Sternzeichenchaos... Schützekind soll nur auf Achse sein...????

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von caylianjanelle 26.02.11 - 14:45 Uhr

Hallo zusammen!

Wir sind zur Zeit eine 3-köpfige Familie, die sich aber vergrößern will und auch schon übt ;)
Ein nerviges Problem momentan ist aber meine Mutter (55 J.). Sie glaubt stark an Sternzeichen und Astrologie. Versuch ich sie vom evtl. Gegenteil zu überzeugen, hat sie immer "Ausreden" parat oder schüttelt nur mit dem Kopf und sagt "nein - das ist nicht so!"
Nun ist sie höchstverliebt in meine kleine Tochter. Die ist Krebs. Da ich nun meine Tage bekomme, wird das nichts mehr mit einem Skorpionkind (das ja, laut ihrer Meinung, super zu uns- besonders zu meiner Tochter - gepasst hätte). Nun hackt sie auf den Schützen rum. Mir ist das alles egal - hauptsache Baby und gesund!
Aber sie dann: Nein, ein Schützekind muss immer unterwegs sein, will seine Freiheit, das kannst du immer beim rausgehen einfangen, weil es immer weg sein will (von zu Hause) - das ist rastlos und findet keine Ruhe, weil es immer (wie ein Schütze) ein Ziel anpeilt und es verfolgen will/muss. Ein Schütze kann nicht groß in der Bude hocken, weil es immer raus will und hat ja soooooooo viel Energie *blablabla*.
Und meine Tochter ist eine ganz ruhige, die mit 1,5 J. sich alleine im Zimmer beschäftigen kann, seeehr pflegeleicht ist, muss nicht zwangsläufig raus etc..
Mittlerweile, obwohl ich es eigtl. GAR NICHT WILL, kriege ich langsam ein gaaaanz bisschen muffe, dass ein Schützekind zu uns als "ruhige Familie" doch nicht recht passt... Ich werde natürlich trotzdem den nä. ES nutzen =))) und mich auch auf ein Schützen-Kind freuen - aber ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr mir Eure Erfahrung mit SchützenKINDERN/Jugendlichen mal mitteilen könntet.

Herzlichen Dank im Voraus & LG

Beitrag von meringue 26.02.11 - 14:50 Uhr

#rofl
Mütter können einen schon um den Verstand bringen.

Also ich bin Schütze (Doppelschütze -Aszendent Schütze) und war und bin ein RUHIGER Mensch. Ich wollte auch nie von zu Hause weg#kratz.

Es hängt doch wohl eher von euren Genen und eurer Erziehung ab.

Sag mir, dass das nicht ernst gemeint war mit deinem Post!

Beitrag von caylianjanelle 26.02.11 - 14:53 Uhr

Der Post war und ist ernst gemeint *leider*!

Tja, Mütter sind echt so ........... seltsame Wesen manchmal =)

Beitrag von gaeltarra 01.03.11 - 10:53 Uhr

Hi,

auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier mit der Frage blamiere: Bitte, WAS ist ein Aszendent-Doppelschütze??#kratz

Ich weiß jetzt leider nicht mal die Sternzeichen meiner Kinder, muss ich gleich mal gucken#hicks

VG
Gael

Beitrag von meringue 01.03.11 - 20:22 Uhr

Hallo, eine Freundin hatte mal ein schlaues Buch. da konnte man, wenn man den Geburtsort und die -zeit wusste, seinen Aszendenten nachschlagen.

Ja, öh, mehr weiß ich zu dem Thema auch nicht. Sorry.

Alles Humbug für mich.#gaehn

Beitrag von coronacora 26.02.11 - 15:02 Uhr

Hallo,

meine Tochter (2 Jahre alt) ist eine Schützin und die Beschreibung deiner Mutter trifft voll auf sie zu ;-).

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass Schütze- Frauen oberflächlich, nicht bindungsfähig und sexuell sehr aktiv sein sollen #kratz#gruebel;-). Das sind Eigenschaften, die ich mir für meine Tochter nicht unbedingt wünsche. Aber früher oder später werde ich mich ja persönlich überzeugen können, ob das zutreffend ist oder nicht ;-).

