Bin so sauer auf FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biggi23 25.02.11 - 18:52 Uhr

Hallo zusammen,
musste montag bei 4+2 schon zum FA wegen einem Pilz. ich wusste eh das er per ultraschall nix sehen könnte. er hat zwar ne fruchtblase gesehen mehr aber nicht. ist ja auch für die zeit ok.

gestern nacht musste ich mich über 5 std. übergeben und mir ging es richtig mies. bin dann heute morgen zum hausarzt und er konnte nix machen. hab dann beim FA angerufen und die sprechstdhilfe meinte dann der arzt könnte mir was verschreiben.

habe auch sofort einen termin bekommen bin allerdings erst 45 min. später dran gekommen. an für sich kein problem aber der arzt meine dann welche beschwerden haben sie den?

aber in einem ton (so nach dem motto die ist ja schon wieder da)
Ich erklärte ihm das ich die letzte nacht mehrmals gebrochen habe und mir es schlecht geht. er meinte nur das könnte nicht von der SS kommen den diese anzeichen kämen erst später und noch wäre meine SS nicht intakt (da noch kein herzschlag sichtbar)

ich sagte ihm dann das es nicht am essen gelegen haben kann den mein mann hat das selbe gegessen und ihm geht es gut.

er schrieb mir dann vomex auf und meinte noch total schroff einen ultrallschall machen wir jetzt aber nicht den das lohnt sich eh nicht bei ihnen #aerger

Ich bin so sauer. den ich wollte ja nicht mal den dämlich ultraschall ich wollte nur was gegen die übelkeit.

für was hat man den dann einen Fa wenn der einen nicht mal ernst nimmt. ich glaube ich suche mir einen anderen FA

was meint ihr.
Was kann man eigentlich noch gegen die übelkeit nehmen oder machen. den diese vomex zäpfchen sind der hammer. bin sogar in der badewanne eingeschlafen und hatte anschließend kreislauf probleme.

lg biggi 4+6

Beitrag von malso.malso 25.02.11 - 18:58 Uhr

Dann wechsel aber den Hausarzt gleich mit.
Zu wissen, daß Schwangere Vomex bei Übelkeit nehmen dürfen gehört nun wirklich zu den basics.

Beitrag von malso.malso 25.02.11 - 19:00 Uhr

Achso noch vergessen, was du außerdem tun kannst:
Ingwertee. Schmeckt bescheiden, hilft aber.

Beitrag von repumuck 25.02.11 - 18:58 Uhr

Nicht viel ausser ab und an mal trocken Brot knabbern, damit der Magen nie leer ist und ich Trink einen Pfeffermiz, Kamille Fencheltee. ^^
Ich misch die Beutel einfach selbst und die mischung hilft auch etwas gegen die Blähungen....

LG Repu 6+2

Beitrag von biggi23 25.02.11 - 19:00 Uhr

Hallo,

ich hab aber gehört das man pfefferminztee nicht trinken soll wegen der milchproduktion. oder kann man ihn jetzt trinken nur während der stillzeit nicht??

lg biggi

Beitrag von meerschweinchen85 25.02.11 - 19:04 Uhr

Also am Anfang kann man Pfeffitee trinken. Da bildet sich ja noch keine Milch. Ich hab am Anfang der Schwangerschaft das Zeug Literweise getrunken. Kalt und ungesüßt.

Zum Ende hin würde ich das dann nicht mehr machen und in der Stillzeit auch nicht. Mein Hebamme meinte auch, dass das die Milchproduktion hemmt.

Liebe Grüße

Beitrag von meerschweinchen85 25.02.11 - 18:58 Uhr

Oh man, die Sensibilität in Person. Von Mitgefühl hat der wohl noch nichts gehört. #aerger

Also was die Medis angeht, da kann ich dir nicht weiterhelfen, denn ich musste mich zum Glück nicht übergeben.

Aber was deinen Frauenarzt angeht, den würde ich auf jeden Fall wechseln. Der Tonfall geht ja mal gar nicht. Wozu ist der Arzt geworden, wenn der noch nichtmal ein bisschen Verständnis und Einfühlungsvermögen besitzt.

Ärger dich nicht zu sehr und gute Besserung wegen deiner Kot...erei.

Liebe Grüße #winke

Beitrag von solex 25.02.11 - 18:59 Uhr

hi!
hmm,also ich bin wegen einer einfachen übelkeit nicht beim fa gewesen,bin in die apo und habe mr da vomex geholt und ingwertee...
habe bis zur 15ssw bei meinem großen gebrochen...ist eben so

lg
soli+ rambo 40ssw

Beitrag von biggi23 25.02.11 - 19:20 Uhr

Hallo,

also wenn mir nur einfach so ein bisschen übel wäre, wäre ich auch nicht zum arzt. aber ich musste mich über 5 std. lang übergeben hatte kreislaufbeschwerden und mir ging es richtig mies.

außerdem hatte ich in meinen letzten beiden SS nie übelkeit und erbrechen daher wusste ich auch nicht was ich da nehmen kann.

