Als verheiratete Frau verknallt in eine Frau

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von DiMa5555 26.02.11 - 15:45 Uhr

Heut muss auch ich mal um euren Rat bitten.
Ich bin seit 1 Jahr glücklich verheiratet. Alles läuft super, streiten uns kaum, Sexleben läuft super.
Vor 2 Monaten habe ich eine Frau bei der Arbeit kennengelernt, wir waren sofort auf gleicher Wellenlänge. Gehen ab und an zusammen Kaffee trinken, können über alles und jeden quatschen, verstehen uns blind.
Ein ganz tolles Verhältnis.
Wenn sie nicht gleich auf ne mail antwortet oder nicht ans telefon geht, werd ich hibbelig. Wenn ich sehe, dass sie mir geschrieben hat, kribbelt es in meinem Bauch - wie Schmetterlinge im Bauch, wenn man verliebt ist.
Sie selbst ist lesbisch, macht mir aber nicht unbedingt schöne Augen, verstehen uns nur einfach wie beste Freundinnen.
Jetzt weiß ich nicht, ob ich mir falsche Hoffnungen mache oder wirklich ein wenig verknallt bin.
Und vorallem weiß ich nicht, wie ich mich weiterhin verhalten soll, vor allem meinem Mann gegenüber!
Wie würdet ihr das sehen?

Beitrag von pebbels12 26.02.11 - 16:03 Uhr

ohh ganz schwierige situation, aber das gibt es echt häufig, vor kurzem hab ich es im selben familienkreis miterlebt, da sieht man das hochzeit, heirat heute einen nicht mehr festigt oder bindet, verheiratete haben heute wirklich keine verantwortung dem anderen gegenüber, wie es früher eben war.
gegen dein herzschlag und gefühl kannst du nicht machen, mit dem kopf kannst du es vielleicht noch umsteuern....aber das herz gewinnt meistens..
ich würde an deiner stelle erst einmal abwarten, wie sich alles entwickelt!!
wirklich vielleicht hattest du noch nie so eine gute freundin oder auch schwester...das kann alles sein...guck wirklich erst einmal, überstürz ja nichts!!
sicher ists heute normal, frau liebt faru, mann liebt mann aber hattest du schonma sex mit einer frau?sicher kann bestimmt auch schön sein, weil eine frau eine frau wirklich kennt und was gut für eine frau ist, aber du sagst doch selbst, das dein sex leben mit deinem mann okay ist.
ich wünsche dir viel glück, wirklich kommt zeit kommt rat!

Beitrag von diemadi 26.02.11 - 16:15 Uhr

Nein, ich hatte noch nie was mit einer Frau. Htte auch nie Ambitionen dazu.
Und ja unsere Ehe läuft wirklich super, auch im Bett.
Aber sie gibt mir so ein krasses gefühl, verstanden zu werden.
kann es eigentlich nicht richtig erkären. Wenn ich an sie denke kribbelt es in mir.

Beitrag von pebbels12 26.02.11 - 17:02 Uhr

wie gesagt....
lass dir wirklich zeit und überlege gut...
es kann wirklich nur ne kleine schwankung sein!
später berreust dus, wenn du zu früh....
aber sag mal, wieso redest du nicht mal mit ihr ganz offen darüber?

Beitrag von harveypet 26.02.11 - 20:51 Uhr

Nach einem! jahr Ehe: trenn dich von deinem Mann dann ersparst du ihm sehr viele Kosten.

Beitrag von wahnsinn_27 27.02.11 - 00:40 Uhr

#schreidas ist ja echt erschreckend#schock#schock#schock mir gehts seit ein paar monaten genauso!!! die story könnte auch, absolut so wie du sie geschrieben hast, von mir sein!!! #schock ist ja erschreckend. ich habe mich auch in meine kollegin "verliebt", verkuckt, wie auch immer... ich habe sonst nie interesse an frauen gehabt. sie ist lesbisch in einer beziehg. ich kann sie nicht vergessen, eine zeit lang habe ich sie soooo dermaßen vermisst und richtig gelitten!!! wahnsinn!!! #klatsch jetzt versuche ich meine "gefühle" zu unterdrücken (wobei ich nicht weiß ob ich ein bisschen verliebt/verknallt bin), was mir seeehr schwer fällt. sehe sie ja fast tgl. weiß nicht wie sie darüber denkt. :-( hab auch echt schiss sie drauf anzusprechen weil ich nicht weiß ob sie evtl. nur eine ganz dicke freundschaft darin sieht! sie hat extrem viele freunde und ist auch sehr beliebt. hat ein ganz liebes wesen.
ich merke aber, dass sie mich auch gaaaaanz dolle mag! sie sucht die nähe zu mir, weicht mir nicht mehr von der seite wenn wir zusammen auf arbeit sind. wir treffen uns auch privat ab und zu mal, telef. tgl. wir sind auch auf der selben wellenlänge, ich brauche sie nur ankucken und weiß was sie denkt und andersrum genauso. wir verstehen uns super gut, reden über alles! demnächst werde ich nach einem mädelsabend bei ihr übernachten #zitter#schwitz irgendwie bin ich darüber erfreut aber denke dann auch wieder: "was erhoffst du dir davon!?" warum machst du das!? was soll das :-[

mein männe weiß davon. hatte ihm davon erzählt. am anfang hat er die sache beschmunzelt aber so langsam wird er eifersüchtig!
ich habe meine grenzen klar abgesteckt... ich würde mich nie von meinem männe trennen wegen ihr!

mmmhhh... eine echt sch... situation!!! was soll man machen!? #kratz ich kann dir auch zu nichts raten, weil ich selbst nicht weiß was ich machen soll. können uns gegenseitig aufbauen/beraten/bemitleiden ;-)
weiß auch nicht, wie lange das noch so weitergehen soll #schmoll


LG #winke

Beitrag von wahnsinn_27 27.02.11 - 00:43 Uhr

warum das baby am anfang meine textes da ist...mmmhhh keine ahnung. #kratz#augen sollte da nicht hin ;-) sorry