Welcher Bollerwagen ist gut?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von maus189 25.02.11 - 22:22 Uhr

Hallo zusammen,

wir würden uns gern einen Bollerwagen kaufen.
Aber welchen? Gibt ja soo viele.

Welche habt ihr so?

lg Maus

Beitrag von karamalz 25.02.11 - 22:39 Uhr

hi,

wir wollten erst unbedingt diesen

http://www.amazon.de/Pinolino-239012-Maxi-Bollerwagen/dp/B00342V1SQ/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1298669355&sr=8-12

allerdings haben meine eltern einen anderen gebracht. einen nicht so wuchtigen (finde leider grad kein bild). da habe ich erstmal gegrummelt. allerdings hatten wir so einen , wie gewünscht, im urlaub ausgeliehen und da war ich versöhnt, diesen nicht bekommen zu haben! endlos schwer das teil!
geh doch einfach mal in ein geschäft und probier welche aus!

viel spaß+ alles gute!!!

k.

Beitrag von mabapri 25.02.11 - 22:59 Uhr

touren theo, haben wir auch. echt super.

und

http://www.frankana.de/navigate.do?kgrpId=15488

Beitrag von brausepulver 26.02.11 - 07:51 Uhr

UlfBo! #pro

Der ist in Berlin gerade sehr trendy, weil er faltbar ist und trotzdem unglaublich stabil.

Liebe Grüße

Beitrag von fusselchen. 26.02.11 - 08:37 Uhr

na ich war eben total begeistert von dem teil und wollte ihn mir kaufen, aber 400 euro geb ich nit für aus...

schade...

aber schick isser...

lg

Beitrag von brausepulver 26.02.11 - 08:40 Uhr

Ich hab den (deswegen) auch noch nicht #heul Der lässt sich aber sooo klein zusammenfalten. Der ist sooo toll #verliebt

Ich schau mal nächsten Monat, ob der dann drin ist #schein Wer 700 € für 'ne Nähmaschine ausgibt kann ja auch fast 500 für das Teil ausgeben #schock

Leider gibt es den noch nichtgebraucht #schmoll

Beitrag von fusselchen. 26.02.11 - 08:48 Uhr

meine nähma hat unter 100 gekostet... grins...

aber 400 is mir echt zu viel auch wenns für mich mehr als nur gut wäre da ich oft mit der bahn unterwegs bin...

och menno...

Beitrag von brausepulver 26.02.11 - 08:51 Uhr

mensch, na das was du bei der Nähma gespart hast, kannst du doch für den ulfbo ausgeben #cool

Beitrag von fusselchen. 26.02.11 - 17:56 Uhr

na leider nein...

mir ist das echt zu viel...

ich habe, wenn ich mir mal endlich einen kaufen würde,grins... ihn eh fast nur zum einkaufen oder für ins schwimmbad... zoo und co geht er nicht mit da es mit der bahn viel zu umständlich ist...

och menno, ich hatte bis eben auch noch nie von dem teil gehört, böse böse biste;-):-p

Beitrag von rusujo 26.02.11 - 10:34 Uhr

Hallo,

kann auch nur den Ulfbo empfehlen. Der ist zwar echt teuer, aber wir haben es noch kein einziges Mal bereut, diesen angeschafft zu haben!! Seit ca. 3 Jahren haben wir ihn immer wieder in Gebrauch: ob bei Ausflügen oder letztens wie meine Tochter einen Gips am Bein hatte...

Er ist faltbar, robust, leicht, vorallem auch leicht für die Kinder zu ziehen, sie haben auch Spaß dabei, geräumig, mit Gummi-Luftreifen und was für uns absolut ausschlaggebend war: er ist auch super für große Menschen zu ziehen! Die Deichsel, also die Stange daran, ist lang genug auch für meinen 1,90m-Mann, ohne Rückenweh zu kriegen. Und: beim Losfahren "hebt" nicht der ganze Bollerwagen ab, was bei anderen Modellen oft der Fall ist und die Kinder halb aus den Wagen purzeln! Und: eine Bremse ist mit dabei (oder kann nachgerüstet werden). Wer mag auch Sitzkissen oder Sonnendach, aber das haben wir jetzt nicht.

LG