Liebe Grüße,

cora

Beitrag von berry26 26.02.11 - 15:48 Uhr

"Irgendwo hab ich mal gelesen, dass Schütze- Frauen oberflächlich, nicht bindungsfähig und sexuell sehr aktiv sein sollen "

Passt irgendwie zu meiner Schwägerin#rofl

Beitrag von coronacora 26.02.11 - 16:40 Uhr

#schock

Mach mir keine Angst!

#rofl

Beitrag von berry26 26.02.11 - 15:18 Uhr

Hi,

das ist so ein Schwachsinn! Wer an Sternzeichen glaubt .... Naja ich spars mir...

Ich kann dir sagen das mein Mann und seine Schwester beide Schützen sind. Haben 4 Tage auseinander Geburtstag, sind also gleiche Dekade...

Mein Mann ist ein ruhiges, ausgeglichenes Kind gewesen, eher schüchtern und zurückhaltend. Meine Schwägerin war ein Wildfang, immer unterwegs, bockig und laut.

Woran das liegt??? Mein Mann hat anscheinend die Gene der Mutter abbekommen und meine Schwägerin die des Vaters!

Sie haben allgemein nicht viel gemeinsam, verstehen sich aber prächtig.

LG

Judith

Beitrag von bensu1 26.02.11 - 15:36 Uhr

hallo,

mein sohn ist schütze. er war schon als baby ausgesprochen verschmust, ist rücksichtsvoll, der liebste große bruder, den es gibt.

er konnte sich schon sehr früh auf irgendetwas konzentrieren und hat auch gerne alleine gespielt. er ist zwar gerne unterwegs, aber nicht übermäßig.

im kindergarten ist er sehr beliebt, ein "frauenversteher". :-p

der einzige "negative" aspekt: er ist seeeeehr sensibel. aber das ist eigentlich auch nichts negatives. :-)

mein perfekter sohn #verliebt!

lg
karin

Beitrag von zaubertroll1972 26.02.11 - 15:37 Uhr

Frag` Deine Mutter mal was Du jetzt machen sollst?

Beitrag von robingoodfellow 26.02.11 - 15:52 Uhr

Hallo,

viele meiner Freunde sind Schützen (passen auch perfekt zum Wassermann, also mir^^) und die sind ganz toll.

Sag das deiner Mutter

LG von einer Wassermännin mit Krebs-Mann, Waage- und Widder-Sohn.

Ich glaube wir wären die Horrorsippe für deine Mama

Beitrag von deinemudder 26.02.11 - 16:31 Uhr

Ich weiss noch nicht mal, welches sternzeichen meine kinder überhaupt haben und was soll ich sagen: wir leben noch.

Wenn mich jemand mit so einem scheiss, sorry, volllallen würde, würde ich schreiend weglaufen.

Gruß
Alex

Beitrag von alkesh 26.02.11 - 16:43 Uhr

Warum sprecht ihr überhaupt so genau über Eure Kinderplanung? Selbst schuld kann ich da nur sagen!

Übrigens, lt. ET hätte Zwergen Skorpion werden sollen, er kam aber früher und nu ist er Waage - also versteif Dich mal nicht auf nen Schützen :-p

