Magen Darm beim Kleinkind - Säugling zuhause

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von zigeunerlein 26.02.11 - 17:15 Uhr

Hi,
Unser kleiner ist gerade mal 1 Woche alt und unsere Tochter hat ne Magen Darm Grppe :(
Kann sich der kleine da anstecken? Oder hat er diesen "Nestschutz"?
Muss ich auf irgendwas bestimmtes achten?
Achja, ich stille...
Lg die besorgte Elly :(

Beitrag von shiela1982 26.02.11 - 18:46 Uhr

hi,


vor 2 wochen hatte ich magen darm grippe.
meine tochter (8monate), hat sich nicht angesteckt.
man sollte halt nicht bussi´s geben,oft hände waschen!,nicht aus den selben gläsern trinken usw.....


lg

Beitrag von erdnusssocke 26.02.11 - 18:51 Uhr

Hallo,

das hört sich ja nicht so gut an. Erstmal gute Besserung für Deine Tochter.

Kenne das Problem aber auch. Mein Großer (3 Jahre) bringt quasi jede Magen-Darmgrippe, die grad rumgeht mit nach Haus.
Meine Kleine (9 Monate) hat sich bisher erst (gottseidank) einmal angesteckt und das war vor zwei Wochen. Hat sie aber recht gut weggesteckt.

Habe mal unseren Kinderarzt gefragt, wie es mit der Ansteckung ist und er meinte, das Baby kann sich jederzeit anstecken.

Wir haben es dann so gehalten, dass der Große der Kleinen so gut es geht fern bleiben sollte. Ebenso habe ich selbst alle Nase lang die Hände gewaschen und mit Händedesinfektion, das hatte ich aus der Schweinegrippepanikzeit, noch rumliegen eingerieben.

Mehr kann man da leider nicht machen.

Ich drücke euch die Daumen, dass es der Großen schnell wieder besser geht und sich Euer Baby nicht angesteckt hat.

LG
erdnusssocke