Hab Angst vor einer vorzeitigen Plazentaablösung =(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bunny16 26.02.11 - 14:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,
jetzt kommt langsam wieder die Angst bei mir das ich wieder eine vorzeitige Plazentaablösung bekomme und wieder so stark blute #zitter

Ich hab es schon zwei mal durch gemacht, deswegen hab ich auch angst das es wieder passiert, zwar sagt meine FÄ es ist alle in Ordnung aber das haben die auch bei meine zwei anderen Kindern gesagt =(

Hat jemand damit Erfahrung? Was meint ihr muss ich damit rechnen das es wieder passiert?.... bin schon am überlegen ob ich nicht schon langsam anfange meine Tasche zu packen.....


LG Sunny + #ei 31+6

Beitrag von connie36 26.02.11 - 14:31 Uhr

hi
hoffe mit deinen anderen beiden ist aber alles gutgegangen?
du kannst auch aufgrund pychischer belastung aus diesem grunde bestimmt nach einen frühzeitigen ks termin nachfragen. bin sonst keine befürworterin von ks (wohl weil ich selber 3x da durchmusste) aber ich finde, bevor man jeden tag in angst lebt, das dem krümel da drin was passiert....
du kannst bestimmt auch mit deiner gyn reden, das du mind. 1x die woche zur kontrolle, auch damit du einfach beruhigter bist, hinkannst.
das problem bei einer plazentaablösung ist einfach nur, das es von jetzt auf gleich kommen kann, auch wenn du engmaschig kontrolliert wirst.
sprich deine ängste doch einfahc mal bei deiner gyn an.
wünsche dir alles, alles gute
conny mit yann, 1 monat alt

Beitrag von bunny16 26.02.11 - 14:36 Uhr

Ja meinen Jungs geht es gut! Gott sei Dank!
Bei den ersten ist es zuhause passiert wir wäre fast gestorben hab zu viel blut verloren =(
Und bei mein zweiten Sohn lag ich im Krankenhaus ich hatte schon 10 Std. Wehen und habe gehofft das es die Fruchtblase war aber nein wieder Blut und sofort Kaiserschnitt =( aber ich war froh das ich schon im KH war....

Und jetzt haben die gesagt das Sie den kleinen 10-14 tage vorher holen... nur bei mein ersten Sohn ist es schon in der 37 Woche passiert... ich hoffe das diesmal alles gut geht!

Beitrag von connie36 26.02.11 - 17:42 Uhr

ich drück dir die daumen.
lg conny

Beitrag von hebigabi 26.02.11 - 14:53 Uhr

Hast du Probleme mit deinem Blutdruck oder eine Gerinnungsstörung?

LG

Gabi

Beitrag von bunny16 26.02.11 - 21:30 Uhr

Nein hab ich nicht... die Ärzte wussten damals auch nicht warum das wieder passiert ist #kratz

Ich hoffe nur das diesmal alles gut geht!

Beitrag von glimmerofhope 26.02.11 - 15:37 Uhr

Hallo Sunny,

ich hatte bei meiner ersten Schwangerschaft auch eine vorzeitige Plazentalösung in der 33.SSW. Kann deine Angst sehr gut nachvollziehen.

Bei meiner zweiten Schwangerschaft ist alles gut gegangen und die Plazenta musste quasi nach der Geburt herausgezogen werden.

Die Angst ist immer da und wenn einmal sowas passiert ist, kann es wieder passieren... muss aber nicht. Vielleicht geht dieses mal alles gut. Versuche positiv zu denken, auch wenns nicht so einfach ist. Natürlich kannst du auch deine Tasche packen damit im Notfall alles bereit steht und wenn du ein ungutes Gefühl hast, lass dich untersuchen. Dafür hat jeder Verständnis im KH.

Ich drück dir ganz fest die Daumen das alles gut geht und du dieses mal auf diese Erfahrung verzichten musst. #klee

LG glimmerofhope 18.SSW