blöde Ovutests - Hilfe :-/

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annikats 25.02.11 - 20:29 Uhr

Hi,
jetzt brauch ich doch mal dringend eure Meinung:
ich mache seit ein paar Tagen Ovulationstests (verschiedene von ebay) und habe folgendes Problem: vor ein paar Tagen war die Testlinie immer gaaanz schwach zu erkennen, an ZT 15 und 16 war die Testlinie dann morgens und abends fast genau so rot, wie die Kontrolllinie, aber eben nicht wirklich genau so dunkel. Am Tag 17 und 18 (heute) war die Testlinie dann wieder viel weniger rot. Mein Zyklus ist im Schnitt 31 Tage lang. Die Körperbeobachtung stützt die Annahme, dass am 15 oder 16 ZT der Eisprung war, die Tempi is noch nicht hoch gegangen.

Aber warum haben dann die Ovulationstests nicht positiv angezeigt? Da hätte doch die Testlinie genau so dunkel sein müssen, wie die Kontrollinie, oder??? Oder war gar kein Eisprung? Ach Mensch, was ein Durcheinander :-(

Danke für eure Ratschläge/Erfahrungen!

LG,
Annikats

Beitrag von mina14277 25.02.11 - 20:34 Uhr

Ich weiß das ist jetzt keine große Hilfe, aber genau deswegen habe ich die Dinger in den Müll geworfen#aerger, man wird nur noch mehr verunsichert. Ich habe hier auch schon von mehreren Mädel´s gelesen das Sie falsch Ergebnisse bei den Ovus hatten, ich denke die einzigen die ganz gut sind sind die von clear blue.

Mina

Beitrag von annikats 25.02.11 - 20:44 Uhr

Na das beruhigt mich ja schonmal ein bisschen. Bei meinem 2. Kind bin ich ja auch schwanger geworden, als der Ovutest nur eine leichte zweite Linie anzeigte, da hab ich mich viel mehr auf meinen Körper verlassen. Vielleicht sollte ich das auch nochmal machen. Ich find das wirklich ärgerlich mit diesen blöden Dingern, man sollte seinem Körper einfach mehr vertrauen...

Beitrag von binie80 25.02.11 - 20:44 Uhr

Hi Annikats,
ich kann dich beruhigen, das war bei mir ganz genauso und ich bin mit nicht ganz roter linie schwanger geworden.... lass dich nicht verunsichern, dein körper gibt dir doch sichere zeichen.... viel erfolg!
Die einzigen Ovus, die bei mir gaaaanz deutlich positiv geworden sind waren die von DM.
Viel Glück

Beitrag von annikats 25.02.11 - 20:52 Uhr

Das liest sich wirklich sehr beruhigen :-). Dann hab ich jetzt noch etwa 13 Tage bis zum hoffentlich NMT. Bei meinen Jungs hab ich jeweils bei etwa ES +11 positiv getestet. Mal schauen, wie ich es dieses Mal mache.
Wann hast du positiv getestet (also einen Schwangerschaftstest)?

Beitrag von blumenpezi 25.02.11 - 21:24 Uhr

genau das selbe problem hab ich zur zeit! der ovu ist seit 10 tagen immer deutlicher geworden aber nie positiv. seit zwei tagen aber wieder eindeutig weniger rosa linie als vorgestern. das nervt und ich bin auch total gespannt was das wird. hilft leider nur abwarten. Viel glück!#klee