stillhütchen :(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von dieconny 26.02.11 - 17:16 Uhr

huhu

wie lange hat es gedauert eure mäuse die stillhütchen abzugewöhnen???

ich flipp bald aus mit diesen dingern,läuft daneben usw...

ich lass jette erst mit den trinken und klau ihr die dann und sietrinkt manchmal ohne weiter...

also sie kann es definitiv,nur is sie manchmal faul...

kann ich hoffnung haben das sie ganz ohne die dinger trinken kann???


lg conny mit jette 16tage alt

Beitrag von erdbeer-hase 26.02.11 - 17:18 Uhr

Hey Conny
David hat auch nur mit Stillhütchen getrunken da er es nicht auf die Reihe bekommen hat die BW anzunehmen.
Meine BW sind auch nie richtig rausgekommen - warum auch immer #kratz

Im KH hieß es, dass Stillhütchen leicht zum Abgewöhnen sind
Ich kanns nicht mehr ausprobieren da bei mir keine Milch mehr kommt..

Hoffe, dass Jette die Dinger bald nicht mehr braucht :-)

Gruß Amy+David (16Tage) #klee

Beitrag von dieconny 26.02.11 - 17:22 Uhr

Hey!!!

hab grad dein beitrag gelesen,das is ja ne schei... mit deiner milch!!!!

aber flaschenkinder gehts auch gut!!!!

meine bw sind perfekt,ich weiß bloß einfach nich ob ich ihr die hütchen radikal wegnehmen soll oder ihr doch gebe,bevor sie nichts zu trinken hat...ach manno...ich hasse diese hütchen so....

Beitrag von bobb 26.02.11 - 17:21 Uhr

Ich hab sie nach wenigen Tagen weggelassen und meine Lütte immer wieder angelegt,sie hat es schnell angenommen.Meine BW sind dann auch abgeheilt,dann wurd es für mich auch wieder angenehmer.

Beitrag von dieconny 26.02.11 - 17:23 Uhr

hast du ihr die radikal weggenommen? und hat sie dann nich protestiert?

Beitrag von bobb 26.02.11 - 17:33 Uhr

Klar hat sie protestiert,war mit Hütchen ja auch einfacher.Hat nix mit Faulsein zu tun,sie empfindet es nun mal als einfacher und wir machen auch gern lieber die einfache Variante,oder?
Bevor meine noch länger damit weitermacht und meine BW sich nicht an diese Art des Saugens gewöhnt,haben wir ihr die-wie Du sagst-radikal weggenommen.Ich war so manches Mal kurz davor sie mal eben draufzumachen,aber habs gelassen und so waren wir schnell davon weg.Und so doll hat sie gar nicht protestiert.Hab mir immer mal wieder ein Tropfen milch auf die BW geschmiert,damit es ihr einfacher gemacht wird.

Beitrag von dieconny 26.02.11 - 17:37 Uhr

hm...also meine maus,protestiert...siesaugt kurz an,lässt dann wieder los...erst wenn ich hut rauf mache sie kurz trinken lass und ihr den dann wegnehme,nimmt sie die brust richtig...

oh man...ich hoffe so sehr das sie es schafft,hab keine lust mehr sich ständig umzuziehen weil soviel vorbei läuft...

Beitrag von nelchen84 26.02.11 - 18:49 Uhr

Hallo Conny,

im Krankenhaus haben sie mir auch gleich diese doofen Dinger verpasst, weil mein Kleiner meine BW nicht greifen konnte. Er ist jetzt so alt wie deine Maus.

Ich hab sie dann irgendwann einfach weg gelassen. Und siehe da! Es funktioniert. Such dir einen Moment aus, wo dein Kind zwar hunger hat, aber noch nicht wie am Spieß brüllt. Dann hast du mehr Geduld.

Nimm den C-Griff und forme deine BW so, dass sie sie gut greifen kann. Es geht auch ohne! Einfach immer wieder probieren und geduldig bleiben!

Gruß
Nele

Beitrag von susehah 26.02.11 - 20:47 Uhr

Hallo Conny,

meine Maus hat 12 Wochen mit Hütchen getrunken. Allerdings haben sie uns beide nicht gestört.
Ich hab dann aus Angst, das die Milch weniger wird, aufgehört.
Ich bin einfach einen Tag lang ganz hart geblieben und hab die Hütchen nicht drauf gemacht auch wenn es wirklich sehr viel Geschrei gab. Ab dann ging es ganz ohne Probleme.

Eine Stillberaterin hat mir empfohlen, Nucki und sonstiges wegzulassen und nur die pure Brust anzubieten.

Viel Glück,
LG Susi

Beitrag von gloeckchenschaf86 26.02.11 - 21:24 Uhr

Hallo conny,

ich vor 9 tagen entbundenund auch die ersten tage diese stillhütchen genutzt, war aber relativ schnell genervt davon!
die ersten versuche ohne stillhütchen scheiterten kläglich, aber dann hab ich einfach einmal kurz angepumpt und meine püppi dann ohne stillhütchen angelegt und es ging prima! Seit dem brauchen wir die gottseidank nicht mehr!

Ich kann deinen frust mit diesen dingern sehr gut verstehen, einfach hartnäckig bleiben!

lg gloeckchenschaf mit emelie(17.02.2011)

Beitrag von jenna2011 26.02.11 - 22:18 Uhr

hallo!

im kh hat man mir auch zu still-hütchen geraten: pralle brust, flache grosse bw.
habs auch genutzt solange die brüste so prall waren und wund vom anfänglichen stillen waren.

aber sobald es ging hab ich die wieder "abgesetzt" bzw. weniger benutzt, auch mal die zähne zusammengebissen...
jenna hat sich schnell dran gewöhnt aber auch entwöhnt... is vermutlich auch
von kind zu kind unterschiedlich


lg

Beitrag von hailie 27.02.11 - 01:21 Uhr

Probier es immer mal wieder und schau, wie Jette reagiert.
Wenn sie danach verlangt, dann nimmst du sie eben wieder.

Bloß keinen Stress machen!

Ich konnte die Hütchen komplett weglassen, als meine Tochter 3 Monate alt war. Von einem Tag auf den anderen, und seitdem wurden sie nie wieder benutzt! :-D

LG