Müssen wehen weh tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von michelle1802 25.02.11 - 19:46 Uhr

Hallo mamis=)

ich kenne das Gefühl von übungswehen und das von senkwehen...hab ich ja auch schon beides gehabt, aber seit ungefähr 4 std. bekomme ich alle 15 Minuten einen harten bauch und es ist menchmal echt unangenehm, sodass ich es manchmal "wegatmen" muss, aber so richtig weh tut es nicht, sind das schon DIE wehen?
Habe ja auch noch keinen schleimpfropf oder so verloren?!?!

LG Michelle + Luca inside #ei

Beitrag von pegsi 25.02.11 - 19:47 Uhr

Bei mir haben DIE Wehen am Anfang nicht so wahnsinnig weh getan. Ich war etwa 5 Stunden vor Ankunft meiner Maus im Krankenhaus (nach mehreren Stunden Wehen) und dachte immer noch, sie würden mich nach Hause schicken...

Beitrag von carlos2010 25.02.11 - 19:50 Uhr

Hallo,

das sind ganz normale Vorwehen, die hatte ich auch ca. ab drei Wochen vor der Geburt regelmäßig und auch ich habe mir die gleiche Frage gestellt.
Aber ich kann Dir jetzt aus meiner Erfahrung sagen: JA; Wehen tun richtig weh und Du verpasst sie auf keinen Fall!!!


Alles Gute#klee

Beitrag von sssonnenblumchen 25.02.11 - 19:50 Uhr

aus meine erfahrung nein. die erste schmerzhafte wehe erlebte ich bei 8 cm, 45 min später war mein sonnenschein da. also wenn abstände kürzer werden kannst dich auf den weg machen.
alles gute

Beitrag von arlett 25.02.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

geh in die Badewanne, wenn nach 20-30 Minuten in der Wanne die Schmerzen weniger werden, sind es keine Wehen. Werden Sie stärker, ab ins KH mit Dir. Kleiner Tipp meiner Hebi.
Bei mir waren die Wehen zuerst auch aushaltbar. Am Ende ........#schock

Viel Glück

Arlett mit #baby boy inside

Beitrag von michelle1802 25.02.11 - 20:00 Uhr

Oh man.....wenn dass jetzt nur "vorwehen" sind wird das ja noch richtig lustig=)...

Beitrag von pegsi 25.02.11 - 20:03 Uhr

Keine Panik, die können unangenehmer sein als die ersten "echten". :-D

Eine Geburt beinhaltet Schmerzen, toll ist das nicht. Aber es ist für absolut jeden aushaltbar! Und wenn man meinem Mann glauben schenken darf, hatte ich SOFORT nachdem meine Maus raus war ein debiles Dauergrinsen im Gesicht, obwohl die Geburt nicht gerade toll war.

Beitrag von arlett 25.02.11 - 20:08 Uhr

Falls Dir das noch niemand gesagt hat, Wehen tun weh. #schein

Jetzt rate mal warum man beim einem Dammriss/-schnitt keine Schmerzen empfindet, auch nicht beim anschließenden nähen #kratz Da gibt es einen anderen Schmerz und der ist stärker #schock

Aber jetzt ist es zu spät, jetzt musst Du da durch :-p
Aber glaub mir, nachher ist alles vergessen, wenn Du Deinen Zwerg im Arm hast. :-)

Beitrag von evileni 25.02.11 - 20:24 Uhr

Wenns richtige Wehen sind, wirst du es ganz sicher merken. Die sind nicht nur unangenehm;-)

Beitrag von kati543 25.02.11 - 21:29 Uhr

Schau mal gaaaaanz genau auf die Uhr. Kommen die Wehen in immer kürzer/gleich bleibenden abständen und werden in der Wanne stärker, sind es wahrscheinlich schon die ersten richtigen Wehen. Aber keine Angst, die werden noch stärker. Mit "manchmal echt unangenehm, sodass ich es manchmal "wegatmen" muss" bekommt man kein Baby.

Sind die Abstände mal 15 Minuten und mal 14 und dann wieder 17, dann sind es Wilde Wehen. Sie haben leider nichts mit einer Geburt zu tun. Sie tun weh und sind manchmal auch muttermundwirksam, aber eine Geburt tun sie nicht einleiten.