Hoffe ich nerve nicht aber bin total verunsichert -brauner Ausfluss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadi110880 26.02.11 - 10:58 Uhr

Hi,

bin jetzt 5+6,
Am Mittwoch war ich beim US und Bluttest. Lt meiner Frauenärztin alles OK.
Bekomme 4x2 Utrogest + eine zusätzlich Abends also Abends 3.
Habe leicht gelblichen bis bräunlichen Ausfluss mit Punkten.
MEine Ärztin sagt das kommt wohl vom Utrogest da alles ziemlich durchblutet ist in der Scheidenschleimhaut und man sonst auch nicht 4 x am Tag da drinnen .... (zumindest nicht im Normalfall)
Da ich aber im Sept. schon mal eine FG hatte habe ich nun ziemlich Angst und wollte mal wissen was ihr so für Erfahrungen mit Utrogest und bräunlichem Ausfluss habt.

Danke schon mal fürs Zuhören.#zitter

Beitrag von tine2211 26.02.11 - 11:04 Uhr

hallöchen,

also ich hatte zwischendurch auch bräunlichen Ausfluss und habe bis Ende der 12. SSW Utrogest genommen. War aber zum Glück immer alles in Ordnung mit meinem Krümmelchen und mit dem Utrogest ist der bräunliche Ausfluss nach 1 Tag auch immer weggegangen. Habe ansonsten immer normalen Ausfluss, was aber völlig normal ist in der SS. War aber auch total verunsichert und bin direkt zum Gyn gegangen, was mich immer sehr beruhigt hat.

Schönes WE noch

LG tine2211 14 SSW

Beitrag von mainecoonie 26.02.11 - 11:10 Uhr

Ich hatte an einem Abend (7+0) ganz wenig braunen Schleim am Toilettenpapier, trotz Utrogest 2x2 vaginal. War ins KH und da war bei der Untersuchung helles Blut am Spekulum (oder wie das heißt.?). Mußte da bleiben, Ursache wurde keine gefunden, Blut kam auch nix mehr.

Laß es lieber abklären.

Viele Grüsse,
mainecoonie mit Babyboy 25+2

Beitrag von grit102 26.02.11 - 11:39 Uhr

Hallo,

also ich hatte in den ersten 12 Wochen andauernd Schmierblutungen.
War deswegen 3 mal im KH zur Kontrolle und beim Arzt auch sehr oft.
Aber es war immer alles in Ordnung!
Es war braunes Blut, dass ist altes Blut und nicht schlimm, sagten alle auch die Hebamme.
Dadurch, dass ich in der ersten Zeit soviel Stress hatte kam das.
Ich hab dann nur gelegen und Magnesium genommen.
Und in der 13. Woche hat das aufgehört!
Mittlerweile in ich ab morgen in der 24. Woche :D

Viele Grüße und alles Gute!!