Oh es ist sooo schön Mama zu sein:-)~Silopo~

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marika333 25.02.11 - 19:41 Uhr

Ich muss das jetzt hier mal loswerden,weil man (ich ja auch ab&zu) hier halt oft Fragen stellt etc die einen eher "belasten" und so und ich an dieser Stelle einmal loswerden möchte,wie schön es ist Mama zu sein#verliebt

Unsere Maus ist heute 1Monat und 8 Tage alt,wir hatten U3 und sie ist schon 3cm gewachsen und hat n Kilo zugenommen...Ich bin so stolz auf sie#schein

Und natürlich haben wir auch diese Tage wo sie nur zu schreien scheint etc aber ich denke euch geht es ähnlich und ihr seid happy euren Floh zu haben auch wenn es noch so viel Arbeit ist.
Und es wird ja immer mehr#schwitz Das ist mir auch bewusst und ich freu mih drauf!

Genau deshalb haben wir uns ja auch für ein Kind entschieden-wir wollen es durchs Leben begleiten,ihm gute Eltern sein und die Welt zeigen (damit meine ich jetzt nicht reisen/klar auch aber eben auch die Welt hier genau um uns herum...

Ich wünsche euch allen mit euren Kindern und Familien ein wunderschönes Wochenende und viel Geduld und Muß beim erziehen der"Brut"#winke

lg marika mit Frieda#verliebt

Beitrag von hardcorezicke 25.02.11 - 19:48 Uhr

huhu

ja mama sein ist schön... ich bin auch stolz...
aber ich muss sagen.. ich hätte nieeeeeeeee im leben gedacht das ein so kleines wesen von 9 monaten zeigen will wo der hammer hängt.. wenn leonie nicht bekommt was sie will dann bäumt sie sich soooo auf...
oder aufm wickeltisch wenn sie sich wegdrehen will und ich sie immer zurück drehe und nein sage... man kann die zickig werden.. ich sag aus spass zu mein mann das wird ein mädel was sich im supermarkt auf den boden schmeisst.. hihi

aber ich liebe meine tochter mit allen ecken und kanten

Beitrag von extravagance 25.02.11 - 19:48 Uhr

Du sprichst mir aus der Seele.Ich kann mir ein Leben ohne meine Kleine nicht mehr vorstellen. Sie ist jetzt 11 Wochen und es ist so toll Ihre Fortschritte zu sehen, obwohl es auch schade ist wie schnell die Zeit auf einmal vergeht und sie immer grösser wird.

Es sind alles kleine Engel und wir sollte Dankbar sein das sie bei uns sind und alles tun um Ihnen einen guter Begleiter auf dem Weg ins Erlbenis "Leben" zu sein.

lg SUsi mit Emilia #verliebt

Beitrag von mitbringsel 25.02.11 - 19:54 Uhr

Ich denke jedesmal wenns so schön ist oder er was tolles macht:

"Warum erschien das jetzt nicht in der Tagesschau?"

Viele Grüße

Beitrag von maerzschnecke 25.02.11 - 20:13 Uhr

Dein Beitrag hätte auch von mir sein können.

Auch ich hatte heute die U3 und meine Kleine war sooooooooo toll, hat alles tapfer ertragen und sich nach der Untersuchung so schnell beruhigt.

Wir hatten anfangs im KH Probleme mit dem Gewicht; sie hatte mehr als 10% des Geburtsgewichts verloren, hatte erhöhte Entzündungswerte und wir durften erst am 5. Tag nach Hause.

Heute hatte sie auch 1 kg mehr als das Entlaßgewicht, ist auch drei Zentimeter gewachsen und hat uns heute richtig viel Freude gemacht.

Und gerade ist sie vor ein paar Minuten in meinem Arm eingeschlummert, so richtig zufrieden und ausgeglichen.

Auch wir haben immer wieder Phasen, wo sie auch mal nur schreit, aber wir wissen ja, dass das im Moment die einzige Möglichkeit ist, mitzuteilen, dass etwas für sie gar nicht passt.

Beitrag von nineeleven 25.02.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

auch ich finde es schön Mama zu sein. Allerdings muss ich gestehen, dass dieses tolle Gefühl erst jetzt bei unserem zweiten Kind entstanden ist. Beim ersten Kind war alles so neu, man war schnell überfordert und ganz ehrlich wir beide haben uns oftmals die Zeit ohne Kind zurück gewünscht. Auch wenn wir es uns seit dem unsere Tochter da ist gar nicht mehr ohne sie vorstellen konnten. Jetzt bei unserem Sohn merken wir aber erstmal richtig was für eine tolle Tochter wir haben, sie ist die allerbeste tollste große Schwester die sich unser Sohnemann hätte wünschen können. Ich finde unser Familienzusammenhalt ist mit unserem zweiten Kind noch größer geworden. Und die Momente OHNE Kind zu sein sind extrem selten geworden. Klar, es gibt schwierige Tage, sei es weil das kleine Kind schreit und keiner weiß warum, oder das große Kind laaaangweilt sich zu tode und "nervt" dann alle zwei Minuten was sie denn bloß machen könnte, oder man hat keinen Bock bei Minusgraden das Kind in den Kiwa zu packen obwohl es drinnen doch so schön schläft und gut gelaunt ist, man es aber wg den Nachbarn macht (damit die sehen das Kind bekommt AUCH MAL frische Luft - nein ich gehe nicht jeden Tag mit dem Kiwa und ich steh diesmal dazu). Oder man müsste mal einkaufen, kommt aber ewig nicht zH weg weil mal wieder in voller Montour die Windel vollgemacht wurde und man von vorne anfängt. Oder oder oder, es gibt noch ne Menge anderer Dinge die einen manchmal tierisch aufregen, die nerven, die Zeit kosten, die einer Mutter den Schweiß den Rücken runterlaufen lassen usw. Ihr wisst was ich meine. Doch trotz alledem bin ich froh zwei Kinder zu haben, bin stolz über ihre Entwicklung, bin mega stolz und froh wie die Große ihren Bruder umsorgt, und ich gebe zu, ich bin etwas erhaben wenn ich Exschulkameraden sehe, die es bis heute nicht geschafft haben Familie zu gründen, geschweige denn nen Partner zu haben. Kinder sind was wunderbares und gegen nichts in der Welt möchte ich sie eintauschen.

In diesem Sinne eine schöne Elternzeit allen (die dauert ein Leben lang).

nineeleven

Beitrag von shakira0619 25.02.11 - 23:10 Uhr

Hallo!

Das freut mich sehr für Dich! Du kannst glücklich sein, daß Du so fühlst!!

Als mein Sohn so alt war wie Deiner, war ich nicht so euphorisch. Eher im Gegenteil. Hier geistert sogar noch so ein verzweifeltes Posting von mir von 2006 rum. #zitter Schrecklich, wenn ich so zurückdenke.

Genieße die Zeit. Sie geht leider sehr schnell rum (also bis sie älter und selbständiger sind, meine ich).

Liebe Grüße, Shakira0619