LG

Beitrag von fruehchenomi 26.02.11 - 17:19 Uhr

Sag Deiner Mutter, sie soll EEEEEEEEENDLICH aufhören zu nerven, es geht sie überhaupt nichts an, in welchem Monat Du Dein Kind kriegst - und wenn sie einen Enkel kriegt, hat sie den gefälligst zu lieben und zu knuddeln - kommentarlos :-p:-p:-p:-p:-p
Mein Sohn ist Schütze und - war das faulste, phlegmatischste, liebste, übersensibelste und ruhigste Kind , was man sich vorstellen konnte.
Der konnte sich stundenlang alleine mit etwas beschäftigen - und nein, er war nicht krank - nur phlegmatisch :-)
Raus musste man ihn TRETEN, ebenso in Vereine usw. Heute ist er 38 Jahre alt, fährt zwar gerne in Urlaub, flezt aber genauso gerne faul aufm Sofa und vorm PC. Und er ist romantisch, liebt und verwöhnt sein Schatzi - welcher Mann ist das schon ???
Herr im Himmel, wenn ich so einen Schwachsinn lese, sie soll sich ihre komischen Sternzeichen an den Hut stecken - schönen Gruß von einem "typischen Zwilling" #rofl #rofl #rofl #rofl
Ich wünsch Dir ein wunderschönes gesundes Baby, wurschtegal, unter welchem Sternzeichen geboren.
LG Moni

Beitrag von bruchetta 26.02.11 - 17:28 Uhr

Ich bin Schütze und ich war GENAUSO als Kind!!

Meine Mutter hat viel Ärger mit mir gehabt. Ich brauchte meine Freiheiten, bin später sogar mal aus dem Fenster geklettert und einen Abend abgehauen, habe mir mit Anfang 20 ne Kneipe gekauft, da ich dort meine berufliche Zukunft vermutet habe, nichts und niemand konnte mich davon abbringen usw. usf.

Schützen haben aber auch tolle Vorzüge, nicht nur Negativseiten....

Beitrag von fruehchenomi 26.02.11 - 17:39 Uhr

sowas kenn ich auch von Löwenmädchen, Fischemädchen......#augen

Beitrag von bruchetta 26.02.11 - 17:42 Uhr

Ich habe nur geschrieben, dass ich Schütze bin und genauso war!

Mehr nicht! Mag sein, dass es bei Löwinnen genauso ist....

Beitrag von manavgat 26.02.11 - 17:56 Uhr

Aha,

jetzt weiß ich, warum meine Tochter Hummel im A.... hat....

Ironie off.

Das ist doch totaler Käse.

Gruß

manavgat

Beitrag von dodo0405 26.02.11 - 18:13 Uhr

Falls du also kein Schützekind willst (=>Anmerkung meinerseits: meine Tochter ist Schütze und die BESTE auf der ganzen Welt :-)) musst du jetzt ein paar Monate die Beine zusammen halten, denn
- Steinböcke sind streitlustig
- Wassermannkindern fällt es schwer ruhig zu sein
- Fische sind verträumt und naiv
- Widder lebhaft und temperamentvoll
- Stiere stur und willensstark
- Zwillinge extrem sensibel...


und und und ...


Beitrag von kawatina 26.02.11 - 19:37 Uhr

Hallo,

ich bin überhaupt nicht sensibel #rofl

Beitrag von nochmal 27.02.11 - 20:12 Uhr

und ich überhaupt nicht verträumt oder gar naiv

Beitrag von una75 28.02.11 - 12:44 Uhr

Das ich verträumt bin gebe ich gerne zu aber naiv bin ich ganz sicher nicht.

Beschreibe mich immer als verträumter-sturkopf (Sternzeichen Fisch, Aszendent Stier)

Beitrag von flamingoduck 26.02.11 - 18:15 Uhr

...au weh, sonst hat sie keine Sorgen?

Lass Dich doch davon nicht ärgern.

Es gibt viel Wichtigeres, als das Sternzeichen - nämlich, dass das Baby gesund ist!

LG flamingoduck

(geborene Jungfrau mit Zwillinge-Schatz und Fischlein-Tochter - und absolut happy! #verliebt)

Beitrag von schullek 26.02.11 - 18:15 Uhr

wenn deine mutter an astrologie glaubt, dann ist doch die anschauung, dass alles nach einem bst. zweck geschieht nicht fern. kannst du da nicht argumentierend gegensteuern? dementsprechend würde jede familie genau das kind bekommen, das zur familie passt.


und mal ehrlich: es ist doich ganz allein eure sache. ichwürde mit ihr dann gar nicht mehr darüber reden udn gut ist.

lg

  • 1
  • 2