Baby mit Brille / Erfahrungen gesucht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schwaebin75 26.02.11 - 09:26 Uhr

Hallo zusammen,

meine Kleine ist jetzt 7 Monate alt und sie schielt seit Geburt sehr stark.
Wir sind damit auch beim Augenarzt.
Es wird zwar immer besser, aber der Arzt meinte, dass wenn beim nächsten Kontrolltermin Ende März nicht komplett weg ist, dann bekommt die arme Maus eine Brille.
Mit dann 8 Monaten!!
Finde ich sehr ungewöhnlich, aber auch unsere Kinderärztin meinte, dass würde es öfter geben.

Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?

Vielen Dank für Eure Beiträge.

Beitrag von lovely-angel85 26.02.11 - 10:39 Uhr

ich kann nur von mir berichten!

Ich trage eine brille seitdem ich 10 monate alt bin.

meine mum meinte, dass ich sie von anfang an aufbehalten habe, da ic wohl merkte dass es mir gut tut.

mein cousin hat auch eine brille seitdem er 9 monate alt istund verträgt sie auch prima..

mach dir also nicht zu viele gedanken, es kommt echt öfter vor als man denkt und besser frühestmöglich als wenn es dann iwann zu spät ist.

ich habe zum beispiel ein sogenanntes "träges auge" und das erblindet stück für stück #aerger aber dadurch dass ich schon so lange eine brille trage, geht das alles wesentlich langsamer von statten

Ulli mit Julius auf dem schoß (der auch mit 6 monaten spätestens das erste mal zum augenarzt geht) #verliebt


PS: rechtschreibfehler dürft ihr behalten, da zwerg auf meinem schoß liegt :-P

Beitrag von superzicke141177 26.02.11 - 12:36 Uhr

Hallo,

unsere Tochter hat ihre erste Brille mit 10 Monaten bekommen. Getragen hat sie sie nie. Das war einfach unmöglich. Sie lässt die Brille erst seit einem 3/4 Jahr an. Nächsten Monat wird sie 4!

Die Augenärzte haben uns aber damals auch gesagt, dass sie recht gute Erfahrungen hätten mit Kindern in diesem Alter. Wir haben da wohl ein Ausnahmekind. Die Prognosen für Kinder, die ihre Brille schon früh tragen, sind wohl sehr gut. So können Weit- bzw. Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen bis zur Einschulung geheilt und das Tragen einer Brille nicht mehr erforderlich sein, sofern die Brille eben in den ersten Lebensjahren immer getragen wird.

Alles Gute für euch.

LG
S.

Beitrag von schwaebin75 26.02.11 - 13:37 Uhr

Danke für die Erfahrungen.

Dann schaue ich einfach mal was im März der Doc sagt.