hallo an alle die schon mal eine ELS hatten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muttidiezweite 26.02.11 - 17:41 Uhr

wie habt ihr dass gemerkt???

und ab wann ???


Als ich im dez. schwanger geworden bin habe ich die einnistung gemerkt mit einen druck na meiner mumu so der druck war von morgens bis abends da, und ich wuste ich bin schwanger genau 10 tage danch habe ich positiv getestet, leider hab ich dann eine AS am 27.1 gehabt.

so nun habe ich den druck heut auch wieder so wie beim ersen mal nur an meinen Eierstock re. ich habe jetzt angst dass es eine ELS wird.

kann mir einer die angst nehmen???

wie war das bei euch???

Beitrag von uta27 26.02.11 - 17:50 Uhr

Hi!
Ich hatte im Mai 1993 eine EU links mit Entfernung des Eileiters.
Hatte ca. 2 Wochen nach Ausbleiben meiner Regel von jetzt auf gleich so starke Schmerzen, dass Ich bei meinen Eltern daheim ohnm
ächtig geworden bin.
Die haben dann den Krankenwagen gerufen und ich bin aber erst 3!!! Wochen später operiert worden, da die Ärzte in der Berliner Charite der Meinung waren, dies sei normal in der Frühschwangerschaft!
Deine Schmerzen können natürlich auch von der Gelbkörperzyste kommen, die die erste Zeit den Embryo "festhält".
Wenns schlimmer wird, Du Dich total krank fühlst, dann geh in die Klinik oder zum FA!
Alles Gute, Uta

Beitrag von katrin_i 26.02.11 - 17:52 Uhr

Hallo,

sorry, für solche zarten Gefühle ist wohl mein Körpergefühl nicht so sensibel. Ich habe bis die Übelkeit in der 8 SSW eingesetzt hat nix gemerkt.. Also mach dir nicht so ein Kopf... auch wenn du nix merkst, oder es sich anders anfühlt als beim ersten Mal...


Gruß
Katrin 37 SSW

Beitrag von cioccolato 26.02.11 - 18:07 Uhr

ich hatte 2007 eine ELSS, und ich habe nix bemerkt. hatte auch gar kein ziehen an den mutterbändern, das hat mich schon ein wenig gewundert. hatte auch meine Mens ganz normal...hab dann in der 7.ssw (war bis dahin noch nicht beim FA) starke schmerzen und musste notoperiert werden, da mein eileiter gerissen war....

in dieser SS hatte ich anfangs nur ein ziehen auf der rechten seite, auch kein ziehen der mutterbänder. hatte rießen angst das es wieder eine ELSS sein könnte...aber es war/ist alles normal.

einifach positiv denken, eine ELSS ist sehr selten (3%),

lg ciocco 38.ssw#verliebt und Jaimy 11 MOnate#verliebt

Beitrag von diekleene581 26.02.11 - 20:07 Uhr

Halli Hallo,
also ich hatte vor knapp 2 wochen meine OP um die ELSS zu entfernen.
Ich hatte im Januar eine hormonelle Stimulation und es sofort geklappt. Ich bekam beim BT ein postives Ergebniss und war der glücklichste Mensch auf Erden. Bei 5+0 war ich dann das erste Mal beim US und man konnte in der GM noch nichts sehen. 2 Tage später war ich dann im KH zum US weil ich irgendwie ein komisches Gefühl hatte, also keine Schmerzen nur eine Intuition.
Dann wurde über 5 Tage der HCG gemessen und US gemacht. Da sich nichts änderte und man im US schon etwas blut im Bauchraum sehen konnte, wurde ich dann bei 5+6 operiert.
Ich hatte die ganze Zeit über keine Schmerzen oder Blutungen! Wäre ich nicht durch die Behandlung in der Kiwu so früh zum US gegangen, dann hätte ich es wohl viel viel später erst mitbekommen und evtl wäre der EL dann auch gerissen.

lg diekleene581 mit #stern und #stern