meine Tochter isst bald nix mehr

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von xjr1300 26.02.11 - 11:38 Uhr

Hallo,

unsre Tochter ist jetzt 4 Jahre alt und isst am Tisch nur ausgewählte Sachen:
Butterbrot - ohne Wurst, wenn, dann extra aufgewickelt,
oder am Mittagstisch möchte sie alles ohne Soße (Nudeln, Kartoffeln, Gemüse)
Aber wehe, ich mache mal eine Suppe, so wie gerade eben: Wirsingsuppe mit kartoffeln und Würstchen - iiiiihhhh! :-(
Da isst sie lieber gar nichts.#schwitz
Wenn´s nach ihr ginge, gäb s Gummibärchensuppe, Eis, und Smarties;-)

Nicht mal Spaghetti mit Tomatensoße :-(
Dabei mögen das doch alle Kids gerne...

habt ihr vielleicht nen tipp für mich#kratz
Wie händelt ihr das#kratz



#blume
lg
Nina

Beitrag von vollmond73 26.02.11 - 11:47 Uhr

Hallo xjr1300,

mach dich nicht verrückt...meine Tochter ist 5 jahre und isst Kartoffeln, Nudeln usw. auch lieber ohne Soße als mit.

Wenn ich Nudeln mache und sie mal Soße möchte...dann dauert es nicht lange und sie lässt es stehen und sagt dann eher...ich will ohne Soße.

Deine Tochter wird nicht verhungern.

Ach das mit dem Aufschnitt...aufrollen und so in den Mund...das kenne ich auch von meiner...noch heute ist das so.

Also bei mir ist es so...ich koche nichts, was meine Tochter nicht essen würde (Pfannkuchen und Milchreis) und ansonsten frage ich sie, was sie essen möchte.

Das kommt jedoch nur am Wochenende vor, da sie im Kindergarten Mittag isst.


lg vollmond

Beitrag von arienne41 26.02.11 - 11:55 Uhr

Hallo

Wirsingsuppe mit kartoffeln iiiih da gebe ich deiner Tochter recht.

Wenn sie keine Soßen möchte laß sie doch :-)

Wenn sie Nudeln kartoffeln und Gemüse ißt reicht das doch.
Mach Gemüse was sie auch mag.

Wenn du Suppe machst dann mach Hühnersuppe mit Buchstabennudeln :-).

Es gibt doch einiges

Fischstäbchen, Hähnchenkeulen, Chicken, Bratwurst, Pizza und eben Gemüse was sie mag :-)
Klöße kann man auch gut machen.

Wie ich das mache kann ich dir nicht sagen mein Sohn ist ein Allesesser.

Was ich aufgeschrieben habe sind so seine Highlights :-). Zur Zeit mag er keinen Kartoffelbrei aber damit kann ich leben und nehme seine Kartoffeln vorher weg und mach mir dann Kartoffelbrei :-)#koch
Ich sag dann nur selber Schuld.

Beitrag von germany 26.02.11 - 11:59 Uhr

Schön wenn man einen " alles esser" hat, ne? Meiner ist auch so. Es gibt kaum was, was er nicht isst. Dabei ist er super schlank. Aber dafür isst er auch ungerne Schokolade oder so. Lieber mal nen Keks.

Ich find das immer ganz schlimm wenn ich lese, dass ein Kind soooo mäkelig ist... Ich würde Zustände kriegen glaube ich...;-)

Beitrag von kathrincat 26.02.11 - 13:51 Uhr

ich nicht, ich bin ja auch mäkelig

Beitrag von xjr1300 26.02.11 - 12:11 Uhr

Okay, also ihr meint, ich soll mich nicht weiter verrückt machen.
Dann mach ich das auch nicht:-D
Hab nur gedacht, weil sie jetzt 4 ist, müsste sie sich vielleicht doch mal etwas "kompakter" ernähren..
Also gibts weiterhin:
Gemüse pur, kartoffeln+nudeln pur, Buchstabensuppe, kartoffebrei mit nix (ist ihr lieblingsessen), pommes, kalbsleberwursttoast mit salatgurke usw.
das ist bei uns so der Renner...

