Warum haben viele zweifarbige KiZiWände?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von puppenclub 25.02.11 - 20:16 Uhr

#winke,

ich habe eben eure Posts mit den fertigen Kinderzimmern gesehen und mir fällt auf, dass sehr viele die Wand mittig (einmal wurde 1,20m gesagt) geteilt wird: unten Muster, oben nicht usw.

Ist das einfach eine Geschmackssache oder hat das einen tieferen Sinn bzgl Kindeswahrnehmung und so.

Klingt vielleicht blöd die Frage, aber sie stellte sich mir. #schein

#danke für eurer Wissen.

#herzlich

Beitrag von saskia33 25.02.11 - 20:19 Uhr

Geschmackssache ;-)

Unser KiZi ist auch Zweifarbig+Bordüre ,sieht einfach besser aus #schein

lg

Beitrag von milinchen 25.02.11 - 20:19 Uhr

Geschmackssache!

Bei meiner Großen haben wir nur eine Wandfarbe und dafür ein paar Wandsticker als Farbtupfer und diesmal wollt ich mal was anderes haben.

Beitrag von mainecoonie 25.02.11 - 20:21 Uhr

Wir werden es so machen, da wir weiß für ein KiZi zu langweilig finden, der Raum jedoch sehr kein ist. Daher möchten wir nicht alles bunt streichen. Bei uns kommt also etwa 1m grün/türkis und oben weiß.

Ich glaube das ist reine Geschmacksache. Dem Kind wirds wohl egal sein;-)


Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyboy 25+1

Beitrag von puppenclub 25.02.11 - 20:29 Uhr

Danke! #liebdrueck

Ich hatte mir bisher darüber keine Gedanken gemacht. Ich mag nicht so gerne das Baby-Rosa oder-Blau. Und nun hat mir letztens jemand erzählt, dass rosa ganz toll für Babys wäre, ebenso orange und rot, weils so farbmäßig in der Gebärmutter aussieht, wenn Licht von außen reinscheint.

Dadurch kam ich auf den Gedanken, Wände farblich trennen, hätte auch einen tieferen Sinn. #klatsch

Wir planen eine Wand farbig zu streichen. Aber mal schauen...#verliebt

Beitrag von hael 25.02.11 - 20:29 Uhr

haben wir letztes Endes die Wände weiß gelassen, aber unten gestreifte Tapete und oben weiß oder passende helle Farbe wäre mein Favorit gewesen. Ich finde, nur die hälfte der Wand farbig/mit Muster sieht ruhiger aus und nicht so überlastet.

Beitrag von shakira0619 25.02.11 - 21:59 Uhr

Hallo!

Das ist wohl Geschmacksache.

Ich hatte ein Babyzimmer mit Bordüre in Augenhöhe. Die war echt süß.

Aber als mein Sohn 2 Jahre alt war, haben wir das Zimmer komplett neu gestrichen. Ich konnte es echt nicht mehr sehen. So schnell ändert sich Geschmack manchmal.

LG