Starke Blutarmut, wer weiß bescheid?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinylwl 26.02.11 - 12:19 Uhr

Hallo ihr Kugelbauchis,#winke
Mein FA hat bei mir festgestellt das ich mit einer starken Blutarmut in de ssw gegangen bin.
Weiß einer von euch wie sich das auf mein Dino auswirkt?Habe vor lauter stress vergessen den FA zu fragen#schwitz
Schadet es mein Dino? was kann im schlimmsten Fall passiern? Wie sieht es dann mit der Geburt aus? Kann die "gefährlich" für uns werden?#zitter
Würde mich über antwort freuen.
Liebe Grüsse Tiny+Dino

Beitrag von nillili82 26.02.11 - 12:23 Uhr

Hallo,

hat er dir kein Eisen aufgeschriben oder sonst was ???


Lg nilli

Beitrag von crazycat 26.02.11 - 12:25 Uhr

Wie niedrig ist den dein HB wert?
Hat dein Arzt dir nicht Eisen verschrieben das solltest du bei Blutarmut (Anämie) nehmen.
Ruf ihn am besten gleich montag nochmal an.
Anzeichen für Amämie ist z.B. müdigkeit.
Dein Krümmel wird sich schon holen was es braucht.
Aber ich würde dir empfehlen deinen Arzt nochmal anzurufen und ihn zu fragen.

Lg crazycat

Beitrag von tinylwl 26.02.11 - 12:33 Uhr

Also Eisenpräperat habe ich bekommen, mache mir nur Sorgen wegen mein Dino.
Wie niedrig mein wert ist weiß ich nicht genau#gruebel
da mein letzter besuch nur schlechte nachrichten gebracht hat, habe ich im kummer vergessen nach einzelheiten zu fragen.
Aber mein FA meinte nur das die werte von anfang an schon richtig schlecht waren...

Aber mein Dino kann nichts passieren?
Und bei der geburt ist das auch nicht schlimm?

Beitrag von crazycat 26.02.11 - 12:41 Uhr

Der HB wert müsste bei dir im Mutterpass eingetragen sein auf der seite wo auch der Urin test und herztöne und so vermerkt werden.
Solange du fleißig Eisen nimmst und deinen Wert wieder aufbesserst kann eigendlich nix passieren.
Und ich glube heutzutage machen sich Ärzte erst richtig sorgen wenn der HB wert unter 6 oder 5 fällt.
Aber deinem Dino wird nix passieren wie gesagt der holt sich schon alles was er braucht Du musst nur schön fleissig dein Eisen nehmen.

Lg

Beitrag von tinylwl 26.02.11 - 12:48 Uhr

habe es gefunden,
also wenn ich auf der richtigen seite geguckt habe, dann steht da mein HB wert ist 6,9.
Entschuldigt bitte wenn ich mich so "dumm" anstelle aber es ist meine 1. ssw und ich habe keinen der sich mit ssw usw auskennt:-(
aber wenn mein dino nichts passieren kann bin ich ja beruhigt.
habe nämlich tierische angst, da wir lange für kämpfen mussten.

na gut werde mir dann man eine seite suchen auf der, der mutterpass beschrieben ist, ist ja doch gut mal über alles bescheid zu wissen.
also vielen lieben dank für die schnelle hilfe.
wünsche euch ein schönes angenehmes wochenende
liebe grüße tiny und dino

Beitrag von crazycat 26.02.11 - 12:55 Uhr

Bitte bitte.
6,9 ist echt sehr wenig......
Aber du bist ja bestens versorgt mit Eisen;-)

Ich drück dir die Daumen das du den wieder hoch bekommst.
Les dir mal im I-net durch was man an lebensmitteln essen kann die viel Eisen enthalten z.B. rote bete oder so roter Traubensaft da is glaub ich auch viel Eisen drin.
Also einfach mal nen bisschen google´n....:-D

Beitrag von uvd 26.02.11 - 14:08 Uhr

die einheit wäre noch wichtig zu wissen.

g/dl oder mmol/l ?

die beiden einheiten unterscheiden sich um den faktor 1,6

6,9 mmol/l entsprechen also 11,04 g/dl - ein völlig normaler und gesunder wert!

zum HB-wert generell ein paar gesammelte links und statements:

die meisten ärzte machen den fehler, die werte von schwangeren mit unschwangeren referenzwerten zu vergleichen. unschwanger sollte der hb-wert zwischen 12 und 14 liegen, in der schwangerschaft sollte er dagegen um 2-3 punkte unter den ausgangswert sinken (http://www.diavant.at/diavant/CMSFront.html%3Bjsessionid=F477D3187DA6DBD78642BE93395EE4F8?pgid=1,10017,10030,1) und nicht künstlich hoch gehalten werden. ein HB-wert im letzten schwangerschaftsdrittel zwischen 10 und 11 gilt als ideal.

solche werte sind also NICHT behandlungsbedürftig und brauchen keinerlei künstliche eisenzufuhr. im gegenteil!
durch das sinken verbessern sich die fließeigenschaften des blutes, die nährstoffversorgung des kindes optimiert sich, die plazenta kann hervorragend arbeiten.
greift man da künstlich ein, kann das nachteilige folgen haben.


Hb: Der Hämoglobingehalt in den roten Blutkörperchen ist ein indirekter Hinweis auf den Eisengehalt des Blutes. Das Blut verdünnt sich während der Schwangerschaft - die Plazenta braucht zu ihrer optimalen Durchblutung möglichst dünnflüssiges Blut. Die Anzahl der roten Blutkörperchen bleibt dagegen konstant. Infolge dessen nimmt der Hb-Wert ab. Ein gewisses Absinken ist - vor allem gegen Ende der Schwangerschaft - ganz normal. Ideal ist aber, wenn der Hämoglobingehalt nicht unter 10,5 g/% absinkt.

Quelle: http://www.kinder-stadt.de/index.html?kat=%2Fschwangerschaft.html%3Fid%3D2%26unterkat%3D0%26tabname2%3Dks_schwangerschaft

http://www.wir-sind-schwanger.de/lexikon/e/eisenwert.php

http://www.geburtshilfe.usz.ch/NR/rdonlyres/EE849BD1-7B4B-4835-B0A6-6F75D6CEB063/0/benc_1.pdf

Diese Werte werden auch als optimal von den Gestose-Frauen empfohlen. http://www.gestose-frauen.de

ein zu hoher HB-wert ist sogar schädlich und gefährlich:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,105074,00.html

eisenüberdosierung verursacht verstopfung, stuhlverfärbung, übelkeit. bitte unbedingt weniger nehmen, am besten ganz weglassen!

anzeichen für einen echten eisenmangel sind z.b. rissige mundwinkel.

Beitrag von lelou83 26.02.11 - 13:33 Uhr

es gibt noch sehr viele ärtze die die alten werte nehmen.
da ist ein normaler eisenwert zwischen 12 und 17.

ich selbst leide wie schon in der ersten ss auch wieder unter starker anämie.mein wert liegt bei nur 9.

man sollte also seinen fa fragen welcher wert benutzt wird.

Beitrag von hebigabi 26.02.11 - 13:53 Uhr

Das Kind kompesiert sowas gut, aber dein FA soll mal den Eisenspeicher und das Vit. B12 bestimmen, denn wenn das leer ist kann man von oben so viel Eisen reinbuttern wie man will- das kommt dann auch nicht hoch.

LG

Gabi

PS: Hatte vor ein paar Monaten eine, die das gleiche Problem hatte und mit 7 mg/% durch die SS gekommen ist und eingesunde Tochter bekommen hat