinnen gerne mit der Maschine drüber gehen #zitter Wenn da mal eine rüber rattert dann haben wir den Salat :-(

Ich werd mich nach unserem Umzug mal schlau machen, hab heute ne PN bekommen, dass man die auch wegeisen lassen kann, stell mir das jetzt genau gleich vor, als wenn man Warzen wegeisen lässt. Mal sehen ob es sowas in Wien irgendwo gibt.

Wünsch dir noch einen schönen Sonntag.

Lg Sara mit Dominic & Elias #verliebt #verliebt

Beitrag von anjockel 27.02.11 - 08:35 Uhr

Hallo,
unser Julian hat an der Wade auch ein Hämangiom, es ist ca. 1,5x1cm und ziemlich dick, also prall gefüllt und steht nach außen ab. Nach der geburt hat es deutlich an Größe zugenommen, aber jetzt ist Stillstand. Ich sollte auch zum Hautarzt, aber ich bekomme hier nur nen Termin wenn ich früh unbestellt 6:30 Uhr in der Praxis sitze!!! Unmöglich und wieviel Flaschen soll ich mitnehmen bis ich dran bin?? Zwillingsschwester auch noch mit??? Was bei uns gemacht wird, keine Ahnung. Ich denke erstmal beobachten, ich mache nä. Woche nen neuen Termin bei einer anderen Ärztin.
Deine Gewichte sind doch trotzdem gut. Solange sie wachsen, sich wohlfühlen brauchst Dir keine Sorgen zu machen.
Sie sind leicht, aber liegen doch noch in den Normkurven oder?? (gelbes Heft hinten), glaub müsste 3% Perzentile sein.
Unsere beiden hatten von Anfang an immer das gleiche Gewicht und nun glaub ich das Julian leichter ist als Laura und größer. Ich finds nicht schlimm. Die meisten Jungs sind lang und dünn.
Ich wünsche Euch einen schönen Start in Österreich und lasst mal was von Euch hören. Dort ist es bestimmt schöner wie hier ;-)

GLG Anjockel+Twins (5 Monate-man die Zeit rennt) :-)

Beitrag von maja0009 27.02.11 - 16:50 Uhr

Danke für deine Antwort ;-)

Also das mit dem Hautarzt bei euch ist aber wohl auch eine Frechheit :-[:-[ Da würde ich wo anders nen Termin machen, sofern das möglich ist.

Müsste nachher mal die Hefte suchen in unserem momentanen Chaos hier #rofl Überall Kisten wo man hinschaut.

Du hast Recht, in Österreich ist es 10 mal schöner als hier :-p Wir freuen uns auch schon riesig auf Donnerstag #verliebt


Lg Sara

Beitrag von meioni 27.02.11 - 09:11 Uhr

ich habe zwar kein frühchen aber ich wollte dir mal unsere u6 daten schreibe, denn ich finde sie sind richtig super gewachsen und haben zugenommen.
mein kleiner kam bei 41+1 mit ienleitung zur welt mit 54 cm und 3655 gramm, kopf 36 cm
bei der u6 mit 12 monaten! hatte er erst 70 cm und 6780 gramm, kopf 45 cm !!!
damit liegt er leider im untergeiwcht bereich, doch woran es liegt oder wiher es kommt wieß niemand.

Beitrag von maja0009 27.02.11 - 16:52 Uhr

Huhu meioni,

vielen Dank für deine Antwort.

Es stimmt schon, sie nehmen auch gut zu, aber sie wachsen so rasant schnell finde ich #schock

Wird bei euch denn irgendwie weiter verfahren (Tests etc)?


Lg Sara

Beitrag von meioni 27.02.11 - 17:02 Uhr

ja das sitmmt, das geht echt leider viel zu schnell. so schnell werden aus babya kleinkinder.
bei meiner großen sehe ich das auch, noch kurz kurzen mien kleines baby, jetzt eine richtig große selbstständige dame.
ne bis jetzt wurde noch nichts gemacht, was ich ehrlich ein bisschen komisch finde, aber ich hoffe dich mal das ab 2 jahren da mal mehr untersucht wird, wenn es isch so weiter entwickelt. mien kinderarzt sagt immer es ist so noch ok, nur manchmal lese ich bei andere, da wird das blut untersucht etc und bei uns gar nichts, da weiß ich auch nicht so was ich jetzt glauben soll. oder was besser ist. jetzt shcon untersuchen, oder lieber noch abwarten udn nicht verrückt machen???

Beitrag von gartenrose 27.02.11 - 17:44 Uhr

Hallo,

ich finde, Deine kleinen haben sich prächtig entwickelt.:-)

Unser Frühchen kam bei 34+3 SSW mit 2440g, 45cm. Wir hatten am Freitag die U6, vier Tage vor seinem ersten Geburtstag er bringt nun 9300g auf die Waage und ist 77cm groß. KU sind 47cm. Er gehört auch eher zu den zarten Babys, was mir aber auch ganz recht ist.

Das Baby einer Bekannten hatte ebenfalls einen großen Blutschwamm am Kopf. Dieser wurde nun zwei Mal gelasert. Die Therapie hat sehr gut geholfen, da der Schwamm auch extrem schnell gewachsen ist. Zu sehen ist er dennoch sehr gut.

Beitrag von hannah.25 28.02.11 - 07:59 Uhr

Liebe Sara,

klasse, dass alles gut ausschaut und es deinen beiden so gut geht. Das freut mich sehr und solche Berichte geben einfach jede Menge Mut und Hoffnung :-)
Sie entwickeln sich so prima! Und das mit den Blutschwämmchen ist hoffentlich nicht allzu kritisch. Da kann ich leider nix zu sagen.

Die Werte find ich klasse von den beiden. Ich kann dir mal die Daten vom Nachbarsjungen hier sagen. Der ist jetzt im Februar 1 Jahr alt geworden hat 82cm mit 8950g. Da sind deine beiden super drinnen, finde ich. Und der Junge ist kein Frühchen.

Ich wünsch euch einen guten Umzug, dass alles gut und heile über die Bühne geht. Übrigens gibt es SPZ auch hier. Wir waren aber noch nicht da. Bei uns macht das KH alle Untersuchungen und zieht entsprechende Therapeuten mit dazu. Bzw. untersucht der Kinderarzt unseren kleinen Mann.

Ich wünsch euch alles Gute und einen wunderbaren Start in Österreich!

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und #baby Per ganz fest im Arm (30+2, 17 Wochen alt)

Beitrag von haegeno 04.03.11 - 20:23 Uhr

Hallo,

wir hatten gestern auch U6 und wir und unser Doc sind auch super zufrieden mit unserer Kleinen.

Hier mal die Daten:

Geburt/ U6

700g/ 8000g
33cm/70cm
Ku 21,5 cm/42,5 cm

Sie hat schon einige ihrer normal geborenen "Freundinnen" überholt, damit hätten wir am Anfang ja nie gerechnet.

Lg Aleksandra, "die so stolz auf ihre Maus ist"