Bauchspieglung Eileiter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ar-natur 26.02.11 - 15:19 Uhr

Frage
Ist jemand nach einer Bauchspieglung / Abspülung/ oder entfernung irgendwelcher Verwachsungen schwanger geworden?
Wenn ja auf einem normalen Weg
oder KiWU

Meine Freundin wird eine Bauchspieglung bekommen,
deshalb die Frage... Sie hat mich eben gebeten die Frage hier zu stellen.

Danke

Beitrag von sweety2202 26.02.11 - 15:21 Uhr

Hallo,

eine Bekannte ist ins KH wegen Verdacht auf Eileiterschwangerschaft. Bei der Spieglung wurde festgestellt das sie breits schwanger ist und diese intakt ist. Nun ist sie in der 35 ssw.

#winke

Beitrag von miasophie00 26.02.11 - 15:29 Uhr

huhu :-) ja 2 monate dannach ....bei mir wurde eine bauchspiegelung wegen verdcht auf elss gemacht und eine verwachsung (stielzyste)entfernt.
lgmia 31 ssw

Beitrag von susannea 26.02.11 - 15:33 Uhr

Bei mir haben sie iene Bauchspiegelung gemacht und dabei aus dem Eileiter eine ziemlich große Zyste entfernt. Hätte ich vorher die Einwilligung gegeben, hätten sie wohl gleich den Eileiter entfernt. Habe ich aber nicht ;)

Es hat dann beim ersten Kind nicht mehr wirklich lange gedauert (Schmerzen waren gerade weg), da war ich schwanger. Beim 2. Kidn war gleich das erste Mal die Verhütung weglassen ein Treffer.