Also#danke

Schönes Wochenende noch#winke

Nina

Beitrag von nigoda 26.02.11 - 13:22 Uhr

hey :-)


hab auch so einen kandidaten daheim :-) luca is 4 1/2 und isst nie alles was wir essen.. er mag auch nudeln, reis und kartoffeln nur ohne sauce.. wenns für uns spaghetti gib, gibs für ihn nudln in butter geschwenkt *gg* er isst keine wurst, keinen käse, nur butterbrot.. dafür isst er alles was es an obst gibt, gemüse auch alles. fleisch auch nur paniert oder abgebraten, er isst kein grillhendl, keine fischstäbchen, sogar pizza isst er nur magharita ohne irgendwelche zutaten..

mittlerweile lass ich es dabei. er muss nicht alles essen, er isst halt meistens die beilagen und gut is :-) er sieht nicht verhungert aus, is ein großer kerniger junge und holt sich schon das was er braucht :-)))


lg

Beitrag von kathrincat 26.02.11 - 13:48 Uhr

meine isst keine gummibärchen, nur mal dazu!

die suppe würde ich auch nicht essen, nicht mal kosten.

dein kind isst doch, nur weil sie keine sossen möchte, was ja kein problem ist.

Beitrag von tweety74 26.02.11 - 15:40 Uhr

Ich hab als Kind weder Pizza noch Nudeln gegessen.

Das einzige was ich aß waren Butterbrote, manchmal mit Zucker oder Schokolade drauf, Fleisch, Salzwasserkartoffeln, Pommes frites, Äpfel, Birnen, Bananen, Mandarinen, Milch.

Sonst nichts.

Und das jahrelang... so bis ich 10 war ungefähr. Meine Mutter hat nie extra gekocht, aber immer geschaut, daß wenigstens etwas dabei war, was ich gegessen hab.
Und die schlimmen Mangelkrankheiten die sie fürchtete hab ich auch nie bekommen ;-).

Heute esse ich fast alles.

LG
Tweety

Beitrag von maschm2579 26.02.11 - 18:40 Uhr

hallo Nina,

es ist doch ganz einfach. Biete Ihr vier Mahlzeiten an .Wenn Sie Mittags nicth will muss sie warten bis zu nächsten Mahlzeit. Probieren ist Pflicht....und so etwas wie Smarties oder Eis würde es im Leben nicht geben wenn sie nicht ordentlich isst. Es gibt Menschen die mögen nicht alles aber probieren muss man.

Viele Eltern neigen dazu ein schlechtes Gewissen zu haben und dann Ihren Kindern zwischendurch solche Sachen wie Milchbrötchen, Kekse und Co anzubieten damit die armen Kinder satt sind.

Ich halte nichts davon und eine 5jährige weiß ganz genau wie sie es machen muss.
Ich wäre da knallhart und viell isst meine Tochter deshalb auch alles. Es gibt dannn einfach nichts zwischendurch.

lg

Beitrag von kathrincat 26.02.11 - 18:50 Uhr

du probierst echt alles an esen auch wenn du es nicht willst? sorry, probieren ist doch keine pflicht! würd ich nie machen und auch nicht von jemanden verlangen.

Beitrag von maschm2579 26.02.11 - 19:53 Uhr

Ja ich probiere alles!!!! Meine Tochter auch....

und davon mal ab geht es ja nicht darum das ein Kind Kavier oder irgendetwas besonderes probiert sondern mal ein Stück Gurke, Paprika oder etwas gesundes... davon ist noch kein Kind gestorben udn bei einem Kind was nur 5 ausgewählte Sachen isst, ist etwas schief gelaufen.

Beitrag von kawu84 26.02.11 - 21:32 Uhr

>>udn bei einem Kind was nur 5 ausgewählte Sachen isst, ist etwas schief gelaufen. <<

Das halte ich für Quatsch! Ich denke es gibt einfach Phasen, da wollen die nichts probieren und stellen sich halt an. Sei froh, dass dein Kind nicht so ist. Ich würde auch nie von Emily verlangen, dass sie alles probiert.