meistens ist es ja auch so wenn man sich dann mal übergibt geht es einem meistens besser. bei mir hat das allerdings nix gebracht. ich konnte vor lauter übelkeit nicht mal schlafen.

ich wünsche dir noch ne schöne rest SS und eine schöne geburt

lg biggi

Beitrag von wildehilde85 25.02.11 - 19:00 Uhr

Hallo Biggi,

lass dich erstmal feste #liebdrueck
So kam ich mir bei der letzten Schwangerschaft vor.Da hatte ich erst einen Termin und am nächsten Tag bin ich doof #klatsch ausgerutscht und auch noch auf den Bauch und da dachte ich es sei besser mal nachschauen zu lassen denn da war ich schon 25.ssw.
TSÄ und schon die Arzthelferin:,, Ja,was ist denn passiert?!"
Ich sagte das ich hingeflogen bin und mir Sorgen mache.
Dann die dumme Fragerei ja wie sind sie hingefallen und wo...??
Ich sagte nur kann ich bitte kommen!!!???
Ja,dann kommen sie HALT!
An dem Tag war ich auch stink sauer...:-[
Hast du dir mal überlegt zu wechseln???Weil du musst eine ganze Schwangerschaft dort hin??

lg,Jenny

Beitrag von shiningstar 25.02.11 - 19:02 Uhr

Du, es kann auch ein Magen-Darm-Infekt sein -und da kann man in der Schwangerschaft wirklich nichts nehmen außer Vomex.
Ich hatte das vor Silvester, eine ganze Nacht lang nur gebrochen. Meinem Mann ging es blendend.

Sollte die SS-Übelkeit eintreten, empfehle ich Dir viel trinken, viel Bewegung an der frischen Luft, niemals einen leeren Magen bekommen, morgens noch im Bett schon einen Tee oder so trinken, "Sea Bands" kannst Du in jeder Apotheke kaufen...

Beitrag von nadi110880 25.02.11 - 19:03 Uhr

JA such die definitiv nen anderen Frauenarzt so ein Arsch.
Hat der nen Bluttest gemacht und das HCG und Progesteron bestimmt?
an diesen Werten kann man nämlich schon mal feststellen ob alles ok ist für die Zeit.
Ach ja und Kotzen ist zwar doof aber auch wieder nicht - sagt in der SS aus dass HCG steigt.

Und wenn man hier so in dem Forum liest ist manchen schon 5 Tage nach dem Verkehr schlecht gewesen und anderen erst in der 7. SSW oder gar nicht das kann man nicht pauschalisieren.

Deinen FA kannst du echt vergessen.

Beitrag von biggi23 25.02.11 - 19:10 Uhr

Das ist es ja grad der hat nix gemacht außer ultraschall.
er meinte ja sie sind schwanger aber ob sie auch intakt ist werden wir erst in 2 wochen sehen.

Keine blutentnahme, kein urintest, ich hab nichtmal folio bekommen oder ähnliches #aerger

lg biggi

Beitrag von trischa12 25.02.11 - 19:05 Uhr

Boah, der is ja voll unfreundlich...such dir einen anderen arzt! Das musst du dir echt nicht gefallen lassen. Meine FA war super nett. Sie hat mit mir ein längeres Gespräch geführt worauf ich alles achten soll, fragt mich immer wie es mir in den letzten Wochen ergangen ist und wenn ich zwischendurch probleme habe kann ich immer anrufen und ich bekomme sofort einen termin. Auch wenn du nicht die einzige schwangere bist die er je behadelt muss man immer auf den einzelnen eingehen.

Bei mir ging es mit der Übelkeit, also ich musste auf jedenfall nicht brechen. Mir war oft den ganzen Tag schecht wenn mir schlecht war, Morgens war es am schlimmsten und manchmal auch abends. Ich hab mich dann hingesetzt und wasser getrunken und versucht ruhig zu atmen, damit das würgen weg geht. das hat auch meist geholfen, ob das bei dir reicht weiß ich nicht aber versuchen kann mans ja, besser als immer medikamente nehmen :)

LG und Gute Besserung ;)

Trischa 21 SSW

Beitrag von sephora 25.02.11 - 19:07 Uhr

Also vielleicht ist es ja ein Magen Darm Virus. Hab ich auch gerade erst hinter mir...leider!
Da hilft nicht viel, ausser hinlegen und evtl noch diese Vomex. Aber ich selber nehme die auch sehr ungerne. Sie machen so müde und schlapp, dann geht nix mehr.
Wenn es von der SS kommt..immer wieder was kleines essen hilft ganz gut. Es gibt auch solche Präparate wie Nausema, aber bei mir hats nix geholfen.
lg

Beitrag von funkeline1976 25.02.11 - 19:16 Uhr

Ich wurde auch den FA wechseln. Jetzt ist auch noch ein guter Zeitpunkt dafür.

Einen Tipp kann ich dir nicht geben, da mir in der SS noch nicht schlecht war.

Lg und gute Besserung

funkeline 21. SSW