Mein FA ist kommich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophia20 25.02.11 - 19:46 Uhr

Hallo

ich wahr heute bei meinem FA habe am Mittwoch einen Clereblue blue digital schwangerschaftstest gemacht da stand drauf 4 Woche. Wahr deshalb heute bei FA der hat nur gemeint wahr das kind den geplant .und meinte nur naja der ET termin ist dan im November das kamm alles so rüber so jung und schon ein kind( bin 20 werde 21) dann hat er einen Ulltreschal gemacht und hat nicht gesehen er hat nur meinen linken eierstock gesehen und den rechten nicht. Er hat dan nur gesagt ja dan hat der SS-test gelogen oder es liegt eine Eierstockschwangerschaft vor . Er hat nicht mal ein Urin test gemacht und er hat auch kein Blut abgenommen. Ist das normal??

Beitrag von germany 25.02.11 - 19:50 Uhr

Hallo,

nein, das ist nicht normal! Normalerweise wird Urin und Blut getestet, nach der letzten Periode gefragt und ein Ultraschall gemacht. Meist wird auch der Blutdruck und das Gewicht geprüft.


Ich würde umgehend den Arzt wechseln. Würde meine Frauenärztin mich so behandeln, hätte sie mich zum letzten mal gesehen.


lG germany

Beitrag von pegsi 25.02.11 - 19:51 Uhr

Hast Du einen neuen Termin bekommen?

Dass so früh noch nichts zu sehen ist, ist normal, ja.

Ob es normal ist, Deinen Eierstock nicht sehen zu können, weiß ich nicht.
Klingt aber tatsächlich so, als habe Deine Gyn eine persönliche Meinung zu einer möglichen Schwangerschaft von Dir.

Beitrag von kia-timbo 25.02.11 - 19:53 Uhr

Das hört sich wirklich komisch an....

Wann war denn NMT? Also wann hätte die Mens kommen müssen? Am Mittwoch?

In der 4. Woche kann der Arzt weder das Kind in der Gebärmutter noch eine Eileiterschwangerschaft erkennen!
Meist sieht der dann nur eine gut aufgebaute Schleimhaut.

Es ist normal, dass ein Arzt einen bei so frühem Test aufklärt, dass man erst abwartet ob es sich richtig einnistet, aber diese ganzen Äußerungen kommen mir seltsam vor.

Meist machen die Ärzte einen Test wenn sie auf dem US nichts sehen.
Mein Arzt hat beim 1.Kind einen BLUTTEST gemacht und dann US als dieser positiv ausfiel.
Beim 2.Kind, andrer Arzt, hat der nachdem ich 4mal positiv zu Hause getestet hatte und schon in der 7.Woche war beim ersten Arzttermin-gleich US gemacht und Kind inkl Herzschlag gesehen.

Ich würde wohl den Arzt wechseln, es ist sehr wichtig, dass Du Dich von Anfang an gut beraten fühlst. Es geht die Ärzte doch nichts an in welchem Alter Du Kinder möchtest. Klar kann die Frage normal und mit komischem Unterton gestellt werden, aber so wie Du es schreibst hat der das so komisch gefragt?

Vielleicht weiß eine hier welcher Arzt in Deiner Nähe gut ist?

LG
Kia

Beitrag von die-brunsis 25.02.11 - 20:03 Uhr

Ich würde auch wechseln.

Ich war auch nicht viel älter als Du, als ich mein erstes Kind bekommen habe und musste mir sowas nicht anhören und wenn der arzt doch sowas gesagt hätte, hätte ich gleich meine Sachen geschnappt und wäre gegangen! und mein arzt hat jetzt auch nicht gefragt, warum ich so schnell wieder schwanger wurde (obwohl es ungeplant war) sondern hat sich gefreut!

Lass Dich nochmal von einem anderen Arzt untersuchen!

Liebe Grüße und vor allem herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!

die-brunsis mit Jonas (8Monate) und Baby im Bauch (18.SSW)

Beitrag von yvi68 25.02.11 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich kann Dir nur raten, umgehend den Arzt zu wechseln!!! Dass man so zeitig im US noch nichts sieht, ist völlig normal. Ich würde mir wegen dem "nicht gefundenen" einen Eileiter auch nicht gleich große Sorgen machen. Meine Frauenärztin meinte auch schon zwei oder dreimal bei einer Untersuchung, dass sie ihn nicht gleich finden konnte, weil er sich versteckt hatte. Nach ein wenig Sucherei fand sie ihn dann aber doch noch! Und es war immer alles in Ordnung.

Alles Gute,

Yvi, 24. SSW