Wie ist das genau mit dem Unterhalt?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von paula179 26.02.11 - 12:05 Uhr

Hallo!

Ich habe mal eine Frage, wie das genau mit dem Unterhalt ist.
Ich habe in der Düsseldorfer Tabelle nachgeschaut und da steht drin:

Nettoverdienst: 1900,- - 2.300,- Euro, Kinder zwischen 6 und 11 Jahre:

401,- Euro

Jetzt sagt mein Ex, dass das Kindergeld zur Hälfte irgendwie angerechnet wird. Also, ich bekomme 184,- Euro, dann sind die Hälfte 92,- Euro.
Heisst das mir stehen dann 309,- Euro zu?
ich habe das noch nie gehört mit dem Kindergeld, deswegen wollte ich hier nochmal nachfragen. Ihr kennt euch da bestimmt besser aus.

Danke schonmal!

LG Paula

Beitrag von vollmond73 26.02.11 - 12:17 Uhr

Hallo Paula,

ja da hat dein Ex vollkommen Recht, die Hälfte des Kindergeldes wird vom Unterhalt abgezogen, denn so ist es bei meinem Ex auch.

Ich bekomme für unsere Tochter von meinem Ex auch 309,00 € mtl. Das wurde sogar nochmals ausgerechnet.


lg vollmond

Beitrag von paula179 26.02.11 - 13:22 Uhr

Schade...ich hatte mich schon gefreut ;-)

Beitrag von maschm2579 26.02.11 - 18:48 Uhr

Hallo,

da hat er recht. Ich bekomme für meine Tochter 257 Euro da die 92 Euro ja abgezogen wurden. Ziemlich doof wenn man einen Ex hat der zahlt aber sich nicht kümmert.

Das Anteilige Kindergeld ist ja für Eltern die sich kümmern... bißl blöd gemacht aber tatsächlich aht Dein Ex recht.

lg