Bitte lesen...............

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blossom2 26.02.11 - 10:56 Uhr

Hallo,

ich bin in der 26 Ssw und habe seit 2 Tagen stechende Schmerzen im Scheidenbereich. Heute früh ist es schlimmer als die letzten Tage.#heul Kennt das jemand??? Was kann das sein? Hab Angst vor einer Frühgeburt.#zitter

Lg blossom

Beitrag von spark.oats 26.02.11 - 10:58 Uhr

Hey,

klingt sehr nach Mutterbändern. Wenn du allerdings unsicher bist, frag lieber nochmal deine Hebi oder so!

#liebdrueck

sparki mit daja 33.Woche

Beitrag von raketemitbaby 26.02.11 - 11:00 Uhr

Hatte ich auch eine Zeitlang keine Angst sowas kann schon vorkommen in der SS. Aber falls Du dir alt zu große Sorgen machst Ruf deine Ärztin an sie kann dich auch Beruhigen #winke

Beitrag von novemberkruemel 26.02.11 - 11:01 Uhr

Sind die Schmerzen andauernd oder nur bei bestimmten Bewegungen? Ich schlage mich jetzt schon seid Wochen mit stechenden Schmerzen herum. Kommt vom Beckenboden, im Schambereich. Ist leider schmerzhaft (vorallem beim Umdrehen im Bett oder bei den ersten Schritten) aber nicht weiter schlimm. Wenn es allerdings zu arg wird, solltest du das klären lassen.

LG
Novemberkruemel

Beitrag von blossom2 26.02.11 - 11:07 Uhr

Ja beim umdrehen hab ich das auch. Meistens beim laufen............nach einer Zeit wird das dann immer schlimmer.......

Ich kenn das aus meinen anderen Ss überhaupt nicht. Dir aber auch Gute Besserung......

Beitrag von novemberkruemel 26.02.11 - 11:20 Uhr

Danke.

Lass das beim nächsten Termin mal checken. Ich weiß, es gibt Gurte, die da Becken stützen. Meine Hebamme hat die Schmerzen damit erklärt, dass die Knochen im Becken weich werden, vorallem das Schambein. Dadurch hast du viel Spiel im Becken und die Bewegungen können weh tun. Wenn es zu schlimm wird, muss man das mit einem Beckengurt stützen.

Bei mir geht es zum Glück nach 1-2 Minuten laufen weg, nur die Nächte sind Hölle, da ich bei jedem Drehen das Gefühl habe mir bricht das Becken auseinander.

Wünsche dir alles Gute.

Beitrag von blossom2 26.02.11 - 11:39 Uhr

Ja so wie du das beschreibst ist es bei mir auch. Ich wünsche dir auch alles Gute............


Lg blossom

Beitrag von blossom2 26.02.11 - 11:08 Uhr

Danke für eure lieben Antworten...