Hormone in der 2. Zyklushälfte

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von frifri10 25.02.11 - 19:11 Uhr

sagt mal hat das von euch schon mal wer abklären lassen?
Kurz nah ES gehts los....nächtliches schwitzen, Kopfweh, unterschwellige Übelkeit, Brustspannen! Das geht dann meist so bis kurz vor Mens und dann kommen noch die typischen Mensschmerzen hinzu.
Habt ihr sowas schon mal abklären lassen oder ist das dann einfach PMS und fertig?
Ich habe eine latente Schilddrüsenunterfunktion bin mit L-Thyroxin 75 aber gut eingestellt.
Was meint ihr? Kann man damit mal beim FA um einen Hormoncheck bitten?

lg fri

Beitrag von elia2005 25.02.11 - 19:21 Uhr

Das mit dem Schwitzen, den Kopfschmerzen und dem ganzen Kram kenn ich nur zu gut. Hab mich da auch offen mit meinem FA drüber unterhalten (vor der AS hatte ich das nämlich nicht, war mir total neu). Aber der meinte, ich solle mir da mal keine Gedanken machen. Meine Hormonwerte sind super und bei einigen Frauen sind das halt die ersten Anzeichen für die bevorstehende Mens.
Je nachdem wie lange ihr schon versucht schwanger zu werden, wird dein FA sowieso nen Hormonspiegel bestimmen. Hat meiner sofort gemacht und nicht nur einmal. Am Tag der Mens, kurz vorm Eisprung und kurz nach dem Eisprung. Nichts auffälliges, alles ist so, wie es sein soll.