Wind- und Wettercreme

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bibihexe76 25.02.11 - 21:57 Uhr

Grüß euch,

unser Kleiner verträgt den guten Weleda Wind- und Wetterbalsam nicht #schock (das Öl übrigens auch net). Habt ihr einen guten Tipp für eine ähnlich gute Creme? Die meisten haben ja als Hauptbestandteil Wasser, das macht bei richtig kalten Temperaturen ja auch nicht viel Sinn. Gibts da überhaupt noch andere ohne Wasser oder was für Cremes nutzt ihr und sind die auch bei kalten Temperaturen gut?

Fragende Grüße

Bibi

Beitrag von hardcorezicke 25.02.11 - 22:00 Uhr

huhu

linola fett creme oder von kaufmann sagte mir jemand

Beitrag von kathimarie 25.02.11 - 22:01 Uhr

Hi Bibi,

wir sind von Weleda Wind&Wetter auf Kaufmann's Kindercreme umgestiegen - die enthält, soviel ich weiß, nur Fette, kein Wasser. Genial! Jannis hatte zuvor nämlich trotz des Balsams von Weleda ständig fies gereizte Haut im Gesicht, zumal er Spuckkind ist und das natürlich die Haut zusätzlich beeinträchtigt.

LG
Steffi

Beitrag von muckel1204 25.02.11 - 22:03 Uhr

Kaufmanns Kindercreme ist spitze. Da ist kein Wasser enthaten, deshalb bin ich auf die umgestiegen. Als es so richtig knackig kalt war, hab sogar ich sie genommen #pro

LG

Beitrag von tragemama 25.02.11 - 22:05 Uhr

Meine Kinder bekommen nur Creme ins Gesicht, wenn es unter 0 Grad hat und windig ist. Dann schmiere ich pures Wollfett (Lanolin) aus der Apotheke - billig, enthält kein Wasser und wird von meinen Kindern gut vertragen.

Andrea

Beitrag von angiemaus80 25.02.11 - 22:07 Uhr

Also wir benutzen bei Minusgraden auch die Kaufmanns Haut und Kindercreme, die ist super!!!

Beitrag von bibihexe76 25.02.11 - 22:25 Uhr

Danke erstmal für die schnellen Antworten.
Kaufmanns find ich nicht so toll, da ist ja Mineralöl drin, möchte ich dem kleinen Mann nicht ins Gesicht schmieren, ehrlich gesagt...

Hmpf, irgendwie schein ich dann wohl die Wahl zwischen Pest und Cholera zu haben :-[ entweder Wasser oder Mineralöl. Linola schau ich mir jetzt mal genauer an

Zerknirschte Grüße

Bibi

Beitrag von klaerchen 26.02.11 - 10:36 Uhr

Weleda hat meine Tochter auch nicht vertragen. Aber es gibt auch eine Wind- und Wetter-Creme von Alverde bei dm. Die verträgt sie, wenn ich sie nicht täglich damit einschmiere ganz gut.
Sonst habe ich auch festgestellt, dass die Kaufmann's Creme gut funktioniert....

Beitrag von maya-coba 26.02.11 - 00:31 Uhr

Hallo,
wenn wir mit unserer Maus raus gehen, creme ich sie mit der Wind- und Wettersalbe von Töpfer ein. Diese Salbe ist echt klasse, bin super zufrieden mit, die hat mir meine Hebamme empfohlen.

Versuche es damit. Wenn du nicht gleich die ganze Tube kaufen möchtest, wäre es ne Überlegung wert nach einer Probe zufragen. Aber wie gesagt, wir sind zufrieden, die Kleine auch und das ist doch die Haupsache.

http://www.toepfer-shop.de/product_info.php?info=p147_ringelblume-wind---wetter-Babycare.html

Beitrag von pregnafix 26.02.11 - 10:05 Uhr

Wir nutzen eigentlich für alles die Kaufmanns Kindercreme. Die ist einfach genial! (und riecht soooo toll) :-)

- übrigens nutze selbst ICH diese Creme, wenn ich Hautrötungen, Pickel o.ä. habe #hicks

Beitrag von eichkatzerl 26.02.11 - 11:21 Uhr

Servus!

Wir haben den Wind- und Wetterbalsam von Alverde (Naturkosmetikmarke von dm). Die ist auch Mineralöl- und Wasserfrei und einfach super. Dazu noch billiger als der von Weleda.

Wir haben sie schon bei knackig kalten Temperaturen benutzt und Jonathan hatte nie gereizte Haut.

Die Mama übrigens auch nicht;-)
Und riechen tut sie auch noch gut!

Liebe Grüße vom
Eichkatzerl