Einbildung oder Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von me310 26.02.11 - 15:48 Uhr

muss mal was loswerden.
Habe normal Zyklus zw. 33-35 tagen. In diesem Zyklus hatte ich nachGV am 14. Tag leichte Schmierblutung und 4 Tage später Schmerzen im Unterleib. Eine Woche nach dem 14. Tag hatte ich Zervixschleim schleimig.
Seit Montag habe ich die Drüsen auf dem Brustwarzenvorhof hervortretend und dunkler, bin müde Zervixschleim ist bis heute eher nicht da. Hatte heute nacht Rückenschmerzen und dachte schon die Mens kommt. Aber bisher nicht.
Was meint ihr dazu? Kann man sich solche Sachen einbilden und glauben schwanger zu sein?

Beitrag von xxtanja18xx 26.02.11 - 16:11 Uhr

Da hilft nur ein Sst :-)

Können Anzeichen sein...muss es aber nicht.

Lg