Klassische Jungennamen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lena1a 26.02.11 - 17:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nun wissen wir ganz sicher, dass wir wieder einen Sohn bekommen. Dabei habe ich 2 Monate lang nach einem schönen Mädchennamen gesucht :)

Unser Sohn heißt Alexander. Maximilian gefällt mir sehr gut , alllerdings habe ich das Gefühl, dass er zuuuuu häufig ist und mittglerweile nicht mehr den besten Ruf hat (?).

Sonst fällt mir noch Constanin und Richard ein, aber die kann man beide irgendwie nicht so richtig abkürzen.

Naja irgendwie fällt mir aber nichts mehr ein. Brauche Hilfe!!!!!

LG Lena

Beitrag von izzi33 26.02.11 - 17:57 Uhr

Oliver
Conrad
Lorenz #verliebt

Beitrag von landaba 26.02.11 - 18:04 Uhr

Unsere heißen Leonard & Vincent

Beitrag von ballroomy 26.02.11 - 18:16 Uhr

Florentin
Karl
Hans
Friedrich / Frederik
Matthias
Valentin
Heinrich
Justus
Julius
Robert
Albert



Beitrag von zaubertroll1972 26.02.11 - 18:24 Uhr

Hans #schock

Beitrag von sassi31 27.02.11 - 13:28 Uhr

Finde ich auch nicht schlimmer, als Heinrich oder Albert.

Beitrag von zaubertroll1972 27.02.11 - 18:24 Uhr

Ich auch nicht :-)
Unser Nachbarsjunge hieß Albert.....daher bin ich schon etwas "abgehärtet" .

Beitrag von lilly-dirndlmaus2010 26.02.11 - 18:19 Uhr

Florian
Michael
Christian
Korbinian

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 26.02.11 - 18:19 Uhr

Ich finde Alexander ganz schön und das Brüderchen Maximilian zu nennen finde ich passend. Alex und Max. Ist doch toll.
Richard finde ich auch nicht schlecht. Aber Richi, nunja #gruebel
Ich würde bei Maximilian bleiben. Passt zum Alexander.
Constantin... nee

Beitrag von lukasa2010 26.02.11 - 18:25 Uhr

Wie findest Du denn Jonathan? War immer mein Favorit!

Beitrag von lena1a 26.02.11 - 19:08 Uhr

Jonathan finde ich suuuupeer, mur leider mein Mann absolut gar nicht...vielleicht bearbeite ich ihn noch..
Wie kürzt ihr ab? Wie sprecht ihr den Namen aus , schon Deutsch oder?

Beitrag von zaubertroll1972 26.02.11 - 19:29 Uhr

Ich kenne einen Jonathan der Joni genannt wird. Er wird deutsch ausgesprochen.
Schön finde ich Leonard. Da kann man einfach Leo rufen wenn man das mag. Finde ich klasse!
Vincent kenne ich noch. Kann man Vince rufen.
Julius und Justus finde ich auch klasse. Da kenne ich keine Spitznamen :-)

Beitrag von hael 26.02.11 - 21:54 Uhr

ich bin bei Jonathan extrem vorbelastet...bei uns in Lateinamerika ist es der Pendant zu Kevin (wobei Kevin dort genauso belastet ist wie hier). Für mich kling der Name einfach furchbar

Beitrag von zaubertroll1972 26.02.11 - 22:41 Uhr

Na zum Glück leben wir ja in Deutschland und da ist es ziemlich egal was man in Südamerika denkt :-)

Beitrag von rmwib 26.02.11 - 20:29 Uhr

Ist der schönste Jungenname, den es gibt, aus meiner Sicht.

Beitrag von tinylwl 26.02.11 - 18:28 Uhr

unser junge soll auch richard heißen, abkürzung eventuell richy

Beitrag von canadia.und.baby. 26.02.11 - 18:28 Uhr

Christian
Sebastian
Daniel
Oliver

Beitrag von sabrina1980 26.02.11 - 19:35 Uhr

#sonne

Richard und Constantin sind sehr schöne Namen#pro Constantin>Conti...suchst du unbedingt einen Namen den man abkürzen kann?

Ansonsten waren meine Favoriten damals

* Robin Noelle
* Wim
* Leif
* Vitus
* Veit
* Falk Amadeus
* Carl fand ich auch noch toll, aber da unsere Tochter Carla heisst kam dieser dann doch nicht infrage.

lg
Sabrina

Beitrag von lena1a 26.02.11 - 20:34 Uhr

Ich nicht , ich kürze generell nicht ab aber meine Familie neigt dazu :)
naja und sonst kürzen vielleicht dann doch einige im KiGa oder Schule ab...

LG Lena

Beitrag von osterglocke 26.02.11 - 20:17 Uhr

Hallo #winke,
ich arbeite im sozialen Bereich viel mit auffälligen Kindern und kann Dich beruhigen. Wir haben auch einige No-go-Namen wegen Klientelnamen. Ist nicht bös gemeint, aber wir haben echt viele Kevins oder Justins...

Maximilian gehört nicht dazu, ich denke nicht, dass er einen schlechten Ruf hat, gute Wahl #pro.

LG
Osterglocke

Beitrag von hael 26.02.11 - 21:53 Uhr

hallo Lena,

Maximilian ist #verliebt und zu häufig finde ich der Name im Vergleich mit Alexander nicht....ich würde sagen, dass es bei beiden Vornamen genau so viele Namensträger gibt. Richard gefällt mir nicht und Konstantin (mit K finde ich es besser) ist ok, aber in Vergleich zu Maximilian finde ich es nicht mehr so schön....wie du siehst, ich bin eindeutig für Maximilian! Leider hat der besten Freund meines Mannes Maximilian und der Name kommt für ihn (ich hätte kein Problem damit) deswegen nicht in Frage

Beitrag von hael 26.02.11 - 21:56 Uhr

ah! Der Constantin, den ich kenne (der ist schon um die 50) wird übrigens Tino genannt.

Beitrag von lotosblume 27.02.11 - 12:05 Uhr

Unser Sohn heißt JOHANNES

Beitrag von lena1a 27.02.11 - 21:38 Uhr

Hi,

der Name stand bei mir erst auch auf der Liste. So ein kleiner Johannes ist schon süss :) allerdings heißt mein Bruder Johannes (was mich nicht stört, meinen Mann aber schon) und zweitens fängt unser Nachname mit S an.

LG lena

Beitrag von pheobie.2 27.02.11 - 13:25 Uhr

Ich finde Ludwig noch ganz schön.
Thadeus finde ich auch herrlich #verliebt

Über Abkürzungen habe ich mir aber keine Gedanken gemacht. Das kommt dann auch von allein.

Wie findest du es?

  • 1
  • 2