SILOPO: Erlebnisbericht - vorsicht lang!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von morgainelafey 26.02.11 - 07:38 Uhr

Guten Morgen!

Gestern hatten wir unseren zweiten Termin im KiWuZentrum Regensburg.
Vorher musste ich in einer anderen Praxis in der Nähe noch einen Zuckerbelastungstest machen.
Da mein erster Tag in der Kiwu nicht so "prickelnd" war, dachte ich mir, ich geb euch hier mal ein wenig was zu lachen...


Also, aufstehen, 5:45 Uhr, Kopf waschen und sich einreden, dass der fade Pfefferminztee genauso gut ist, wie leckerer Kaffee.
Da ich ja einen Zuckerbelastungstest vor mir hatte, durfte ich seid dem Vortag - 21 Uhr - nichts mehr mit Zucker zu mir nehmen.
Abfahrt, 7 Uhr.

Kurz vor halb neun waren wir dann termingerecht in dieser Diabetologischen Praxis. Ja, klar,... natürlich bin ich NICHT SCHWANGER - blöde
Frage, sonst wär ich nicht da. Meine Laune ging etwas in den Keller.... Ach ja.. die lieben Fragebögen, wie hab ich euch vermisst.
2 Seiten kreuzchen machen... hab ich fast schon so gemacht wie in der Fahrschule, ... wenn es Antwort eins und drei nicht sein kann - mach das
Kreuzchen in der Mitte :-D

Mit 30 Min Verspätung der erste Pieks! Und ich rede wirklich von einem Pieks! Mit viiiiiel AUA....
Für das, das die Arzthelferin in dieser Praxis den lieben langen Tag nichts anderes tut... stechen konnte die nicht!!! #zitter (und ich soll da noch
2 weitere male hin, hab ich mir nur gedacht...)
Ja klar, natürlich geb ich 6 Röhrchen Blut ab, ohne Kaffee, ohne Frühstück... ich teil ja gern #schmoll
So, ekliges Zuckerzeug getrunken, bitte ab ins Wartezimmer....

WAH, lauter mies-mutige Menschen saßen da drinnen... Mein freundliches Guten Morgen ging unter, jeder schaut in eine andere Richtung und
die Stimmung war schlimmer als auf einer Beerdigung.. Ich übertreibe nicht, ehrlich.

Derweilen ist mein Mann ins KiWu-Zentrum gefahren, Spermiogrammprobe abgeben. Die erste Probe war zwar sehr gut, aber sicher ist sicher...

So, eine Stunde und 5 Pipi-Pausen später (irgendwo musste das eklige Gesöff schließlich hin - bei mir anscheinend ohne Umwege in die Blase)
der nächste #zitter PIIIIEKS - AUAAAAAAAA

Dann kam der liebe Dok. Er erklärte mir, warum wir den Test machen und das er sich auch meine Schilddrüse im Ultraschall anschauen möchte.
Na ja, die liebe Schilddrüse ist etwas vergrößert, aber das sei nicht weiter schlimm.. wir sehen uns nochmal nach meinem letzten PIIIIEKS #zitter

Zurück im Wartezimmer bekomme ich endlich Unterstützung, mein Mann ist da. Jetzt gehts mir besser. Nur er ist nicht so gut gelaunt.
Spermiogramm lief anscheinend ned so prickelnd, "Die Menge war weit weniger als letztes Mal"
Ich hab nur gesagt, einfach mal abwarten.

So, noch 5 Min, dann noch eine #aerger PIIIIIIIIIIIIIEKS, dann hab ich es überstanden.
-Geschafft-
Meine Sehnsucht nach einer anständigen Tasse #tasse wird schon unanständig.

Onkel Doc ruft uns auf... Zuckerwerte waren gut, bis auf den ersten, der war an der oberen Grenze. Insulinwerte bekomme ich erst nächste Woche.
Er empfielt die Einnahme von Metformin, da ich anscheinend PCO habe (ach ne?!?) und gibt das so an die KiWu weiter. Auf Wiedersehen

raus - raus - raus . . . HIMMEL - ich halte endlich meinen geliebten Kaffee in der Hand... *seufz*

So, angekommen in der KiWu-Klinik mussten wir dann nicht lange warten... Keine Untersuchung mehr, nur noch Besprechung.
Das Spermiogramm meines Mannes war MEGA-SUPER, so gute Spermiogramme haben sie in der Klinik fast nie...

