Was ist bloß mit mir los

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von blossom2010 25.02.11 - 21:21 Uhr

Hallo

ich muss mal mit jemanden reden, da es sehr schwierig ist, lieber hier als im Freundeskreis und anonym.

Ich bin Anfang 30, Mama von 2 Kindern, seit 7 Jahren in einer Beziehung und berufstätig.

Auf der Arbeit gibt es momentan starke Probleme, unsere Leitung leidet an Burnout, sie macht uns, das heißt mir und meiner Kollegin, das Leben zur Hölle, sie schreit uns an, wird sehr persönlich und schiebt uns bei der Geschäftsführung fehler unter, die SIE begangen hat. Das letzte mal war es total übel, ich habe ihren Fehler ausgebügelt, musste dafür das Büro verlassen, der GF ruft an, möchte mit mir sprechen und was erzählt sie ihm, ich wäre seit längerem wegem schweren Durchfall auf dem WC. Das habe ich aber dann mit der GF geklärt- Wir haben viele Gespräche geführt, sie klagt uns ihr Leid, verspricht sich zu bessern, hält aber keine 2 Std. In Urlaub darf sie nicht, der Arzt wollte sie krankschreiben, dass will sie nicht. Wir versuchen Sie zu unterstützen, aber inzwischen ist sie nur noch böse, nicht nur unfreundlich, nein, wirklich böse ;(

Naja, wir arbeiten mit einem Unternehmen sehr eng zusammen, inzwischen habe ich sehr guten Kontakt mit dem Ansprechpartner. er beschwert sich mehrfach über meine Leitung, auch seine Kunden haben sich schon mehrfach beschwert, ich kläre das immer mit ihm.

Ich habe ihn noch nie persönlich gesehen, aber wir haben sehr engen kontakt. Wir flirten sehr viel, reden offen, er ist total süß. Ich habe das Gefühl ihm sehr nahe zu sein, wir sind nicht nur auf einer Wellenlänge, irgendwie ist da was, er sagte mir schon, dass ich ihn nervös machen würde und er sehr oft an mich denken muss und mir geht es sehr ähnlich- Wenn er anruft freue ich mich wie ein kleines Mädchen, wenn er eine Mail schreibt fang ich an zu grinsen, mein Herz schlägt wie wild.

Das ist doch total bescheuert, ich kenn das gar nicht von mir. Ich bin seit vielen Jahren in einer Beziehung, er auch.

Kennt sowas jemand von Euch?

Beitrag von auch lieber anonym 26.02.11 - 08:27 Uhr

So gings mir mal mit einem Arbeitskollegen. Er war 20Jahre älter als ich, ok ist er immer noch... Ein Modeltyp wars nicht und ich steh auch nicht auf so ältere Männer. Aber er hatte irgendwas an sich. Egal. #hicks

Jedenfalls haben wir tgl. (anfangs aus beruflichen Gründen) Mails geschrieben. Dann SMS. Später hatte ich ihm für mehrere Kunden zugearbeitet. Er hat mir einiges erklärt, etc.

Nach einiger Zeit haben wir uns mal auf einen Kaffee getroffen. Haben dann die "Fronten" geklärt. Er ist in einer Beziehung, ich auch. Beide glücklich, mit Kind etc.

Wir haben immer noch Kontakt. Ich möchte den auch nicht missen. Er fragt auch öfter, ob ich für ihn arbeiten möchte - er hat sich selbständig gemacht. Ein Problem hab ich damit nicht. Allerdings ist mir bei der Sache auch nicht soooo mega-wohl dabei. #schein



Da Du Dein Gegenüber nur aus Mails und Telefonaten kennst, ist das schwieriger. Verstehen kann ich es. Allerdings macht man sich ja am Telefon ein Bild von seinem Gegenüber - das nicht unbedingt der Wirklichkeit entspricht. Da Du und er in einer Beziehung lebt, würd ich es auf den beruflichen Kontakt beruhen lassen. Und damit glücklich sein, wenn er anruft etc. Vor allem, wenn Deine Chefin mal wieder am Rad dreht.

Gruß, Elo.



PS: Schon mal an einen Jobwechsel gedacht? Das mit Deiner Vorgesetzten ist ja wohl auch kein Leben. Oder?