Mit vier Jahren immernoch die Windel fürs große Geschäft? Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 3raupen 26.02.11 - 11:35 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin am Verzweifeln.
Meine beiden Jungs waren sehr schnell tagsüber trocken und sowohl der Große (jetzt nicht mehr) als jetzt noch immer der Kleine (4 1/2 Jahre) brauch(t)en eine Windeln fürs große Geschäft.
Bei unserem Großen hat sich das schnell gelegt und er ging auf die Toilette, aber der Kleine hat erst ein Mal (als wir über Nacht bei Großeltern in Bayern waren) dort auf der Toilette geschäftelt.
Jetzt mach ich mir natürlich allmählich Sorgen, denn in 1 1/2 Jahren kommt er in die Schule und ich fürchte, dass er durch diese Verzögerung beim Toilettengang auch in seiner gesamten Entwicklung sich selbst "behindert". Der Große hat in dem Alter angefangen, sich für Buchstaben zu interessieren.

Bin ich zu ungeduldig, oder ist das kein Einzelfall???
Er ist trocken sowohl tags- als auch nachtsüber, aber zum großen Geschäft alle zwei Tage braucht er eine Windeln, sonst nie.

Bitte helft mir, sonst fange ich bald mit dem Zwang, an ihn solange auf der Toilette zu lassen, bis es klappt und das will ich eigentlich nicht. Wenn ich ihn befrage, warum das nicht geht, weiß er keinen Grund. Habe schon eine eigene Toilettenbrille für ihn und eigenes Toi-Papier. Nichts klappt.

Vielen Dank im Vorraus.
LG. 3Raupen

Beitrag von tatjanag1978 26.02.11 - 11:56 Uhr

Hi,

Kenne das Problem. Mein kleiner war genauso. Er hatte angst auf klo zu gehen für das "Große" Geschäft. Nichts half so richtig kein gutes zu reden kein bestechen ich war auch kurz vorm verzweifeln. Eines Tages musste er wohl ganz doll ich hatte aber keine Zeit ihm "Sofort" eine Windel umzumachen habe ihm gesagt er solle auf Toilette gehen. Er hat es geschafft und war hinterher Stolz wie Oskar. Natürlich hat er sehr viel Lob bekommen und seit dem Funktioniert das ganz gut. Manchmal hilft es auch ihnen ein Buch oder sonst was zu geben damit sie etwas abgelenkt sind. Irgendwann wird deiner es auch schaffen ich wünsche dir Viel Glück und hab noch etwas geduld.

LG