Beitrag von kathrincat 27.02.11 - 09:51 Uhr

quatsch solche zeiten gibt es immer mal, ist auch voll normal, sorry kinder zu kosten nötigen ist nicht toll. da läuft was schief bei dir

Beitrag von murmel72 26.02.11 - 22:30 Uhr

Ich finde es nicht gut, das Kind zum Probieren zu zwingen. Was erwartest du dir?
Dass das Kind auf einmal die grosse Kehrtwendung macht und mit OHH und AAH dein Gekochtes verspeist?

Ich finde es respektlos, jemanden zum Essen bzw. Probieren zu zwingen, wenn man absolut nicht will.

Aber wie so oft ist es halt so, dass die Eltern die Kinder zu Dingen zwingen können, die sie eigentlich nicht wollen.

Beitrag von momo538 26.02.11 - 23:43 Uhr

Also bei uns verwandelt sich ganz ganz oft das IiiiiihBäääääH in ein "Mmmmmh smeckt"!!!

Wenn ich weiß, dass es ihm ganz sicher schmecken wird, dann lass ich auch nicht locker und er "muss" probieren... denn ich weiß: es SCHMECKT ihm...

Wenns nach dem Probieren nicht schmeckt, gut, dann darf ers auch ausspucken, aber probieren soll er (das ist unser Deal)!

Beitrag von maschm2579 27.02.11 - 08:13 Uhr

So sehe ich es auch. ich würde nie verlangen das meine Tochter Pudding, Pfannkuchen oder Milchreis ist. Einfach weil sie nichts süßes mag und brechen würde.... aber z.B. ein leckeres Geschnetzeltes mag sie und das probiert sie auch.
Ich denke auch das man die Kinder ja nicht umbringt sondern einfach an ganz normale Dinge ranführt.

Beitrag von zahnweh 26.02.11 - 19:13 Uhr

Hallo,

jeder hat so seinen Geschmack und seine Phasen ;-)
Ich auch.

Kürzlich hab ich was gekocht, was ich nicht mochte und sich mein Kind draufstürzte. Also saß ich beim Mittagessen mit Butterbrot :-p Mehr als zwei Bissen konnte ich beim besten Willen nicht runterwürgen...

Ich hab den Vorteil, dass ich entscheiden kann, was gekocht wird und weil ich schleckiger bin als mein Kind, tut sie mir fast schon Leid. Oder ich koche was, was ich nicht mag #zitter

Immerhin isst deine Gemüse. Ist doch super. Seit mein Kind da ist, probiere ich wenigstens immer öfter davon ;-)

Meine mochte 3 Jahre lang überhaupt keine Karotten. Eines Tages wollte sie eine und aß sie.
Sie mochte von einem Tag auf den anderen keine Pilze mehr. Nach einem Jahr, sagte sie, sie mag Pilze und aß sie dann auch.

Lange Zeit aß sie nur Soße, keine Nudeln. Jetzt isst sie Nudeln sehr gern, aber immer mit viiiiiiiiiiiiel Soße (während bei mir der Soßengeschmack zum Geschmack drauf darf).

Bei mir dauerten die Nicht-Mögen-Phasen länger. Allerdings wurde mir immer Druck beim Essen gemacht. Erst als ich für mich war, bzw. für mein Kind mitkoche, fing ich an gesünder zu Essen bzw. auch vieles zu probieren. Weil ich es WILL, nicht mehr, weil ich MUSS :-) Seither schmeckt es mir auch gleich viel besser. #mampf

Beitrag von murmel72 26.02.11 - 22:28 Uhr

Hallo,

dein Kind isst doch ganz ok.
Ob nun die Wurst auf dem Brot liegt, oder separat gegessen wird, ist doch nun wirklich total egal. Landet doch sowieso alles zusammen im Magen.

Sosse muss kein Mensch essen. Wozu? Was ist denn da Wichtiges drin?

Sie isst Gemüse. Das ist doch auch schon mal toll.

Ich finde, man kann nicht meckern.

Lass ihr ihre Vorlieben und Abneigungen. Das wird sich wieder ändern. Umso schneller, je weniger du ihr Druck machst.
Und um Gottes Willen nicht dieses "Du MUSST wenigstens probieren" Ding durchziehen. Wenn man nicht mag, mag man nicht. Dich zwingt ja auch keiner etwas zu probieren, was du partout nicht magst.

LG
Murmel