Arzt: Dieses Wochenende wirds? Trichter hat sich gebildet? Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smilingface 26.02.11 - 18:04 Uhr

Hallo..
War von Freitag bis Samstag im KKH hatte eine Entzündung. Verdacht auf Blasensprung
Bei der Untersuchung per Ultraschall ( nicht vom Bauch ) meinte er es hat sich ein Trichter gebildet und es ging dieses Wochenende los. Es sah halt wirklich wie ein Trichter aus und dort wo sich der Trichter geöffnet hat - liegt der Kopf.
Hab jetzt aber keine Wehen nur ein Ziehen.
Wer kennt die Prognose und ganz blöde Frage was ist das für ein Trichter?
Bei wem traf sie zu?
Danke
Lg Christina

Beitrag von uta27 26.02.11 - 18:12 Uhr

Hi!
Der Trinter entsteht, wenn der Gebärmutterhals langsam verstreicht! Der Kindskopf tritt tiefer ins Becken ein und irgendwann öffnet sich dann der Muttermund!
Ich finde es ja bemerkenswert, dass Du einen Hellseher als Arzt hast! #rofl

Das ist noch lange kein Grund von einer kurz bevorstehenden Geburt auszugehen!
Damit kannste auch noch 2 Wochen übertragen!
Du wirst schon merken, wenn es los geht!
Und zwar nicht durch Startschuss durch Onkel Oberarzt, sondern Startschuss der Hormone von Dir und Baby!
Lass es Dir gut gehen, viel Spass beim gebären, alles Liebe, Uta

Beitrag von babyleo2005 26.02.11 - 18:12 Uhr

Hallo Christina!

Der Trichter bedeutet, daß sich Dein MuMu von innen her öffnet. Der Kopf des Babys drückt darauf.
Es wird aber nicht einfach so losgehen, da braucht es schon ordentliche Wehen, die Du auch merkst. In meiner ersten SS hatte ich auch so einen Trichter (allerdings schon in der 35. SSW). Ich hatte den ganzen Tag über merkliche Wehen, die zum Abend hin stärker wurden. Von der ersten richtig schmerzhaften Wehe bis zur Geburt dauerte es 7 Stunden.
Ich drücke Dir die Daumen, daß es losgeht,
LG Saskia (39.SSW)

Beitrag von cioccolato 26.02.11 - 18:17 Uhr

Immer diese aussagen #aerger

kenne das auch, meine Ärztin hat auch bei meinem "grossen" immer gesagt er kommt früher, da der befund auch geburtsreif war. er kam trtozdem erst bei ET+2...

auch diesmal hat sie das wieder gesagt, aber darauf gebe ich nix mehr...man kann mit so einem befund noch wochen rumlaufen, das baby alleine entscheidet wann es losgeht

finde diese aussage total doof, so stellt man sich schon drauf ein, und die warterei ist noch erdrückender


lg ciocco 38.ssw#verliebt und Jaimy 11 Monate#verliebt