Keil unter dem Kopfkissen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von helena09 26.02.11 - 17:39 Uhr

Hallo zusammen,

da unser Sohn ein leichtes Reflux-Problem hat, er also manchmal würgt und sich verschluckt, weil ihm Essen hochkommt, haben wir ein Keilkissen unter seinem Kopfteil am Bett.
Er rutscht nun aber immer mit seinem Kopf zur Seite und wird ganz krumm.

Wer hat Tipps wie Babies auch mit Keilkissen gerade und gut im Bett liegen?

Danke und Gruß

Petra

Beitrag von connie36 26.02.11 - 17:45 Uhr

hi
habe aus holz zwei keile gesägt, ein brett drauf geschraubt, und das auf die lattenrostauflage gelegt, lattenrost drauf, sodass der jetzt schräg ist, und dann die matraze drüber,d ie logischweise auch schräg jetzt ist.
dann liegt alles schräg. habe das stillkissen so liegen, das er da reinliegen kann, und nicht runterrutscht wie auf einer rutsche.
das klappt supi.
lg conny mit yann.

Beitrag von helena09 26.02.11 - 17:49 Uhr

Hallo Connie,
das Schräge haben wir durch das Keilkissen ja auch, aber der Oberkörper rutscht immer so zur Seite. Wie verhinderst du das mit dem Stillkissen oder hast du das Problem gar nicht?

Wenn man das Stillkissen zu weit hoch macht rechts und links, damit er gerade liegt, habe ich wiederum Angst, dass er da hinein atmet und dann schlecht Luft bekommt.
???
LG
Petra

Beitrag von jessi_hh 26.02.11 - 18:32 Uhr

Hallo Petra,

ich glaube Connie meinte, dass sie die komplette Matratze durch die Keile unterm Lattenrost schräg gestellt hat. Somit liegt das ganze Kind schräg und nicht nur der Oberkörper. #aha

Wir hatten immer einen schmalen Aktenordner unter der Matratze. Dann lag das Kind nicht ganz so erhöht wie mit einem Keilkissen.

LG,
Jessi

Beitrag von connie36 26.02.11 - 21:57 Uhr

genau, das meinte ich, alles war schräg, da konnte er nicht rutschen.
nur abwärts;-)
lg conny

Beitrag von daniemausie 26.02.11 - 19:01 Uhr

Hallöchen..

Leg doch das Keilkissen oder ne Decke unter die Matratze. Machen wir auch grad so, weil das Mäuschen ziemlichen Schnupfen hat. Dann hast du die ganze Matratze schräg und nix kann daneben rutschen. :-)

LG Danie

Beitrag von miriamj1981 26.02.11 - 19:34 Uhr

Im KH bei uns haben sie Handtücher zu "Würsten" gerollt, beschwert und links und rechts vom Kind hingelegt. Hat Super funktioniert!

lg

Beitrag von blumenina 01.03.11 - 12:34 Uhr

hallo,
es gibt ein Ding namens Tuckersling, das ist eine Mischung aus Bettbezug und Strampler, da legt man die Kleinen rein. Das verhindert, dass sie bei einer Schräglage rutschen.
Hier kannst du es dir anschauen:
http://www.medcarevisions-shop.de/product_info.php?info=p1469_Tucker-Sling--Lagerungshilfe-fuer-Reflux-Kinder---ca--3-200-Gr-.html
Viel Glück!