Voller Bewunderung sieht die Ärztin meinen Mann an. Ich musste mich bei seinem Gesichtsausdruck zusammenreißen, dass ich nicht vor lachen vom Stuhl plumpse.
Also hab ich gefragt... Seepferdchen bestanden?
Und die Ärztin sagte - ja klar! Er hat sehr, sehr viele "schnelle Schwimmer" und ich darauf
"Also mit Schwimmflügerl auch noch?"
und die Ärztin meinte darauf ganz trocken " und sogar mit Außenbootmotor!"
Ich dachte, ich fall um vor lachen!!!!

Ende vom Lied, wir probieren jetzt ganz ruhig 3 Zyklen mit Metformin und Clomifen, ob da was passiert, ansonsten sollen wir über eine Insimination nachdenken.
Clomifen bitte am ersten Tag der Regel anfangen... Könnte der Haus-Gyn auch übernehmen...
Hallo? Ich sollte meine Regel gestern bekommen.... bis ich zu Hause bin, ist der Onkel Doc nimma da, dann ist Wochenende und ein ganzer Zyklus verloren.

Kaum draußen, hab ich mir das Handy geschnappt und meinen Gyn angerufen. Lach... Klar machen wir das, er hinterlegt mir Rezept einfach gleich in der Apotheke, Montag soll ich dann anrufen und Termin vereinbaren.

Heute morgen hab ich meine Tage bekommen. Jetzt bin ich mal gespannt, was - wie passiert und wie es mir geht.


Sodala..... mein "Erlebnisbericht" ist fertig :-D

Fazit: Am ersten Tag in der Klinik hatte die Ärztin wenig Zeit für uns, sprach gleich von einer künstlichen Befruchtung, was uns gar nicht gefallen hat.
Gestern war es anders. Sie hatte viel Zeit für uns, hat uns alles genau erklärt und mit uns abgesprochen, ob wir die Clomifen-Zyklen machen wollen oder nicht. Da es bei mir 6 Jahre nicht geklappt hat und alles passt..
Hormone, Eileiter, bla bla bla... wird es so wohl schwierig.
Wenn es in den drei Monaten nicht klappt, wovon wir ausgehen, dann fahren wir auch wieder hin.
Alle waren freundlich zu uns und wir mussten nie länger als in Praxen üblich warten.


Ich geh jetzt mal Wohnung aufräumen... die Küche sieht aus, wie wenn mein Essen gestern den Kampf gewonnen hat!

Ganz liebe Grüße,
Manuela

Beitrag von sanni2105 26.02.11 - 09:25 Uhr

hallo
oh mann scheint als wär dein zuckertest eine echt qual gewesen. macht das denn deine/eure kiwu nicht das du zu einem spezialisten musst?? mensch ich bin froh das wir nicht erst durch die gegend kutschen müssen um unsere werte zu bekommen...bei uns macht das alles die kiwu...schilddrüse,blut, und zucker hab ich alles dort gemacht. dann frag ich mich noch was ihr alle so egliches zum zuckertest zu trinken bekommen habt. ich hatte eine flasche (ca 400ml) traubensaft ähnlichen saft...sah aus wie traubensaft, roch wie traubensaft und schmeckte echt lecker. #kratz
die pieckserei war auch bei mir unangenehm, musste bei dem drei mal immer an die diabetiker denken, die sich das jeden tag gefallen lassen müssen. #kratz naja wie auch immer....am ende hast du es doch geschafft und alles ist io. nun drück ich euch die daumen das es klappt mit dem ss werden. wir warten auch diesen zyklus noch ab, ich nehm metformin und chlormadinon und dannsehen wir in 14 tagen ob die olle mens kommt oder nicht. und wenn sie doch kommt,dann beginn ich den ersten clomizyklus.

Beitrag von morgainelafey 26.02.11 - 10:21 Uhr

Hallo Sanni!

Ich musste "nur" ein Glas trinken, Farbe war wie Traubensaft,... aber viel, viel süßer. Eklig. Und auf nüchternen Magen hat mich das Ding ganz schön "nerven" gekostet.... Magennerven. *schüttel* #klatsch

Wenns wenigstens nur Fingerpieksen gewesen wäre... damit hätte ich leben können... aber 3 mal Blutabnahme, wo mir einmal am Tag schon zu viel ist... ne ne ne... möchte ich nicht nochmal haben.
Ich mag die spitzen Pieksdinger ja gaaar ned :-D

Ja, lassen wir uns mal überraschen, was das Clomifen jetzt alles mit mir anstellt.
Ich drück euch natürlich auch die Daumen, das die Rote Tante ausbleibt... wer braucht auch schon sowas? Also Wirklich!!! :-D

Gruß,
Manu